Chance des digitalen Risikos

 „Kein Bereich wird von der Digitalisierung unberührt bleiben. Eine enorme Welle an gewaltigen Veränderungen liegt vor uns, doch noch realisiert niemand wirklich das Ausmaß dieser Entwicklung“ Rob Nail, CEO der Singularity Universität

Tim Höttges fragt: Rob Nail

Die exponentielle Technologie wird die Lösung für die größten Herausforderungen der Menschheit sein, so die Einschätzung des CEO der Singularity University, Rob Nail, im Interview mit Tim Höttges.

Die Geschichte hat gezeigt, dass Technik immer zum Fortschritt der Menschheit beigetragen hat. Wir werden die Möglichkeit haben, Dinge umzusetzen, die wir uns bisher nur als Science Fiction vorstellen konnten.

Wir werden neue Tools und Techniken entwickeln, um Krebs und andere Krankheiten zu heilen. So gibt es erstaunliche Fortschritte in der Gentechnik. Das macht vielen Menschen Angst und es wirft die Frage auf, was es bedeutet, den Menschen damit quasi zu "überarbeiten"?

​​​​​​​

01-interview-Rob-Nail-Vorteilen-Bedrohungen


Die Digitalisierung wird die Zukunft der Arbeit und das Bildungssystem radikal verändern. Warum die Veränderungen für die nächste Generation ziemlich außergewöhnlich sein werden, erklärt der CEO der Singularity University, Rob Nail, im Interview mit dem Tim Höttges.

Dank Digitalisierung und Big Data lassen sich spannende Zusammenhänge erkennen, um den Menschen zu helfen, ihr Leben und ihre Arbeit produktiver zu gestalten.
Ein schönes Beispiel: Bei einem Projekt vor ein paar Jahren haben wir entdeckt, dass Menschen, die ein Fitbit oder eine Apple-Uhr tragen, bessere finanzielle Entscheidungen treffen. Das ist eine interessante Korrelation von Daten. Es heißt natürlich nicht, dass ein Fitbit die mathematischen Fähigkeiten erhöht. Aber es bedeutet, dass eine bestimmte Art von Personen, die bestimmte Dinge tun, auch in finanzieller Hinsicht gute Entscheidungen treffen.

Schon in den 60er Jahren gab es eine Gruppe von führenden Technologen in den USA, die der Ansicht waren, dass Computer eine Vielzahl von Arbeitsplätzen, zum Beispiel von Buchhaltern oder Anwälten, vernichten würden. Aber das Gegenteil passierte, es taten sich viele neue Chancen auf und neue Jobs entstanden. Das wird auch weiterhin geschehen.
Aber die Technologie entwickelt sich exponentiell. Daher wird die Menge an Veränderung, die auf die nächste Generation zukommt, außergewöhnlich groß.
Und so liegt es in unserer Verantwortung, uns anzupassen was die digitalen Kompetenzen betrifft. Es liegt nicht nur in der Verantwortung eines jeden Einzelnen, sondern auch in der Verantwortung der Unternehmens-Lenker und der Regierungen. Unser gesamtes Bildungssystem muss sich ändern.

Ich glaube, der Begriff Bildung sollte ausgerottet werden. Das Konzept, einen Abschluss zu machen, der dann die Basis für beruflichen Erfolg darstellt, sollte ausgerottet werden. Wir müssen den Grundsatz des fortwährenden Lernens unabhängig vom Alter einführen. Wir dürfen nicht mehr aufhören zu lernen, vor allem in einer Welt, in der die Dinge sich so schnell bewegen und verändern.

02-interview-Rob-Nail-Arbeit-und-Bildung

Die Auswirkungen der Digitalisierung werden aktuelle Wirtschaftsmodelle und politische Systeme vor dramatische Veränderungen stellen. Eine breite gesellschaftliche und ethische Diskussion ist nötig, um den Herausforderungen zu begegnen, so die Einschätzung des CEO der Singularity University, Rob Nail, im Interview mit Tim Höttges.

Bisher scheint der einzige Ort, an dem Politiker, Akademiker oder Kirchenleute über Ethik sprechen, ein Kaffeehaus in Paris oder eventuell in Berlin zu sein. Die meisten dieser Gespräche sind nicht wirklich produktiv. So kommen die notwendigen Entscheidungen zu ethischen Erwägungen oder zu Auswirkungen auf die Gesellschaft nicht zustande.

