Konzern

Wir diskutieren über Künstliche Intelligenz und Ethik

  • Teilen
    2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  • Drucken
  • Text vorlesen

Künstliche Intelligenz (KI) verändert unser Leben rasant und umfassend. Welche Chancen bieten sich? Welche Risiken gibt es? Müssen wir einen ethischen Rahmen setzen? Und wie kann dieser aussehen?

Menschliche Hand und Roboterhand berühren sich.

Zum Thema Künstliche Intelligenz lädt die Deutsche Telekom zu einer Podiumsdiskussion ein. 

KI soll das Leben einfacher und effizienter machen. Viele hoffen aber auch, dass es in Zukunft alle Probleme – von Hungersnot bis Heilmittel gegen Krankheiten - lösen wird. Positives Potenzial ist vorhanden, aber trotzdem gibt es auch einige Kritik, wenn es um die Verwendung von KI geht. Denn wer haftet beispielsweise dafür, wenn KI Schaden verursacht? Wenn sie sich nicht mehr kontrollieren lässt? Müssen wir einen ethischen Rahmen setzen? Und wenn ja, wie soll dieser aussehen?

Zusammen mit Experten wollen wir diese Themen am 5. Dezember um 19 Uhr in der Konzernzentrale der Deutschen Telekom diskutieren und von unterschiedlichen Perspektiven beleuchten. Hintergrund ist, die im Jahr 2016 ins Leben gerufene Initiative „Digitale Verantwortung“ der Deutschen Telekom, in der sie sich mit den Auswirkungen der Digitalisierung auseinandersetzt.

Zusätzlich finden Sie im Foyer eine Ausstellung ausgewählter Exponate zum Thema KI, die Sie vor sowie nach der Veranstaltung besichtigen und selber ausprobieren können.

Seien Sie also dabei, wenn es heißt:

Künstliche Intelligenz und Ethik: Alles gut, oder was?

Wo?

5. Dezember 2018, 19:00 Uhr
Konzernzentrale Deutsche Telekom
Friedrich-Ebert-Allee 140, 53113 Bonn

Eintritt frei, Einlass: ab 18:00 Uhr

Im Anschluss findet ein Get Together mit Snacks und Getränken statt.

Wer?

  • Dr. Janina Loh, Roboter-Ethikerin, Institut für Philosophie an der Universität Wien
  • Prof. Dr. Christian Bauckhage, Professor für Informatik Universität Bonn und wissenschaftlicher Direktor des Fraunhofer-Zentrums für Maschinelles Lernen
  • Dr. Nils Lenke, Forschungsdirektor gesprächsorientierter KI bei Nuance
  • Claudia Nemat, Vorstand Technologie & Innovation der Deutschen Telekom


Symbolfoto KI

Künstliche Intelligenz - Alles gut, oder was?

Optimisten hoffen, dass KI alle Probleme löst. Pessimisten fürchten, dass KI die Macht übernimmt. Wer hat Recht?

FAQ

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung der Website {js_accept}akzeptieren{js_accept} Sie die Verwendung von Cookies. Weitere Informationen finden Sie hier.