Medien

Intelligente M2M-Kommunikation für den Alltag

  • Teilen
    2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  • Drucken
  • Text vorlesen

Was ist der PaketButler?
Der PaketButler ist ein mobiler, größenvariabler Paketaufnahmebehälter mit variabler Befestigung über ein flexibles, schnittfestes Metallband an der Wohnungstür. Es handelt sich dabei um eine neuartige Lösung einer zeit- und personenunabhängigen und komfortablen Paketannahme für Bewohner von Mehrfamilienhäusern. Mieter und Wohnungsinhaber befestigen den PaketButler an ihrer Wohnungstür, wenn sie ein Paket erwarten oder eine Sendung zurücksenden möchten.

Welche Vorteile bietet die Logistiklösung?
Bewohner von Mehrfamilienhäusern können ihre Pakete direkt an der Wohnungstür empfangen – auch wenn sie nicht zuhause sind. Außerdem profitieren die Kunden von einer komfortablen Retouren-Abwicklung, in dem sie die Pakete einlegen und DHL mit der Abholung beauftragen. Online-Händlern bieten ihren Kunden mit der gesicherten und komfortablen Lösung einen bequemeren und direkten Empfang der bestellten Ware.

Warum sind innovative Lösungen für den Paketempfang so wichtig für den Online Handel?
Laut Bitkom kaufen neun von zehn Internetnutzern online ein. Kunden sind nicht immer zuhause, sie treffen Freunde, treiben Sport, arbeiten oder sind im Urlaub. Wichtig ist, sie trotzdem zeitnah und komfortabel zu erreichen. Der Online-Handel wächst weiter. Laut bevh (Bundesverband E-Commerce und Versandhandel Deutschland) lag der Umsatz im interaktiven Handel im Jahr 2013 bei 48,5 Milliarden Euro – für 2014 prognostiziert der Verband 55,8 Milliarden Euro.

Weitere Marktprognosen sagen, dass der Online-Handel im Jahr 2020 bereits 20% vom gesamten Einzelhandelsvolumen beträgt. Ein wesentlicher Erfolgsfaktor für die positive Entwicklung des Online-Handels ist die Logistik. Reibungslose logistische Prozesse und innovative Lösungen, die dem Kunden das Empfangen und Retournieren von Paketen so leicht wie möglich machen, tragen letztlich dazu bei, dass immer mehr Menschen online einkaufen.

Funktionsweise: PaketButler in Aktion

Wie funktioniert der PaketButler?
Der PaketButler ist eine faltbare Box, die nur wenig Platz einnimmt. So deponieren Mieter und Wohnungsbesitzer ihn einfach im Flur ihrer Wohnung, wenn er nicht gebraucht wird. Die Maße des PaketButlers betragen 59,5cm x 40,2cm x 10,5cm im gefalteten Zustand (inklusive Haltebügel). Hochkant stehend ist er nur 13 Zentimeter tief und verschwindet damit platzsparend in der Türzarge. Der PaketButler wiegt 5 Kilogramm. Paketgrößen bis zu den Maßen 70x50x30 cm passen in den PaketButler. Ein Großteil der marktüblichen Online-Bestellungen, insbesondere im Textilbereich wie bei Zalando, sind damit abgedeckt. Das Material ist eine Kombination aus einem nicht brennbaren Glasfaserstoff und einem nicht zerschneidbaren Gewebe. Damit ist der PaketButler sehr sicher, strapazierfähig und alltagstauglich.

Wie wird der PaketButler geöffnet und geschlossen? Wie sieht der Sicherheitsaspekt dazu aus?
Der PaketButler wird mit einem flexiblen, schnittfesten Metallriemen an der Tür befestigt; ein Keil am Ende des Metallbandes sichert bei geschlossener Tür den Behälter vor Diebstahl. Nur der Besitzer und der zuständige DHL Zusteller können den PaketButler über einen speziellen NFC Tag öffnen.

Die Partnerschaft: Rollen und Synergien

Wer hat das Konzept entwickelt? Und welche Rolle spielt die Telekom bei der Entwicklung und Umsetzung des PaketButlers?
Der PaketButler wurde im Rahmen einer Innovationsoffensive der Telekom entwickelt. Hier werden erfolgversprechende Ideen rund um M2M und das Internet der Dinge gemeinsam mit Partnern umgesetzt. Die Telekom unterstützt die beteiligten Partner von der Konzeption bis zur Vermarktung und agiert zusätzlich als Provider, Lizenzgeber und Entwicklungstreiber. Die neue Rolle als Lizenzgeber ergänzt die bisherige Positionierung der Telekom als M2M-Lösungsanbieter, der alle Bereiche der Wertschöpfungskette aus einer Hand abdeckt.

Welche Rolle spielt feldsechs beim PaketButler?
feldsechs service Gesellschaft mbH ist der weltweite Lizenznehmer der Telekom für die Vermarktung des PaketButlers in allen Marktsegmenten. feldsechs produziert den PaketButler und entwickelt gemeinsam mit Hyve Innovation Design noch weitere Produktgenerationen. feldsechs bündelt die Kompetenzen aller beteiligten Partner und sorgt für eine schnelle Ideenumsetzung: So wurden mit DHL Paket und Zalando Kooperationsverträge geschlossen, um in einer Pilotierung den PaketButler zu testen. feldsechs evaluiert zusammen mit den am Piloten beteiligten Partnern den PaketButler am Markt und wird die „PaketButler Welt“ mit geeigneten Kooperationsstrukturen erschließen.

