Konzern

Über 18 Millionen Datenpässe verkauft

  • Teilen
    2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  • Drucken
  • Text vorlesen

Die Roamingoption Travel & Surf hat in drei Jahren dazu beigetragen, das mobile Datenroaming im Netz der Deutschen Telekom um mehr als 500 Prozent zu steigern. Nach seinen Anfängen in den europäischen Ländern mit Telekom-Präsenz ist das Angebot jetzt auch mit globaler Reichweite verfügbar.

Die Deutsche Telekom hat mobiles Datenroaming zu einer internationalen Erfolgsstory gemacht. Bis Ende 2014 hatte das Unternehmen in seinem gesamten europäischen Präsenzgebiet 18,3 Millionen Datenpässe verkauft, und der Wachstumskurs hält weiter an. Das Angebot bietet den über 130 Millionen Kunden des Unternehmens äußerst wettbewerbsfähige Preise für mobiles Datenroaming sowie Abrechnungstransparenz in einzigartiger Ausprägung. "Mit Travel & Surf haben wir als erstes Telekommunikationsunternehmen Europas gezeigt, dass wir wirklich auf die Wünsche unserer Kunden eingehen und ihnen sorgenfreie Datennutzung ermöglichen, wenn sie auf Reisen sind", so Claudia Nemat, Vorstandsmitglied Europa und Technik der Deutschen Telekom. "Mittlerweile sind auch viele unserer Wettbewerber in unsere Fußstapfen getreten. Seit wir das Programm 2011 gestartet haben, sind auf dem Markt verschiedene ähnliche Angebote eingeführt worden, was wir als Kompliment für unseren Innovationsgeist betrachten."

Einer der wichtigsten Wettbewerbsvorteile der Option Travel & Surf ist die Transparenz und Kostenkontrolle, die sie Kunden bietet. "Travel & Surf hat den Rechnungsschock unserer Kunden beim Roaming praktisch komplett eliminiert", erläutert Joachim Koutny, Head of Pricing für Europa bei der Deutschen Telekom. "Früher schaltete jeder unmittelbar nach der Ankunft im Ausland sein Smartphone aus. Heute schalten unsere Kunden sie ein und buchen ihre Datenpässe." Je nachdem, bei welcher Tochtergesellschaft die Telekom-Kunden registriert sind, erhalten sie eine SMS, wenn 80 Prozent des gebuchten Datenvolumens verbraucht sind. Außerdem können sie mithilfe einer App oder der kostenlosen Internetseite jederzeit prüfen, wie viele MByte des Datenpassvolumens bereits in Anspruch genommen wurden.

Nächster Schritt: Globale Reichweite
Kundenbefragungen zufolge sind über 80 Prozent der Kunden mit dem Angebot zufrieden. Seit seiner Einführung ist die Anzahl der verkauften Datenpässe in den wichtigsten Roamingmärkten des Unternehmens um 441 Prozent gestiegen. Dieser Erfolg im europäischen Präsenzgebiet der Deutschen Telekom hat dazu geführt, dass verschiedene Landesgesellschaften ihr Travel & Surf Angebot auf den Rest der Welt ausgedehnt haben. "Dies ist dank der Skalenvorteile der Deutschen Telekom möglich. Wenn alle Landesgesellschaften in unserem Präsenzgebiet zusammenarbeiten, können wir diese Reichweite nutzen, um allen unseren Kunden die besten Roamingkonditionen im europäischen Markt zu bieten", so Nemat.

FAQ

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung der Website {js_accept}akzeptieren{js_accept} Sie die Verwendung von Cookies. Weitere Informationen finden Sie hier.