Medien

Verena Fulde

0 Kommentare

Go Ignite nennt Gewinnerteams des Startup-Wettbewerbs

  • Teilen
    2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  • Drucken
  • Text vorlesen
  • Deutsche Telekom, Orange, Singtel und Telefónica zeichnen innovative Startup-Gewinner aus
  • Die Gewinner des zweiten weltweiten Aufrufs bieten marktreife Lösungen in den Bereichen Künstliche Intelligenz in der Kundenbetreuung, Connected Homes und Sicherheit im Internet der Dinge

Go Ignite, eine Allianz der führenden globalen Telekommunikationsunternehmen Deutsche Telekom, Orange, Singtel und Telefonica hat heute die Gewinner des zweiten weltweiten Aufrufs für Startup-Unternehmen bekanntgegeben. Sie werden für innovative Lösungen in drei Schlüsseltechnologien ausgezeichnet: Künstliche Intelligenz in der Kundenbetreuung, Connected Home und Cyber-Sicherheit im Internet der Dinge (IoT).

Die diesjährigen Gewinner sind Sparkcognition and NanoLock Security im Bereich der IoT-Sicherheit, Cujo und Vayyar Imaging in der Kategorie Connected Homes und SafeToNet im Bereich Künstliche Intelligenz in der Kundenbetreuung. Diese Startups können im Rahmen einer Partnerschaft mit den vier Unternehmen die gemeinsame Mobilfunk-Kundenbasis der Allianzpartner mit über 1,2 Milliarden Mobilfunkkunden auf fünf Kontinenten für sich erschließen.

„Auch in der zweiten Runde haben wir eine Vielzahl an Bewerbungen von starken Teams erhalten“, sagt Axel Menneking, Leiter von hub:raum, der Inkubator der Telekom. „Die fünf Gewinner haben uns mit ihren Ideen in den Bereichen Künstliche Intelligenz und Sicherheit überzeugt. Die Themen reichen vom Schutz von Kindern vor Mobbing über den Schutz kritischer Infrastrukturen bis hin zu sicheren Management-Plattformen. Ich bin sicher, dass diese Teams mit uns und den drei anderen Partnern gute Pilotprojekte auf den Weg bringen werden.“

Die Gewinner besuchen einen zweitägigen Workshop, der heute in Madrid beginnt. Dabei arbeiten sie gemeinsam daran, ihre Lösungen weiterzuentwickeln und ihre Geschäftsstrategien zu schärfen. Zudem erhalten alle Startups Unterstützung, unter anderem durch Mentoring und Expertenwissen, Co-Working-Arbeitsplätze sowie Einladungen zu Community und Networking Events.

„Wir und unsere Partner sind fest davon überzeugt, dass die gemeinsame und offene Arbeit mit der Startup-Community unsere Innovationskraft in diesen drei Schlüsselbereichen weiter stärken wird“, sagt Bertrand Rojat, stellvertretender Leiter des Technologiezentrums von Orange. „Wir erleben spannende Zeiten und freuen uns sehr darauf, gemeinsam mit diesen ‚Scale-ups’ hervorragende Innovationen für unsere Kunden zu entwickeln.“

Künstliche Intelligenz in der Kundenbetreuung ermöglicht neue, personalisierte Formen des Kundensupports durch die Nutzung neuer Technologien. Der Bereich Connected Home bietet Lösungen, um Geräte im Haushalt mithilfe von Software und/oder Hardware auf einfache Weise automatisch oder per Fernzugriff zu steuern. In der Kategorie IoT-Sicherheit werden innovative Technologien genutzt, um die Sicherheit von vernetzten Fahrzeugen, Smart Homes und Smart Cities zu gewährleisten.

„Die Allianzpartner freuen sich, fünf verdiente Gewinner aus einem weltweiten Pool hochwertiger Einsendungen auszuwählen“, sagt Edgar Hardless, Chief Executive Officer von Singtel Innov8. „Mit dem zweiten weltweiten Aufruf haben wir drei Schlüsselbereiche in den Fokus gerückt, die für die digitale Welt, in der wir leben, zunehmend wichtig und kritisch werden. Wir freuen uns darauf, die Einführung dieser innovativen Lösungen zu beschleunigen und sie den Kunden der Singtel Group anzubieten.”