DHL bietet mit der Packstation und dem Paketkasten schon eine Reihe von Lösungen. Was ist der Vorteil und der Ansatz des PaketButler?
DHL Paket entwickelt bereits seit über 13 Jahren Lösungen für den deutschen Paketmarkt und ist als Marktführer gleichzeitig auch Innovationstreiber seiner Branche. Der steigende Online-Handel, die wachsenden Ansprüche der Konsumenten und die sich wandelnde Gesellschaft fordern auch immer neue logistische Prozesse und individuelle Lösungen. DHL Paket ist bei dieser Lösung Partner an dem Pilotprojekt und erweitert damit das bisherige Angebotsspektrum für einen flexiblen Paketempfang (Packstation, Paketkasten, Wunschtag, Wunschort, etc.) um eine weitere Option – der Zustellung in Mehrfamilienhäusern. Als Marktführer und Innovationstreiber seiner Branche unterstützt DHL Paket das Projekt und testet damit u.a. die logistischen Prozesse, das Kundenverhalten und die Akzeptanz.

Welche Rolle spielt Zalando beim PaketButler?
Zalando ist Europas größter Online-Anbieter für Schuhe und Fashion. Das oberste Ziel des Unternehmens ist es, seinen Kunden ein einzigartiges, komfortables Einkaufserlebnis zu bieten. Daher unterstützt Zalando stets neue Lösungen, die es dem Kunden leichter machen online flexibel einzukaufen. Während des Pilotprojekts haben Zalando Kunden als erste die Chance den Paketbutler ausgiebig zu testen – zu Beginn am Standort Berlin. Zalando Kunden tragen so dazu bei, eine innovative Zustelloption mit zu gestalten.

Über die Deutsche Telekom
Die Deutsche Telekom ist mit 142 Millionen Mobilfunkkunden sowie über 31 Millionen Festnetz- und mehr als 17 Millionen Breitbandanschlüssen eines der führenden integrierten Telekommunikationsunternehmen weltweit (Stand 31. Dezember 2013). Der Konzern bietet Produkte und Dienstleistungen aus den Bereichen Festnetz, Mobilfunk, Internet und IPTV für Privatkunden sowie ICT-Lösungen für Groß- und Geschäftskunden. Die Deutsche Telekom ist in rund 50 Ländern vertreten und beschäftigt weltweit rund 229.000 Mitarbeiter. Im Geschäftsjahr 2013 erzielte der Konzern einen Umsatz von 60,1 Milliarden Euro, davon wurde mehr als die Hälfte außerhalb Deutschlands erwirtschaftet.

Über feldsechs
feldsechs service Gesellschaft mbH wurde 1990 von Dr. Reimer Hintzpeter in Hamburg gegründet. Das mittelständische Unternehmen entwickelt Endverbraucher-Produkte und Dienstleitungen für verschiedene Bereiche des alltäglichen Lebens. Darüber hinaus hat sich das Unternehmen auf Produktlösungen fokussiert, die Geschäftsprozesse vereinfachen und optimieren. Beim Innovations-Projekt „PaketButler“ fungiert feldsechs als Hersteller und Vermarkter. feldsechs service Gesellschaft mbH - medien@feldsechs.de

Über DHL Paket
DHL Paket ist Marktführer in Deutschland für den nationalen und internationalen Paketversand. Mit einem deutschlandweiten Netz von rund 13.000 Filialen, mehr als 12.000 Paketshops, 2.650 DHL Packstationen und 1.000 DHL Paketboxen ist DHL Paket für Geschäfts- und Privatkunden überall erreichbar. Angebote im Bereich Convenience Logistik wie die Abendzustellung und Same-Day-Services in über 50 Städten Deutschlands runden das Angebot für Online- und Versandhändler aller Unternehmensgrößen ab. DHL Paket ist Teil des Konzerns Deutsche Post DHL. Die Gruppe erzielte 2013 einen Umsatz von mehr als 55 Milliarden Euro.

Über Zalando
Zalando (www.zalando.de) ist Europas größter Online-Anbieter für Schuhe und Fashion. Das umfangreiche Angebot für Damen, Herren und Kinder reicht von bekannten Trendmarken bis hin zu gefragten Designerlabels – insgesamt arbeitet Zalando mit über 1.500 Markenherstellern zusammen. Neben Schuhen und Bekleidung gehören exklusive Accessoires und Sportartikel zum umfassenden Sortiment. Darüber hinaus setzt das Unternehmen auf eine Kombination einzigartiger Serviceleistungen: Kostenloser Versand und Rückversand, eine kostenlose Service-Hotline sowie 100 Tage Rückgaberecht auf alle Produkte machen den Online-Einkauf zu einem sicheren und entspannten Erlebnis. Das Unternehmen wurde 2008 von Robert Gentz und David Schneider gegründet und hat seinen Sitz in Berlin. Nach dem großen Erfolg in Deutschland werden seit 2009 auch europäische Nachbarländer beliefert. Gestartet wurde mit Österreich (2009), es folgten die Niederlande und Frankreich (beide 2010). 2011 kamen Italien, Großbritannien und die Schweiz hinzu. Seit 2012 ist Zalando auch in Schweden, Belgien, Spanien, Dänemark, Finnland, Polen, Norwegen online und weitete die Lieferung 2013 nach Luxemburg aus.

FAQ