Medien

Malte Reinhardt

0 Kommentare

Telekom beruft neuen TV-Chef aus den eigenen Reihen

  • Teilen
    2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  • Drucken
  • Text vorlesen
  • Michael Schuld wird neuer Leiter der Business Unit TV der Telekom Deutschland
  • Dr. Christian Loefert übernimmt kommissarisch die Position als Leiter Kommunikation und Vertriebsmarketing
Michael Schuld wird neuer TV-Chef bei der Telekom.

Michael Schuld wird neuer TV-Chef bei der Telekom.


Der Telekom-Manager Michael Schuld übernimmt die Leitung der Business Unit TV. Ab 1. November 2019 verantwortet er alle Themen rund um MagentaTV und das Fernsehgeschäft der Telekom Deutschland. Der Medienexperte Schuld war bisher für die Kommunikation und das Vertriebsmarketing verantwortlich. In dieser Funktion hat er unter anderem MagentaTV und MagentaMusik im deutschen Markt etabliert. „Mit MagentaTV bietet die Telekom eine starke TV-Plattform, die immer wieder mit Innovationen aufwartet. Ich freue mich, diese wichtige Säule unserer Wachstumsstrategie weiter auszubauen“, sagt Michael Schuld.

Neue Aufgaben für erfahrenen Manager

In seiner neuen Position übernimmt Schuld die Ende-zu-Ende-Verantwortung für das gesamte TV-Geschäft. Dazu zählen alle kaufmännischen Aufgaben sowie die Weiterentwicklung des TV-Portfolios. Schuld berichtet als neuer TV-Chef direkt an Michael Hagspihl, Geschäftsführer Privatkunden: „In Michael Schuld haben wir einen gestandenen Manager mit viel Erfahrung und Know-how im Bereich der Unterhaltung gefunden. Ich bin überzeugt, dass er unser TV-Geschäft stark vorantreiben wird.“

Dr. Christian Loefert übernimmt kommissarisch die Position als Leiter Kommunikation und Vertriebsmarketing. Er ist für die Geschäftssteuerung der Telekom Deutschland verantwortlich.

Über die Deutsche Telekom: Deutsche Telekom Konzernprofil

Magenta Entertain

TV und Unterhaltung

Entertainment pur: Alles zu TV, Sport, Musik und Virtual Reality.

FAQ