Konzern

Beethovens Unvollendete

  • Teilen
    2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  • Drucken
  • Text vorlesen

Seine 10. Sinfonie konnte Ludwig van Beethoven leider nie vollenden. Zum Zeitpunkt seines Todes waren nur einige Skizzen fertig, aber kein Teil der Komposition zu Ende geführt. Aus Anlass des 250. Geburtstag des Komponisten im Jahr 2020 wagt die Telekom ein Experiment: Ein Team internationaler Musik-Wissenschaftler und KI-Experten soll mit Methoden der künstlichen Intelligenz (KI) eine mögliche Version der 10. Sinfonie erstellen.

Beethoven-PK

Sie sind neugierig geworden? Hier können Sie den aktuellen Status hören. 

Länge: 00:01:49

Beethovens Unvollendete (2)

Die KI ‚spielt‘ ihre Komposition als Glasharmonika. Die ersten sechs Takte, also etwa bis Sekunde 11, sind noch original von Beethoven.

Das war der Status der Komposition vom November:

Länge: 00:01:30

Beethovens Unvollendete (1)

Ab Sekunde 13 übernimmt die KI und schreibt die 10. Sinfonie fort.

Team aus Musikwissenschaftlern und KI-Experten stehen an einem Konzertflügel.

Künstliche Intelligenz soll Beethovens 10. Sinfonie vollenden

Können Algorithmen kreativ sein? Oder, anders formuliert, was unterscheidet uns Menschen von den Maschinen? Ein Projekt in Bonn adressiert diese Kernfragen rund um Künstliche Intelligenz (KI). Sein Ziel: die unvollendete 10. Sinfonie von Beethoven fertig zu komponieren.

FAQ