Medien

"T" jetzt auch in Albanien

  • Teilen
    2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  • Drucken
  • Text vorlesen
  • Albanian Mobile Telecommunications (AMC) wird zu Telekom Albania
  • Einführung der Telekom-Marke im 12. Land der Deutschen Telekom Europapräsenz
  • Albanische Kunden profitieren von innovativen Produkten und erstklassigen Diensten

Die Deutsche Telekom-Marke ist jetzt auch in Albanien vertreten. Der führende albanische Mobilfunk-Anbieter firmiert jetzt unter dem neuen Namen Telekom Albania. Das Unternehmen nahm vor gut 20 Jahren als erster Mobilfunk-Betreiber des Landes unter dem Namen AMC (Albanian Mobile Telecommunications) seinen Geschäftsbetrieb auf. Über den Erwerb der OTE wurde es im Jahr 2008 Teil des Konzerns Deutsche Telekom. Von morgen an übernimmt das Unternehmen nun offiziell die magentafarbene Telekom-Marke und tritt unter dem "T" als Logo auf.

"Das "T" Logo steht für die Leistungsfähigkeit, Qualität und Kompetenz der wertvollsten Telekommunikationsmarke in Europa. Ich freue mich sehr, Telekom Albania in unserer Magenta-Familie begrüßen zu können. Dieses Rebranding zeigt unser starkes Engagement in Albanien," so Claudia Nemat, Vorstand Europa und Technik bei der Deutschen Telekom. "Unsere Zielsetzung ist es, der führende Telekommunikationsanbieter in Europa zu werden, und das beste Kundenerlebnis durch unsere technologische Führungsposition zu bieten."

Mit Albanien wird nun das 12. Land im europäischen Footprint Magenta und übernimmt die Identität und Werte der Telekom-Marke – Innovation, Kompetenz und Einfachheit. In Albanien zeigt sich dies bereits heute in noch besseren Services, als erstes mit dem Start von 4G.

Darüber hinaus wird die neue Marke "T" für die Kunden in den Shops und an den wichtigsten Kundenschnittstellen, z.B. der neuen Website der Gesellschaft erlebbar.

Der offizielle Start von Telekom Albania wird mit einer Reihe interaktiver Events gefeiert. Als einer der Höhepunkte wird die bislang in 12 europäischen Länder angelaufene Kommunikationskampagne "Wir verbinden Menschen in Europa" mit einer nahezu perfekt maßstabsgetreuen Abbildung der in der Kampagne gezeigten europäischen Wahrzeichen lebendig. Die Darstellung auf dem Hauptplatz von Tirana soll den Betrachtern vermitteln, wie Telekom Albania sie mit Europa verbindet, getreu dem Slogan der Deutschen Telekom "Erleben was verbindet" bzw. auf Albanisch "Çaste qe na Lidhin," was wörtlich "Momente, die uns verbinden" heißt. Hans-Christian Schwingen, Leiter Markenstrategie und Marketing-Kommunikation der Deutschen Telekom, der das Rebranding für die Gruppe leitete, betont: "Der albanische Slogan spiegelt die Essenz unserer Marke. Wir alle suchen den Austausch mit anderen Menschen, indem wir besondere Momente teilen. Dafür steht unsere Marke: Verbunden zu sein, bereichert das Leben."

Über die Deutsche Telekom
Die Deutsche Telekom ist mit rund 151 Millionen Mobilfunkkunden sowie 30 Millionen Festnetz- und über 17 Millionen Breitband-Anschlüssen eines der führenden integrierten Telekommunikationsunternehmen weltweit (Stand 31. Dezember 2014). Der Konzern bietet Produkte und Dienstleistungen aus den Bereichen Festnetz, Mobilfunk, Internet und IPTV für Privatkunden sowie ICT-Lösungen für Groß- und Geschäftskunden. Die Deutsche Telekom ist in mehr als 50 Ländern vertreten und beschäftigt weltweit rund 228.000 Mitarbeiter. Im Geschäftsjahr 2014 erzielte der Konzern einen Umsatz in Höhe von 62,7 Milliarden Euro, davon mehr als 60 % außerhalb Deutschlands.

FAQ

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung der Website {js_accept}akzeptieren{js_accept} Sie die Verwendung von Cookies. Weitere Informationen finden Sie hier.