Medien

Malte Reinhardt

0 Kommentare

MagentaTV Original „Oh Hell“ gewinnt den Deutschen Fernsehpreis

  • Teilen
    2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  • Drucken
  • Text vorlesen
  • „Oh Hell“ erhält die begehrte Trophäe in der Kategorie „Beste Comedy-Serie“
MagentaTV Original „Oh Hell“ gewinnt den Deutschen Fernsehpreis.

MagentaTV Original „Oh Hell“ gewinnt den Deutschen Fernsehpreis. © Deutsche Telekom

Am Mittwochabend wurde im Rahmen der von Barbara Schöneberger moderierten Primetime-Show „Die TV-Highlights des Jahres“ in den Kölner MMC Studios der 23. Deutsche Fernsehpreis verliehen. Das achtteilige MagentaTV Original „Oh Hell“ gehörte mit drei Nominierungen in den Kategorien „Beste Schauspielerin“, „Bestes Drehbuch“ und „Beste Comedy-Serie“ bereits im Vorfeld zu den Favoriten des Deutschen Fernsehpreises 2022. Die Fernsehpreis-Jury zeichnete „Oh Hell“ schließlich als „Beste Comedy-Serie“ aus.

Im Mittelpunkt von „Oh Hell“ steht die 24-jährige Helene alias „Hell“ (Mala Emde). Sie pflegt einen ganz eigenen Umgang mit Fakten und Wahrheit, was zu diversen Problemen und damit höchst witzigen Geschichten führt. Die Dramedy ist eine gemeinsame Produktion der Deutschen Telekom, Warner TV Comedy und der good friends Filmproduktion.

 „Eigentlich haben wir eine Komödie erzählt über das Verlieren, über die Poesie des Verlierens, über die Kraft des Verlierens“, so Hauptdarstellerin Mala Emde in ihrer Dankesrede. Und augenzwinkernd fügte sie hinzu: „Jetzt haben wir gewonnen – und das ist auch ganz schön!“

„Für den Deutschen Fernsehpreis nominiert zu sein, ist bereits eine große Auszeichnung“, so Telekom-TV-Chef Arnim Butzen. „Ihn aber dann auch noch zu gewinnen, ist unglaublich. Wir freuen uns sehr und sind sehr stolz, dass wir mit dem innovativen Format ‚Oh Hell‘ nicht nur Publikum und Kritik, sondern auch die strenge Fachjury des Deutschen Fernsehpreises überzeugen konnten. Es ist eine wunderbare Anerkennung und Bestätigung unserer Programmarbeit sowie ein zusätzlicher Ansporn, auch in Zukunft auf neue, spannende und überraschende Konzepte zu setzen. Des Weiteren gratuliere ich allen kreativen Köpfen vor und hinter der Kamera, die ihr ganzes Können, ihre kreative Kraft und Professionalität eingebracht haben und so diesen Erfolg überhaupt erst ermöglichten.“

Über die Deutsche Telekom: Deutsche Telekom Konzernprofil

Telekom young 48458-2 Light Effects

Magenta Welt

Alle Informationen rund um Produkte und Dienste aus der Magenta Welt.

FAQ