Medien

Alexia Sailer

0 Kommentare

Sicherheit wird jetzt Netz-Sache

  • Teilen
    2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  • Drucken
  • Text vorlesen
  • So geht einfach: „Protect Mobile“ verlegt Schutz für Smartphones ins Netz
  • Angriffe werden abgewehrt, bevor sie auf das Endgerät gelangen
  • Für 0,95 € monatlich zubuchbar, keine Vertragslaufzeit
171115-MobileProtect

Nur 53 Prozent der Smartphonenutzer in Deutschland haben laut einer Studie der Telekom eine Software zum Schutz vor Cyberangriffen auf ihrem Mobiltelefon installiert. Gleichzeitig erhöht sich täglich die Zahl entdeckter Schadprogramme: Alleine für das Smartphone-Betriebssystem Android existierten inzwischen allein mehr als 15 Millionen Schadprogramme, wie das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik meldet. Mit unsicheren Smartphones ist für Mobilfunkkunden der Telekom künftig Schluss.

Ab sofort bietet sie in Zusammenarbeit mit Check Point Software Technologies, die Sicherheitslösung „Protect Mobile“ für Smartphones, mit der Bedrohungen bereits im Telekom Mobilfunknetz abgefangen werden. Das Herzstück ist dabei die Sicherheits-App, die dem Nutzer als Informationszentrale dient.

Im Telekom Mobilfunknetz fungiert „Protect Mobile“ wie eine Firewall : So werden Cyberangriffe erkannt und abgewehrt, bevor sie überhaupt auf das Smartphone gelangen können. Außerhalb des Mobilfunknetzes schützt die Sicherheits-App, die bei Bedrohungen Alarm schlägt und Gefahren transparent aufzeigt. Im Mobilfunknetz informiert die App über abgewehrte Bedrohungen. Darüber hinaus zeigt die App Fehlermeldungen an, warnt vor Risiken und gibt konkrete Anweisungen, was der Nutzer im Falle eines Fehlers oder einer Bedrohung unternehmen sollte. Die App benötigt wenig Speicherplatz, hat eine  intuitive Benutzeroberfläche und belastet den Akku kaum.

"Sicherheitslösungen müssen einfach sein, damit sie genutzt werden. Und es gibt keine einfachere Lösung als einen automatischen Schutz durch die Infrastruktur selbst. Mit diesem Produkt revolutionieren wir die Mobilfunk-Sicherheit unserer Kunden," sagt Dirk Backofen, Leiter Telekom Security, zu der neuen Lösung.

"Wir sind stolz darauf, mit der Deutschen Telekom zusammenarbeiten. Mit dieser Partnerschaft können wir die mobilen Endgeräte von Millionen Kunden vor immer raffinierteren Bedrohungen und getarnten Angriffen schützen," betont Amnon Bar-Lev, Präsident von Check Point Software Technologies. "Mit dieser gemeinsamen Lösung bieten wir einen im Mobilfunkmarkt einzigartigen, umfassenden Schutz und können selbst die komplexesten Bedrohungen, mit denen wir heute konfrontiert sind, identifizieren."

Zuverlässig und günstig: Schutz vor Malware, Phishing und Datenklau

Protect Mobile schützt Smartphone-Besitzer vor Gefahren aus dem Internet im In- und Ausland: Der Schutz im Telekom Mobilfunknetz identifiziert Viren, Würmer oder Trojaner automatisch und wehrt sie ab. Außerdem blockiert Protect Mobile bereits im Telekomnetz gefährliche Webseiten. Apps werden vor dem Download auf Sicherheitslücken überprüft. Ob beim Online-Banking, Surfen im Browser oder in sozialen Netzwerken – mit Protect Mobile sind Nutzer sowohl unterwegs, als auch im WLAN zu Hause mit ihren mobilen Geräten effektiv vor Cyberattacken geschützt.

In zwei einfachen Schritten zum Schutz

Die Installation von Protect Mobile erfolgt für Telekom Kunden in zwei unkomplizierten Schritten. Zunächst buchen sie das Sicherheitsprodukt zu ihrem bestehenden Mobilfunkvertrag hinzu. Im Mobilfunknetz der Telekom besteht automatisch der komplette Schutz. Anschließend laden sie sich die Protect Mobile Sicherheits-App aus dem App Store herunter. Diese schlägt z.B. beim Surfen über Hotspots Alarm, wenn sie Bedrohungen erkannt hat. Neukunden und Kunden, die ihren bestehenden Mobilfunkvertrag um weitere 24 Monate verlängern, sind automatisch für eine einmonatige Testphase von „Protect Mobile“ freigeschaltet und müssen lediglich die dazugehörige App herunterladen. Nach Ablauf des kostenlosen Monats können Interessierte die kostenpflichtige Version hinzubuchen.

Die Telekom bietet Protect Mobile in Zusammenarbeit mit dem Unternehmen Check Point Software Technologies an. Telekom Mobilfunkkunden können den Service für 95 Cent monatlich hinzubuchen. Das Produkt ist jederzeit zum Monatsende kündbar und hat keine feste Vertragslaufzeit. Voraussetzung für die Nutzung von Protect Mobile sind ein internetfähiges Smartphone sowie ein Mobilfunkvertrag mit Internetoption der Telekom. Die App ist verfügbar für Geräte mit den Betriebssystemen Android oder iOS.

Weitere Informationen zum Produkt und zur Buchung finden Sie hier.

Über die Deutsche Telekom: Konzernprofil

Junge Frau an der Tastatur - aus der Vogelperspektive.

Datenschutz und Datensicherheit

Sicherheitshinweise und aktuelle Informationen aus dem Bereich Datenschutz und Datensicherheit.

FAQ