Medien

Michaela Kühn

0 Kommentare

Nachhaltigkeitshelfer für den Mittelstand: Telekom Nachhaltigkeitsmanager unterstützt Unternehmen

  • Teilen
    2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  • Drucken
  • Text vorlesen
  • Baukasten-Lösung für Nachhaltigkeitsdokumentation und Klimamanagement
  • Umfassende Hilfe vom Erstellen gesetzeskonformer Nachhaltigkeitsberichte bis zur Maßnahmendefinition
  • Software-as-a-Service Lösung: Microsoft Sustainability Manager um Standards des europäischen Markts erweitert
Fünf Holzklötzchen stellen Bausteine für Klimaneutralität dar.

Der „Telekom Nachhaltigkeitsmanager“ ist eine Software-as-a-Service Lösung: Ein Baukasten mit Modulen, wie ESG-Reporting, Klimamanagement und Maßnahmenfinder. © DTAG

Viele Unternehmen stehen unter Handlungsdruck beim Thema Nachhaltigkeit. Spätestens ab dem Geschäftsjahr 2025 verlangt die Europäische Union von den meisten Unternehmen einen verbindlichen Nachhaltigkeitsbericht, den sogenannten ESG-Bericht. Dieser umfasst die Dokumentation dreier Bereiche: Umwelt, Soziales und Unternehmensführung. 

Die Telekom bietet hier Hilfe: Der „Telekom Nachhaltigkeitsmanager“ ist eine Software-as-a-Service Lösung. Sie ermöglicht Unternehmen nach einem Baukasten-Prinzip aus verschiedenen Modulen zu wählen: 

  • ESG-Reporting: Gesetzeskonformes Erstellen von Nachhaltigkeitsberichten
  • Klimamanagement: Umweltauswirkungen managen
  • Maßnahmenfinder: Grüner Impulsgeber für weltweite Best Practice Maßnahmen

Das ESG-Reporting selbst wird mit der Software einfach zusammengestellt, integrierte Leitfäden unterstützen die Verantwortlichen. Der Bericht kann anschließend als Website oder PDF-Dokument aufbereitet werden. 
„Die zunehmende Bedeutung von nachhaltigem Handeln zeigt sich in den gestiegenen Anforderungen von Kunden und Gesetzgebern“, sagt Hagen Rickmann, Geschäftsführer Geschäftskunden Telekom Deutschland. „Dabei wollen wir die Unternehmen unterstützen. Der Telekom Nachhaltigkeitsmanager ist ein Baukasten, der genau das liefert, was unsere Geschäftskunden brauchen – von gesetzlichen Mindestanforderungen bis zum Definieren von konkreten Maßnahmen.“ 

Software-as-a-Service Lösung: Microsoft Sustainability Manager um Standards des europäischen Markts erweitert

Die Lösung basiert auf dem „Sustainability Manager“ von Microsoft und erweitert diesen um in der EU gesetzlich geforderte Standards. So werden die Anforderungen der neuen europäischen Richtlinie zur Nachhaltigkeitsberichterstattung „Corporate Sustainability Reporting Directive“ (CSRD) berücksichtigt. „Nachhaltigkeit ist in jeder Facette auch ein Datenthema. Denn nur was sich messen lässt, können wir auch gezielt managen. Daten über die eigenen Emissionen zu erheben und zu kennen, ist unerlässlich, um strategische Ziele und Reduktionsmaßnahmen zu formulieren. Wir freuen uns sehr, dass wir in der Partnerschaft mit der Telekom und mit dem Nachhaltigkeitsmanager den deutschen Mittelstand befähigen, Nachhaltigkeitsaktivitäten und deren Erfolge messbar und sichtbar zu machen“, betont Marianne Janik, Vorsitzende der Geschäftsführung Microsoft Deutschland.

Basis-Einstieg bis Full-Service

Die Funktionen des Telekom Nachhaltigkeitsmanagers umfassen die individuellen Bedarfe der Unternehmen, angepasst an die Anforderungen des europäischen Marktes. Gebucht werden kann beispielsweise die Erstellung eines Nachhaltigkeitsberichts. Das ESG-Reporting-Modul bietet dafür einen kostengünstigen Einstieg. Das Modul kann um das Klimamanagement erweitert werden.

Auf Wunsch können Unternehmen einen Full-Service zur Berichterstattung dazu buchen: Angefangen mit einer Online-Befragung der Stakeholder über Datensammlung und Erstellung von Texten bis hin zur vollständigen Erstellung von Reports nach DNK, GRI und UNGC. Auch ein Benchmarking sowie die Ableitung von Potentialen für eine nachhaltige Marktpositionierung gehören zum Leistungsumfang. Ein Modul zur Generierung von Maßnahmen runden das Angebot ab.

Außerdem wird das Klimamanagement durch die Integration europäischer Datensätze zur Emissionsberechnung erleichtert. So kann der individuelle Ausstoß von Emissionen softwaregestützt berechnet werden.

Alle Informationen zum Produkt unter: geschaeftskunden.telekom.de/nachhaltigkeit

Besuchen Sie uns auf der Digital X 2022
Die Digital X kommt am 13. und 14. September 2022 wieder nach Köln. Mit Bühnen, Marktplätzen, Markenhäusern und hochkarätigen Redner*innen wird die Kölner Innenstadt auch 2022 zu einer Weltausstellung der Digitalisierung. Megatrends der Zukunft und digitale Lösungen werden erlebbar – u.a. in den Bereichen Mobilität, Nachhaltigkeit oder Gesundheit. Die Digital X ist Europas größte branchenübergreifende Digitalisierungsinitiative. Organisiert von der Deutschen Telekom engagieren sich in ihr über 300 nationale und internationale Partner. Weitere Details finden Sie unter www.telekom.com/digitalx.
 

Die Prioritäten ändern sich. Vieles, was früher Kür war, ist heute Pflicht.

Digitale Unternehmen

Die globale Wirtschaftskrise beschleunigt die vorhandenen Trends. 

FAQ