Medien

Georg von Wagner

1 Kommentar

Europas größter Telekom Shop in Hamburg eröffnet

  • Nachhaltiger Flagship-Store zum Erleben und Verweilen 
  • Fokus auf Regionalität und Kundennähe
  • Glasfaser vor Ort kennenlernen und beauftragen

Morgen ist es so weit: Die Telekom eröffnet ihren europaweit größten Shop in Hamburg in der Spitaler Straße 3. Nur wenige Gehminuten vom Hamburger Bahnhof und mitten in der Fußgängerzone bietet der Shop auf über 1.000 Quadratmetern Gesamtfläche viel Platz für die individuelle Beratung von Privat- und Geschäftskunden sowie das Erleben der Produkte. 

Die Telekom setzt auf den stationären Einzelhandel

„Wir wollen unseren Kundinnen und Kunden auf allen Kanälen – egal ob online, an der Hotline, zuhause oder im Shop – ein einzigartiges Serviceerlebnis bieten. Der direkte Kundenkontakt ist eine wesentliche Säule unserer Strategie. Entgegen dem landläufigen Trend: Wir zeigen Flagge vor Ort und setzen auf den stationären Handel! Denn im Vertrieb und Kundenservice macht der Mensch den Unterschied“, betont Ferri Abolhassan, Sales & Service-Chef Telekom Deutschland.

„In unserem neuen Flagship-Store im Herzen Hamburgs sind unsere Kundinnen und Kunden in besten Händen, egal mit welchem Anliegen sie zu uns kommen“, sagt Bijan Esfahani, Leiter Telekom Shops. „Gerade im Hinblick auf den Glasfaserausbau ist die Beratung im Shop ein großer Vorteil für unsere Kundschaft.“

Im neuen Hamburger Flagship-Store können die Besucherinnen und Besucher die Verfügbarkeit von Glasfaser an der eigenen Adresse prüfen und ihren Anschluss beauftragen. 

Beratung, Technologie und Entertainment unter einem Dach

In verschiedenen Beratungsbereichen auf 835 Quadratmetern reiner Verkaufsfläche, verteilt auf zwei Etagen, kümmern sich Fachleute vor Ort um jedes Service- und Kaufanliegen. Interessierte haben zudem die Möglichkeit, Geräte und Anwendungen in den zahlreichen Demo-Ecken auszuprobieren. 

Im Hamburger Shop empfängt das Personal die Kundinnen und Kunden persönlich, um Beratungstermine zu koordinieren. Dadurch ist sichergestellt, dass das Anliegen vom richtigen Experten bzw. der richtigen Expertin bearbeitet wird. Besucherinnen und Besucher können zudem viele Produkte und Partnerangebote vor Ort testen. So zum Beispiel die Produkte von Disney+, Samsung und dem Audioanbieter Teufel. Wer Unternehmenslösungen sucht, lernt im eigens geschaffenen Business-Bereich die Produkte von Microsoft, Cisco und Enreach näher kennen. 

In der Magenta-Zuhause-Lounge zeigt die Telekom die neuesten Technologien für Heimvernetzung, SmartHome und MagentaTV. An der Reparatur-Bar wird das Smartphone instandgesetzt, und eine Kaffee-Bar lädt zum Verweilen ein. Während Eltern beraten werden, können Kinder in den eigens eingerichteten Kids-Ecken spielen. 

Nachhaltigkeit und Regionalität im Fokus

Mit einem neuen Shop Design setzt die Telekom in Hamburg bewusst auf Nachhaltigkeit und Umweltbewusstsein. Das Unternehmen verwendet recycelte Möbel, nachhaltige Rohstoffe und setzt auf eine großzügige Begrünung im Innenraum. Neue Möbel wurden von lokalen Herstellern gefertigt. Der Shop verkauft außerdem gebrauchte, aufbereitete Handys und das Team nimmt ausgediente Geräte zur Wiederverwertung entgegen. Mehr Infos zu unserer Nachhaltigkeitsinitiative „Green Magenta“ gibt es hier.

Von der Elbphilharmonie über den Hafen bis hin zum Marktschreier auf dem Fischmarkt, lokale Wandmotive stellen einen engen Bezug zur Stadt Hamburg her. Alle Bereiche des Shops sind barrierefrei. 

Morgen und am Samstag ab 10 Uhr findet die Eröffnung des Shops statt. Zu diesem Anlass laden wir die Besucherinnen und Besucher unter anderem zu unseren Sofakonzerten ein: Der Hamburger Künstler Lotto King Karl tritt an beiden Tagen um 13 Uhr auf, gefolgt von Kayef um 16 Uhr. Morgen wird außerdem Esther Graf für einige Songs dabei sein.

Über die Deutsche Telekom: Deutsche Telekom Konzernprofil

Für den Magenta Service zählt nur eins: zufriedene Kunden

Kundenservice

Rund 90 Millionen persönliche Kundenkontakte pro Jahr bearbeitet der Telekom Service.

FAQ