Medien

Niels Hafenrichter

0 Kommentare

„Bei uns ist jeden Tag Netztest“ - damit Kunden besser entscheiden können

  • Teilen
    2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  • Drucken
  • Text vorlesen
  • Sprache, Daten und LTE: TÜV Zertifikat für beste Mobilfunknetzqualität
  • Telekom testet ihr Netz dauerhaft aus Kundensicht

Für viele Mobilfunkkunden sind Netztests von Fachmagazinen und Testorganisationen eine wichtige Entscheidungshilfe bei der Wahl des richtigen Anbieters. Dennoch wird es für Verbraucher immer schwieriger, die stetig wachsende Anzahl von Tests zu bewerten und für ihre Kaufentscheidungen zu nutzen. So führen unterschiedliche Testzeiträume oder voneinander abweichende Bewertungskriterien teils sogar zu widersprüchlichen Ergebnissen. Ein kontinuierlicher Dauernetztest soll nun mit einem Qualitätsvergleich aus Kundensicht für mehr Transparenz sorgen.

Qualitätsvergleich aus Kundensicht

Statt in einer Momentaufnahme, wie in vielen Tests üblich, lässt die Telekom die Qualität ihres Netzes bereits seit Jahren fortlaufend über das gesamte Jahr testen. Hierbei erheben Messfahrzeuge in einem Dauernetztest Messdaten für Sprach- und Datendienste. Sie ermitteln die Netzqualität auch im Vergleich zu den Mobilfunknetzen der Mitbewerber.

Die von Kunden tatsächlich wahrnehmbaren Qualitätsmerkmale stehen dabei im Vordergrund. Dazu zählen beispielsweise die reale Geschwindigkeit, mit der sie im Internet surfen können, die Verständlichkeit beim Telefonieren und die Stabilität der Verbindung. Laborwerte oder Parameter, bei denen die Unterschiede für den Kunden kaum wahrnehmbar sind, spielen für den Qualitätsvergleich aus Kundensicht keine Rolle.

„Unser Mobilfunknetz ist kein statisches Gebilde. Wir erweitern und verbessern es kontinuierlich, um unseren Kunden mit ihren wachsenden Anforderungen immer das beste Netzerlebnis zu bieten“, sagt Walter Goldenits, Geschäftsführer Technologie der Telekom Deutschland GmbH. „Dank modernster Messmethoden und aufwändiger Messfahrten können wir unser Netz noch enger an den Kundenanforderungen ausrichten.“

Qualitätsvergleich besteht den TÜV

Die Profis von TÜV NORD CERT haben das Verfahren für den „Qualitätsvergleich aus Kundensicht“ (QvK) auf Herz und Nieren geprüft. Sie bestätigen die Neutralität von Erfassung und Verarbeitung der Testdaten und haben dem sogenannten „Test- und Auswerteverfahren nach QvK-Standard“ ohne Einschränkung das Zertifikat „TÜV Service Check“ erteilt.

Der Test im Detail

Die Messungen werden im Auftrag der Telekom von externen Dienstleistern durchgeführt. Die unabhängigen Tester sind hierfür bundesweit auf Deutschlands Straßen unterwegs und vergleichen die Netze der Mobilfunknetzbetreiber dabei unter realen Bedingungen.

Seit Anfang des Jahres haben die Tester so mit handelsüblichen Mobilfunkgeräten rund eine Million Verbindungen unter die Lupe genommen und ausgewertet.

Auf den bisher etwa 400.000 Kilometern Messfahrt legten sie dabei zurück:

  • 36.000 Kilometer in mehr als 25 Großstädten
  • 42.000 Kilometer in 60 mittelgroßen Städten
  • 140.000 Kilometer auf Bundes- und Landstraßen
  • 180.000 Kilometer auf allen Bundesautobahnen

Im gesamten Jahresverlauf werden die Tester die Mobilfunknetze sogar auf mehr als 500.000 Kilometern vergleichen.

Die zur Zertifizierung eingereichten Auswertungen des Qualitätsvergleichs aus den ersten drei Quartalen des Jahres 2017 haben TÜV NORD überzeugt.

TÜV NORD bestätigt: Telekom bietet die beste Mobilfunk-Netzqualität nach QvK-Standard

Für den Qualitätsvergleich aus Kundensicht wurden die Erfolgsquote beim Gesprächsaufbau, die Gesprächsstabilität und die Sprachqualität von mehr als 975.000 Gesprächen verglichen. Ebenso sind die Erfolgsquote bei der Datenübertragung und der durchschnittliche Datendurchsatz in die Bewertung eingeflossen.

Mit einem Anteil von 88,0 Prozent erfolgreicher Verbindungen bei gleichzeitig hoher Qualität haben Kunden der Telekom hierbei die meisten positiven Erlebnisse. Vodafone-Kunden erleben das noch bei 83,8 Prozent und O2-Kunden bei lediglich 73,7 Prozent der Verbindungen.

Auch im LTE-Netz bietet die Telekom ihren Kunden mit 89,8 Prozent die höchste Qualität - weit vor Vodafone (85,6 Prozent) und O2 (74,1 Prozent). Für den Qualitätsvergleich der LTE-Netze wurden Ergebnisse aus 812.000 Einzelmessungen von Sprach- und Datenverbindungen im 4G-Netz untersucht.

In der Kategorie Sprache haben die Tester die Erfolgsquote beim Gesprächsaufbau, die Gesprächsstabilität und die Sprachqualität in den Netzen der drei Wettbewerber verglichen.

Die besten Sprachverbindungen finden Kunden nach 408.000 Einzelmessungen mit 86,2 Prozent ebenfalls im Netz der Telekom. Auch hier folgen die Wettbewerbernetze erst mit einem beachtlichen Abstand: Vodafone erreicht 80,3 Prozent und O2 gerade einmal 67,7 Prozent.

Für die Analyse der Datenübertragung wurde der Up- und Download untersucht. Für die Erteilung des Zertifikats wurden 567.000 Messwerte ausgewertet. Die Telekom liegt mit 89,1 Prozent erfolgreichen Verbindungen mit guter Qualität auf Platz 1. Der zweite Platz geht an Vodafone (86,4 Prozent) und Platz 3 an O2 (79,4 Prozent).

Mehr Informationen rund um den Qualitätsvergleich aus Kundensicht finden Sie unter: www.telekom.de/netz.

Über die Deutsche Telekom: Konzernprofil

Breitbandausbau

Das Netz der Zukunft

Die Telekom investiert jedes Jahr mehrere Milliarden Euro in den Netzausbau.

FAQ

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung der Website {js_accept}akzeptieren{js_accept} Sie die Verwendung von Cookies. Weitere Informationen finden Sie hier.