Telekom Media Receiver mit dem Blauen Engel ausgezeichnet

  • Teilen
    2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  • Drucken
  • Text vorlesen
  • Weltweit erste Set-Top-Boxen erhalten das Umweltzeichen 
  • Urkundenverleihung durch den Vizepräsidenten des Umweltbundesamtes
  • Telekom nutzt als erstes großes Telekommunikationsunternehmen den Blauen Engel zur Kennzeichnung eigener Produkte
Michael Hagspihl und Dr. Thomas Holzmann (v.l.)

Links: Michael Hagspihl, Geschäftsführer Privatkunden Telekom Deutschland. Rechts: Dr. Thomas Holzmann, Vizepräsident Umweltbundesamte.

Im Rahmen der Internationalen Funkausstellung in Berlin wird der Blaue Engel für den Media Receiver Entry und den Media Receiver 201 verliehen. Es sind die weltweit ersten und bislang einzigen Set-Top-Boxen mit dem Umweltzeichen der Bundesregierung. Die Urkunde wird am 4. September durch den Vizepräsidenten des Umweltbundesamtes, Dr. Thomas Holzmann, an Michael Hagspihl, Geschäftsführer Privatkunden Telekom Deutschland, übergeben. 

„Die Telekom hat sich für eine langfristig angelegte Verankerung von Umwelt- und Nachhaltigkeitsaspekten in ihrem Produktportfolio entschieden und setzt dabei auf das etablierte Umweltzeichen. Die Kennzeichnung mit dem Blauen Engel bietet mehr Transparenz bezüglich der Umwelteigenschaften unserer Media Receiver. Unsere Kunden können sich so am bekanntesten Umweltzeichen Deutschlands orientieren“, so Hagspihl.

„Diese Einsparungen schonen nicht nur das Klima, sondern auf längere Sicht auch die Haushaltskasse“, hebt UBA-Vizepräsident Holzmann hervor. 

Als erstes großes Telekommunikationsunternehmen in Deutschland hat die Telekom den Blauen Engel zur Kennzeichnung eigener Produkte genutzt. So wurden beispielsweise 2013 die Sinus-Geräte als weltweit erste und bislang einzige DECT-Telefone mit dem Blauen Engel ausgezeichnet. 2015 folgte die Speedphone-Serie. Aufgrund dieses Engagements erhielt die Telekom den Blauen Engel im Rahmen des Deutschen Nachhaltigkeitspreises. Die Media Receiver sind nun die dritte Produktkategorie, die dieses Umweltzeichen erhalten. Die Telekom plant künftig auch für weitere Produkte das Umweltzeichen zu beantragen und damit die CR-Strategie der Telekom Deutschland weiter umzusetzen. 

Der Blaue Engel ist in Deutschland das bekannteste Umweltzeichen. Der Bekanntheitsgrad liegt bei über 80 Prozent. Es kennzeichnet Produkte und Dienstleistungen, die im Vergleich zu anderen Produkten umweltverträglicher sind. Strenge Vergabekriterien regeln, welche Produkte dieses Zeichen tragen dürfen. Seit 1978 hat sich das Umweltzeichen als Orientierung für umweltfreundliche Produkte bewährt.

Erleben Sie unsere Produkte und Dienstleistungen während der IFA in Berlin vom 01. bis 06. September live auf dem Stand der Deutschen Telekom in Halle 21a. Der gesamte Messeauftritt der Deutschen Telekom ist klimaneutral: Alle CO2-Emissionen aus dem Aufbau und Betrieb des Standes werden zu 100 Prozent mit Projekten zur CO2-Reduktion im Ausland kompensiert.

Über die Deutsche Telekom: Deutsche Telekom Konzernprofil

FAQ

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung der Website {js_accept}akzeptieren{js_accept} Sie die Verwendung von Cookies. Weitere Informationen finden Sie hier.