Medien

Markus Jodl

0 Kommentare

Nürnberg wird Glasfaser-Stadt

  • Teilen
    2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  • Drucken
  • Text vorlesen
  • Nürnberg gehört zur Top 5 der Telekom-Glasfaserprojekte in Deutschland
  • Telekom investiert eine halbe Milliarde Euro in den Ballungsraum Nürnberg
  • Auf www.telekom.de/glasfaser Versorgung prüfen
220520-Nürnberg-wird-Glasfaser-Stadt-01

Timotheus Höttges, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Telekom, Ministerpräsident Markus Söder, Oberbürgermeister Marcus König und Wirtschaftsreferent Dr. Michael Fraas mit der Glasfaser.

Die Telekom hat heute auf einer Pressekonferenz in Nürnberg ihre Pläne für den Glasfaser-Ausbau in der Stadt vorgestellt. Bis 2029 sollen mindestens 260.000 Haushalte und Unternehmensstandorte eigenwirtschaftlich ausgebaut werden. Das Glasfasernetz ermöglicht Bandbreiten von 1 Gigabit pro Sekunde (GBit/s) an. Es ist so leistungsstark, dass Arbeiten und Lernen zuhause, Video-Konferenzen, Surfen und Streamen gleichzeitig möglich sind. Wer sich in der jeweiligen Ausbauphase für einen Glasfaser-Anschluss entscheidet, bekommt den Hausanschluss kostenfrei. Hauseigentümer*innen sparen dadurch rund 800 Euro. An der Pressekonferenz auf dem Nürnberger Kornmarkt nahmen teil: Ministerpräsident Markus Söder, Oberbürgermeister Marcus König und Timotheus Höttges, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Telekom.

„Nürnberg gehört zu unseren Top Five Ausbauprojekten in Deutschland. Wenn wir die Chancen nutzen, die uns Förderung und alternative Verlegemethoden bieten, dann werden die 260.000 Haushalte kein Schlusspunkt sein, sondern dann werden wir sogar einen Vollausbau in Nürnberg schaffen“, sagte Timotheus Höttges, Vorstandsvorsitzender Deutsche Telekom. „Und auch das Umland haben wir im Blick. Wir werden in den nächsten Jahren im Ballungsraum Nürnberg eine halbe Milliarde Euro in den Glasfaser-Ausbau investieren.“

Die Telekom hat im vergangenen Jahr mit einem Teilausbau in Nürnberg begonnen. Heute sind bereits rund 20.000 Haushalte in den Ortsteilen Wöhrder See, Südstadt und Röthenbach versorgt. Aktuell starten die nächsten Ausbaugebiete in Langwasser, Fischbach, Schoppershof, Schweinau und St. Leonhardt sowie ein weiterer Bereich in der Südstadt. 2023/24 stehen zunächst Gärten bei Wöhrd, Opernhaus, Weißer Turm, Plärrer, Gibitzerhof, Bärenschanze, Gostenhof, Sündersbühl, St. Johannis, Reichelsdorf, Nordwestring, Maxfeld, Hummelstein, Hasenbuck, Gleishammer und Erlenstegen auf dem Plan. Eine besondere Herausforderung wird die Versorgung der Nürnberger Altstadt sein. Sie wird 2025 in Angriff genommen. Über den Ausbau in den anderen Kommunen im Ballungsraum Nürnberg wird die Telekom in eigenen Veranstaltungen informieren.

220520-Nürnberg-wird-Glasfaser-Stadt-02

Timotheus Höttges, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Telekom, Ministerpräsident Markus Söder, Oberbürgermeister Marcus König am Saugbagger.

Wer in einem Gebiet wohnt, das aktuell noch nicht vom Glasfaser-Ausbau der Telekom profitiert, kann sich im Internet trotzdem vormerken lassen: www.telekom.de/glasfaser. Die Telekom meldet sich, sobald der Ausbau startet. Interessenten können auf der Webseite auch schon eine Genehmigung für die Hauszuführung erteilen. Die Details werden beim Baustart besprochen. Übrigens: Mit dieser Interessensbekundung kann man die Ausbauplanung der Telekom ein Stück weit beeinflussen. Denn die Zahl der Interessenten und Genehmigungen spielt bei der Gewichtung eines Ausbaugebiets eine Rolle. Das gilt nicht nur für Nürnberg oder den Ballungsraum, sondern fürs gesamte Bundesgebiet.

Das Glasfasernetz der Telekom umfasst heute schon mehr als 650.000 Kilometer. Im Ballungsraum Nürnberg werden in den nächsten Jahren rund neuntausend Kilometer hinzukommen. Die Telekom baut mehr Glasfaser-Anschlüsse als jedes andere Unternehmen in Deutschland. Bis Ende 2024 will die Telekom deutlich mehr als zehn Millionen Glasfaser-Anschlüsse bauen.

Mehr Informationen zur Verfügbarkeit und den Tarifen der Telekom

  • Telekom Shop Nürnberg: Karolinenstr. 36, 90402 Nürnberg
  • Telekom Shop Frankencenter: Glogauerstr. 30 90473 Nürnberg
  • Auf www.telekom.de/glasfaser Versorgung prüfen
  • Hotline: 0800 22 66100

Über die Deutsche Telekom: Konzernprofil


210708-Glasfaser-Kooperationen -02

Glasfaser

Glasfaser hat eine besondere Bedeutung für den Ausbau von Netzen und die Digitalisierung in Deutschland.

FAQ