Doch unsere Infrastrukturen, unsere Systeme und unsere Wirtschaftsmodelle wurden zu einer Zeit festgelegt, als Technologie sich langsam und sehr linear entwickelte. Die Anpassung dieser Systeme an eine sich exponentiell entwickelnde Technik ist eine der großen Herausforderungen vor der wir stehen.

Es ist ein Irrglaube, dass ein einzelnes Land technische Entwicklungen durch Verbote aufhalten könne. In den USA wurde unter G. W. Bush die Forschung mit embryonalen Stammzellen verboten. Das hatte den Effekt, dass die Forschung nach China, Brasilien und einige andere Orte auf dieser Welt zog. Und die Biotech-Branche in China boomte.

Wie können wir als Weltgesellschaft zusammenkommen, um Lösungen zu finden? Wer hat die Kontrolle über die Zukunft der Menschheit? Wer sollte diskutieren und diktieren, wo das hingeht?

03-interview-Rob-Nail-ethischen-Aspekte

Im Interview mit Tim Höttges gibt der CEO der Singularity University, Rob Nail, einen Ausblick auf Roboter, die unsere Emotionen verstehen und Computer auf Rädern als Fortbewegungsmittel der Zukunft.

Datenanalyse und intelligente Geräte betreffen jeden Teil unseres Lebens. Ich frage mich zum Beispiel, warum mein Handy sein Wissen über mich nicht nutzt, um mir zu helfen? Es weiß, was ich gerade wo mache. Warum unterstützen mich vernetzte Dinge nicht besser? Es wäre einfach. Wenn ich z.B. nach Hause komme nach einen schrecklichen Tag mit vielen anstrengenden Meetings, dann könnte mein Haus meinen emotionalen Zustand erkennen und die Lichter dimmen und ein Bier aus dem Kühlschrank rollen. In den nächsten fünf Jahren werden wir eine Vielzahl neuer Funktionen in allen unseren Geräten sehen, sie werden immer schlauer werden. Das ist ein großer Trend.

Auch Roboter sind ziemlich interessant. Es gibt eine Firma namens Aldebaran, die Pepper, einen kleinen Roboter mit emotionalem Bewusstsein entwickelt. Er erkannt, ob man glücklich oder traurig ist und kann dementsprechend handeln. So dient er in Japan als Begleiter für ältere Menschen. Einerseits ist das ein wenig gruselig, andererseits aber auch praktisch und hilfreich.

Das dritte Thema sind autonome Fahrzeuge. Noch vor zwei Jahren waren Automobilhersteller der Ansicht, es sei noch ein langer Weg bis zum selbstfahrenden Auto. Doch jetzt sind sie sich einig: Im Jahr 2020 haben wir autonome Autos.

04-interview-Rob-Nail-megatrends

Auf einer Veranstaltung der Telekom sprach Rob Nail darüber, dass exponentielle Technologien alle Lebensbereiche fundamental verändern. Die Highlights der Rede gibt es hier als Video.

Rob Nail
Digitale Chancen, digitalen Risiken

Digitale Chancen, digitalen Risiken

Wir sind "always on", ständig und überall. Ist das Fluch oder Segen? Was denken Sie? Machen Sie sich Ihr eigenes Bild! Unser Überblick zeigt Chancen und Risiken anhand einiger Beispiele auf.

BigHelper_005_850x500

Aufmerksame Alltagshelfer

Vernetzte Produkte erleichtern und vereinfachen unseren Alltag. Unserer Foto-Show zeigt Ihnen eine kleine Auswahl.

Kellnerin bringt Gast das Essen. Er telefoniert dabei.

Die eEtiquette

Früher war alles einfacher: Ein Mann war ein Gentleman, eine Frau eine Dame und Knigge regelte seit über 200 Jahren, wie die Menschen miteinander umzugehen hatten. Und heute?

Pepper, ein humanoider Roboter von Aldebaran.

Humanoide Roboter

Humanoide Roboter sind keine Utopie aus Star Trek, sie sind Realität und heißen Nadine. Nadine sieht aus und handelt wie ein Mensch. Erfahren Sie mehr über Nadine.

FAQ

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung der Website {js_accept}akzeptieren{js_accept} Sie die Verwendung von Cookies. Weitere Informationen finden Sie hier.