Medien

Marion Kessing

0 Kommentare

Telekom gewinnt Mobilfunk Netztest der ComputerBild

  • Teilen
    2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  • Drucken
  • Text vorlesen
  • Note 1,6 für das Netz der Telekom
  • Temposieger Telekom baut Vorsprung weiter aus
  • Top-Ergebnisse auch im Städtevergleich
Telekom gewinnt Mobilfunk Netztest der ComputerBild.

Telekom gewinnt Mobilfunk Netztest der ComputerBild.


ComputerBild hat die Mobilfunknetze in Deutschland getestet und kommt zu dem Ergebnis: Das Mobilfunknetz der Telekom ist das beste in Deutschland. Die Telekom gewinnt den Test mit der Gesamtnote 1,6. 

Tempo und Abdeckung

Im Fokus des Mobilfunk-Tests stehen die deutschen LTE-Netze. Dabei hat ComputerBild sowohl die Abdeckung als auch das Tempo unter die Lupe genommen. Die Telekom holt sich den Titel „Temposieger“. In Deutschland ermöglicht kein anderer Netzbetreiber ein so hohes Surftempo. ComputerBild bescheinigt dem Netz in Großstädten einen Durchschnittsdownload von 56,3 Mbps (Megabit pro Sekunde). In Kleinstädten sind es im Schnitt 42,7 Mbps. Damit liegt die Telekom klar vor der Konkurrenz und bietet das höchste Surftempo. Auch bei der Abdeckung punktet die Telekom. Sowohl in Großstädten und Kleinstädten wie auch auf dem Land. ComputerBild bescheinigt: Im Netz der Telekom ist die Netzabdeckung mit LTE für Bewohner ländlicher Regionen fast so gut wie in der Stadt. 

Das Gesamtergebnis spiegelt sich auch im Städtevergleich wider. Die Telekom ist fast überall die beste Wahl, so ComputerBild. 

„Die Hauptrolle spielen immer unsere Kunden. Hier muss das Netz überzeugen, hier soll das beste Netz-Erlebnis ankommen,“ sagt Walter Goldenits, Technikchef der Telekom Deutschland. „Unterschiedliche Tests, wie der von ComputerBild, sind für uns daher neben unseren eigenen umfangreichen Messungen ein weiterer Indikator zur Netzqualität. Wir freuen uns sehr, dass wir aus dem Vergleich der ComputerBild als Testsieger hervorgehen. Das zeigt, dass unsere massiven Anstrengungen bei unseren Kunden ankommen und positiv erlebbar sind. Und es belohnt den Einsatz und die Leidenschaft aller Telekom Kolleginnen und Kollegen, die tagtäglich das Netz planen, bauen und betreiben.“

Das Test-Verfahren

ComputerBild setzt bei ihrem Test auf ein so genanntes Crowdsourcing Verfahren. Das soll zeigen, wieviel Leistung auch wirklich durchschnittlich beim Kunden ankommt. Das Verfahren zeigt vor allem, wie die Netze von den Kunden tatsächlich genutzt werden. Einstellungen am Telefon oder etwaige Geschwindigkeitsbegrenzungen in den Tarifen von Drittanbietern wirken sich so unmittelbar auf das Messergebnis aus. So variieren die Ergebnisse stark, wenn beispielsweise das neue Homeoffice im Keller liegt oder der jeweilige (Dritt-)Anbieter im Tarif die Tempobremse angezogen hat. Im Test sind die Messergebnisse von knapp 50.000 Nutzern eingeflossen. Sie haben über eine App freiwillig mitgemacht. Ihre Datennutzung im Alltag wird dabei getrackt, indem dezidierte Datenpakete zu und vom einem Test-Server übertragen werden. 

Über die Deutsche Telekom: Deutsche Telekom Konzernprofil

FAQ