Die Allianz Go Ignite hat das Ziel, die Startup-Ökosysteme in Asien, Afrika, Europa, Lateinamerika und im Nahen und Mittleren Osten zu vernetzen. Der weltweite Aufruf von Go Ignite an Startup-Unternehmen ermutigt Teams auf der ganzen Welt, ihre Projekte in einer der Kategorien anzumelden, die für die Allianz von strategischem Interesse sind. Die Allianz hilft den Startups, mit ihren Präsentationen Venture-Capital-Firmen zu überzeugen und so die die nötigen finanziellen Mittel für weiteres Wachstum zu erhalten.

„Wir setzen weiterhin auf die Unterstützung von Startups und anderen Telekommunikationsunternehmen, um so die nächste disruptive Idee zu entwickeln“, sagt Ana Segurado, Global General Director, Telefonica Open Future. „Es sind diese offenen Innovationsinitiativen mit Partnern wie Go Ignite, die den richtigen Rahmen für die Geschäftsentwicklung von Startups schaffen. Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit mit den Gewinnern und hoffen, dass dies der Anfang einer Beziehung ist, von der alle beteiligten Partner profitieren.“

Über die Gewinner

Vayyar Imaging - Vayyar Smart Home sensors create a 3D image of everything happening in your home in real-time. Vayyar’s technology makes it possible to see through objects and materials to precisely detect and monitor multiple individuals motions, falls and vital signs and deliver unparalleled 3D imaging. Vayyar's 3D sensors also ensure greater privacy through camera-free monitoring, that don’t require wearables, making them ideal for home healthcare, security and home automation. 3D Imaging sensors are also transforming retail by analyzing in real-time how in-store purchasers are browsing merchandise, what products they are looking at and reaching for, and key indicators for purchase intent.

SparkCognition - Ranked #20 in the 2017 CNBC Disruptor 50 list, SparkCognition has established itself as an AI leader with business-critical solutions in place for customers in energy, oil and gas, manufacturing, finance, aerospace, defense, and security, with Boeing and Verizon Ventures as strategic investors. SparkCognition develops AI-Powered cyber-physical software for the safety, security, and reliability of IT, OT, and the IoT. The company’s technology is capable of harnessing real-time sensor data and learning from it continuously, allowing for more accurate risk mitigation and prevention policies to intervene and avert disasters. SparkCognition is led by Founder and CEO Amir Husain, Austin’s 2016 Top Technology Entrepreneur. For more information on the company, its technology and team, please visit http://www.sparkcognition.com.

NanoLock Security's mission is to become the de-facto standard and world leading provider of a powerful and highly secured platform, protecting firmware and sensitive data stored in connected and IoT devices. The Company provides disruptive security solution to the Connected & Autonomous Cars and the Industrial Controllers market segments. NanoLock’s platform prevents attacks attempts ranging from ransomware, malicious manipulation and tampering with the stored data / firmware images. Nanolock’s management platform provides real-time actionable intelligence on attempted attacks and current status, as well as unique information on operational and security events, from the production floor through the lifetime of the device. The company is currently conducting POCs with WW customers.

CUJO LLC https://www.getcujo.com provides ISPs and gateway manufacturers a software platform to secure home users against latest cyber threats. Using AI and cloud computing, CUJO analyzes LAN traffic to block known and zero-day attacks against. Unlike traditional antivirus, CUJO proactively secures all devices - from smartphones to IoT. The CUJO app also shows all devices connected to the network and allows parents to control what their kids can access online. CUJO is a team of researchers and engineers with decades of collective security and software experience. CUJO is based in California, with additional offices in London, Lithuania and Brazil.

SafeToNet safeguards children from cyberbullying, abuse, aggression, sextortion and other predatory risks on the social web. We are solving a global social problem with over 500 million children worldwide active every day on social media.  Parents are worried about the amount of time their children spend online and who they interact with.  Existing parental controls are not good enough and don't operate at the social messaging layer. SafeToNet does. It has built an AI app and cloud-based solution to block harmful messages in real time before they are seen and before the damage is done. No other Company does this.

FAQ