Konzern

Future is now - Produkte, die kein Science-Fiction sind

  • Teilen
    2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  • Drucken
  • Text vorlesen

Viele Menschen halten die Digitalisierung und die damit einhergehenden neuen Möglichkeiten noch eher für Science-Fiction – oder bestenfalls für eine sehr ferne Zukunftsmusik. Dabei sind wir längst in dieser Zukunft angekommen. Daher wollen wir Ihnen unter dem Titel „The Future ist Now“ Produkte und Services vorstellen, die es heute bereits gibt, obwohl sie ganz schön visionär anmuten. Lernen Sie den beispielsweise den Materie-Analyzer kennen oder die Brille, die sich automatisch Ihrer Sehstärke anpasst.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß bei der Lektüre!

 

Future-is-now-SCiO

Mit Scio können Sie schnell herausfinden, ob Ihr Körperfettanteil vielleicht eher für Broccoli statt Burger spricht.

Scio: Was Sie schon immer über Ihren Lieblingssnack wissen wollten … aber nicht wussten, wen Sie fragen sollten

Diese Unsicherheit hat jetzt ein Ende. Scio sagt Ihnen alles. Dieses nur etwa 7 mal 3 cm kleine Gerät ist ein Spektrometer und analysiert die chemische Zusammensetzung von fester Materie und Flüssigkeiten. Sie können mit Scio also nicht nur herausfinden, was Sie eigentlich auf dem Teller haben, sondern auch, ob Ihr Körperfettanteil vielleicht eher für Broccoli statt Burger spricht. Oder welche Tablette Aspirin ist und welche der Blutdrucksenker. Oder ob der Gummibaum im Wohnzimmer mal wieder Wasser benötigt.

Und so funktioniert es: Scio absorbiert das Licht, das von einem Objekt reflektiert wird und zerlegt es durch ein Prisma in ein Farbspektrum. Dann gleicht es das Ergebnis mit seiner Datenbank ab und sendet das Ergebnis auf das Smartphone. Die Datenbank auf die Scio dafür zurückgreift, wächst stetig.
www.consumerphysics.com

Future-is-now-Lexifone

Lexifone: Wir verstehen uns!

Im Zeitalter der Globalisierung und der multinationalen Unternehmen sind Telefonkonferenzen mit ausländischen Kollegen, oft auch über mehrere Landesgrenzen hinweg, an der Tagesordnung. Die Vielsprachigkeit ist dabei eine besondere Herausforderung. Klar, man kann sich auf Englisch einigen, das verstehen und sprechen die meisten (mehr oder weniger). Aber warum nicht einfach bei der Muttersprache bleiben und Lexifone an den Konferenztisch holen? Lexifone liefert Echtzeit-Übersetzungen und macht es somit möglich, dass die Gesprächspartner in ihrer jeweiligen Sprache miteinander reden. Denn der Service bietet quasi eine Simultanübersetzung von 16 Sprachen und ist sowohl im Festnetz als auch mobil einsetzbar. Schwaben und Sachsen, aufgepasst: Lexifone versteht auch regionale Dialekte ….
www.lexifone.com

Future-is-now-Brille

Wenn der scharfe Blick eine ganz neue Bedeutung bekommt

Viele kennen das Problem mit den multiplen Brillen in der Tasche: eine Lesebrille, eine Fernsichtbrille, eine Gleitsichtbrille – und eine sucht man ständig. Das könnte bald ein Ende haben: Forscher der Universität von Utah haben „Eine für Alles“ entwickelt. Eine Brille, die einen immer  scharf sehen lässt. Der Prototyp – vorgestellt auf der CES 2017 -  ist zwar noch nicht wirklich schön, aber die Idee, dass künftig eine Brille drei oder mehr Sehhilfen ersetzt, ist spannend.  Eine Schicht aus Glycerin in den Gläsern soll für eine automatische Anpassung an die Sehstärke und die Situation sorgen – und das ein Leben lang.
www.engadget.com

 

Future-is-now-jibo

Vergessen Sie alles, was Sie jemals über Roboter gedacht haben …

… Jibo ist anders. Wenn Sie einen intelligenten Assistenten für Ihr Zuhause brauchen, der Ihre Familienfotos schießt oder Pizza bestellt, Ihnen aber auch Gesellschaft leistet und ihren Kindern Gutenachtgeschichten erzählt, könnte Jibo Ihr neuer Mitbewohner werden. Er ist nicht nur intelligent, sondern er hat auch Persönlichkeit und ist kontaktfreudig und höflich. Jibo baut zu seinen Mitbewohnern eine Beziehung auf – zum Beispiel. dadurch, dass er ihre Stimmen und Gesichter erkennt. All das wird durch verschiedene und Lern-Algorithmen erreicht.

www.jibo.com

Digitale-Verantwortung-Frau-Roboter_HuB

Digitale Verantwortung

Experten diskutieren über die Zukunft der Digitalisierung.

FAQ

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung der Website {js_accept}akzeptieren{js_accept} Sie die Verwendung von Cookies. Weitere Informationen finden Sie hier.