Medien

Malte Reinhardt

0 Kommentare

Mit der Telekom virtuelle Welten erleben

  • Teilen
    2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  • Drucken
  • Text vorlesen
  • Telekom erweitert Virtual- und Augmented-Reality-Angebot
  • Magenta Virtual Reality App als zentrale Plattform für VR-Inhalte
  • Telekom Message+ App für Videoanrufe mit AR-Effekten

Die Deutsche Telekom baut ihr Portfolio an Virtual- und Augmented-Reality-Produkten mit zwei neuen kostenlosen Angeboten aus: Die neue App Magenta Virtual Reality bietet Usern exklusive VR-Inhalte von 360°-Videos bis VR-Apps – zentral auf einer Plattform. Mit Telekom Message+ ermöglicht die Telekom ab sofort als erster Anbieter in Deutschland Videoanrufe mit automatischer Emotionserkennung und AR-Elementen, um diese noch unterhaltsamer zu gestalten. „Dank der Telekom wird es besonders einfach, neue, virtuelle Welten zu erleben: Mit Magenta Virtual Reality bündeln wir spannende VR- und 360°-Inhalte in einer App“, sagt Michael Hagspihl, Geschäftsführer Privatkunden der Telekom Deutschland. „Wir laden jeden ein, die neueste Innovation der Telekom kostenlos zu nutzen – mit jedem Android-Smartphone, mit oder ohne VR-Brille – und mit uns auf eine neue virtuelle Reise zu gehen.“

Beste Unterhaltung mit Magenta Virtual Reality 

Magenta Virtual Reality ist die neue VR-Plattform der Telekom. Sie bündelt die besten VR-Inhalte aus den Bereichen Sport, Musik und Entertainment. Das Angebot umfasst Telekom-eigene Inhalte wie Sport-Videos in 360° und alle Konzerte von MagentaMusik 360. Zusätzlich profitieren Nutzer von exklusiven 360°-Videos und regelmäßig wechselnde Inhalten von Partnern wie Red Bull, National Geographic und Twentieth Century Fox.

Mobilfunkkunden jedes Anbieters können Magenta Virtual Reality kostenlos mit ihrem Smartphone nutzen. Dazu müssen sie lediglich ihr Smartphone in eine VR-Brille oder ein Cardboard einlegen und es kann losgehen. Optional kann die App auch ohne VR-Brille im 360°-Modus genutzt werden. Die App steht für Android zur Verfügung und unterstützt Samsung Gear VR powered by Oculus, Google Daydream und Google Cardboard. Je höher die Auflösung des Smartphone-Displays ist, desto besser wird das Ergebnis.

Telekom Message+: Emotionserkennung und AR-Effekte in Videoanrufen 

Die Telekom ist der erste deutsche Anbieter, der die aus Snapchat bekannten AR-Effekte in Live-Videoanrufen ermöglicht. Die App Telekom Message+ erkennt automatisch die Emotionen der Anwender, die zahlreiche Overlay-Masken oder Vorder- und Hintergründe einfügen können. So lassen sich Videoanrufe noch bunter gestalten – und das, ganz ohne Datenvolumen zu verlieren. Die App steht Telekom Kunden kostenlos in Google Play zur Verfügung. Für iOS-Nutzer von Message+ stehen diese Funktionen ab Ende September zur Verfügung.

Erleben Sie unsere Produkte und Dienstleistungen während der IFA in Berlin vom 01. bis 06. September live auf dem Stand der Deutschen Telekom in Halle 21a. Der gesamte Messeauftritt der Deutschen Telekom ist klimaneutral: Alle CO2-Emissionen aus dem Aufbau und Betrieb des Standes werden zu 100 Prozent mit Projekten zur CO2-Reduktion im Ausland kompensiert.

Über die Deutsche Telekom: Deutsche Telekom Konzernprofil

FAQ

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung der Website {js_accept}akzeptieren{js_accept} Sie die Verwendung von Cookies. Weitere Informationen finden Sie hier.