Medien

Telekom startet ersten M2M-Marktplatz

  • Teilen
    2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  • Drucken
  • Text vorlesen
  • Geschäftskunden-Lösungen für Machine-to-Machine-Kommunikation einfach im Internet bestellen
  • Angebote von Hardware über Apps bis Komplettlösungen für neun Branchen verfügbar
  • Mehr Sicherheit, Komfort, Effizienz durch internationale E-Commerce Plattform

Die Deutsche Telekom hat heute ihren M2M-Marktplatz https://marketplace.m2m.telekom.com/ gestartet. Der Marktplatz ermöglicht Herstellern und Händlern aus aller Welt, ihre Hardware, Software, Apps sowie komplette Lösungen rund um M2M anzubieten. Die Telekom wird künftig auch die dazu passenden SIM-Karten und SIM-Chips im M2M-Marktplatz anbieten. Anbieter erhalten mit dem Marktplatz zusätzlich zu eigenen Vertriebswegen einen weiteren interessanten globalen Distributionskanal für ihre M2M-Produkte. Interessierte Kunden können einfach und bequem internationale Angebote vergleichen und aus dem breiten Lösungsangebot ihren individuellen M2M-Bedarf decken oder auch eine Komplettlösung beziehen. "Unser M2M-Markplatz macht es unseren Partnern einfach, ihre Angebote weltweit zu vermarkten. Wer eine M2M-Lösung für die Optimierung seines Geschäftes sucht, wird auf unserem Marktplatz fündig", sagt Thomas Kiessling, Chief Products and Innovation Officer Deutsche Telekom. "Der Marktplatz vereint Angebot und Nachfrage an M2M-Lösungen, bringt auf kurzem Weg globale Angebote und Bedarfe zusammen und damit noch mehr Dynamik ins M2M-Geschäft." Die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten von M2M in unterschiedlichsten Branchen erfordern das Zusammenarbeiten verschiedenster Partner, um individuelle Lösungen zu realisieren. Das Portal unterstützt sowohl Lösungsanbieter als auch Kunden, die mit M2M-Unterstützung ihr Geschäft optimieren wollen. Dazu stellen Verkäufer auf dem Portal ihre Hard- und Softwareangebote sowie Branchen-Apps ein. Zusätzlich fügen sie eine genaue Beschreibung sowie Bilder des Produkts beziehungsweise Screen Shots der Weboberfläche bei. Das Angebot wird ergänzt durch die Möglichkeit, eine technische Dokumentation zum Download zu hinterlegen. Verkäufer können ihre Angebote den insgesamt neun Segmenten Energie, Gesundheit, Transport & Logistik, Automotive, Unterhaltungselektronik, Handel, Industrieautomation, Öffentlicher Sektor oder Sicherheit zuordnen. In der Startphase können Verkäufer ihre Lösungen ab sofort und bis zum 2.7.2012 kostenlos anbieten. Danach fallen, je nach Art der Lösung - die bei Online-Verkaufsplattformen üblichen Verkaufsgebühren an. Im ersten Schritt wird der M2M Marketplace in englischer Sprache eingeführt. Weitere Sprachen sowie eine Erweiterung in Richtung Privatkunden sind in Planung.

Über die Deutsche Telekom Die Deutsche Telekom ist mit über 129 Millionen Mobilfunkkunden sowie fast 34 Millionen Festnetz- und 17 Millionen Breitbandanschlüssen eines der führenden integrierten Telekommunikationsunternehmen weltweit (Stand 31. März 2012). Der Konzern bietet Produkte und Dienstleistungen aus den Bereichen Festnetz, Mobilfunk, Internet und IPTV für Privatkunden sowie ICT-Lösungen für Groß- und Geschäftskunden. Die Deutsche Telekom ist in rund 50 Ländern vertreten und beschäftigt weltweit über 235.000 Mitarbeiter. Im Geschäftsjahr 2011 erzielte der Konzern einen Umsatz von 58,7 Milliarden Euro, davon wurde mehr als die Hälfte außerhalb Deutschlands erwirtschaftet (Stand 31. Dezember 2011).

FAQ