Verantwortung

Datenschutzorganisation

  • Teilen
    2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  • Drucken
  • Text vorlesen

Um weltweit ein hohes Datenschutzniveau erreichen zu können, muss der Datenschutz in der Deutschen Telekom sowohl national, als auch international sehr gut organisiert sein. Dafür sorgen nicht nur gesetzliche Vorgaben, sondern auch konzerninterne Richtlinien, die der Konzern auf freiwilliger Basis eingeführt und umgesetzt hat.

Datenschutzorganisation bei der Deutschen Telekom

Datenschutzorganisation bei der Deutschen Telekom.

Binding Corporate Rules Privacy

In der Deutschen Telekom gelten seit 2014 die sogenannten Binding Corporate Rules Privacy (BCRP) (pdf, 385.7 KB). Das ist eine konzerninterne Richtlinie, die verbindlich für alle Konzerngesellschaften weltweit gilt. Durch diese hat sich die Deutsche Telekom schon vor der Einführung der Datenschutzgrundverordnung einem weltweit sehr hohen Datenschutzniveau verpflichtet. 2018 wurden die BCRP dann an die Datenschutzgrundverordnung angepasst.

Konzerndatenschutzbeauftragter

Der Konzerndatenschutzbeauftragte der Deutschen Telekom mit Sitz in Bonn ist Claus-Dieter Ulmer. Er koordiniert sowohl international als auch national zusammen mit seinem Group Privacy Team von circa 60 Mitarbeitern die Zusammenarbeit und Abstimmung zu allen wichtigen Fragen des Datenschutzes in der Deutschen Telekom Gruppe. Die BCRP sind hierfür die Grundlage. Er ist die direkte Schnittstelle zum Vorstand der Deutschen Telekom AG. 

Datenschutzbeauftragte

Die BCRP schreiben auch eine Bestellung von Datenschutzbeauftragten für jedes Unternehmen der Konzerngruppe vor, unabhängig davon, ob es eine gesetzliche Verpflichtung hierfür gibt oder nicht. Die Deutsche Telekom beschäftigt daher außerhalb Deutschlands über 60 Datenschutzbeauftragte, die den Datenschutz in ihren Unternehmen überwachen und kontrollieren. Sie werden durch den Konzerndatenschutzbeauftragten gesteuert und sorgen für die Einhaltung der hohen Datenschutzvorschriften in ihrem jeweiligen Unternehmen.

Konzernrichtlinie Organisation des Datenschutzes

National geht die Deutsche Telekom sogar noch einen Schritt weiter. Hier gilt zusätzlich zu den BCRP die nationale Konzernrichtlinie Organisation des Datenschutzes (pdf, 185.6 KB)

Datenschutzkoordinatoren

Diese Richtlinie bestimmt, dass der Konzerndatenschutzbeauftragte von den deutschen Töchterunternehmen zum Datenschutzbeauftragten bestellt wird. Vereinzelt werden auch noch weitere Datenschutzbeauftragte eingesetzt. Der Konzerndatenschutzbeauftragte wird deutschlandweit von über 110 Datenschutzkoordinatoren unterstützt. Ihnen steht mindestens zehn Prozent ihrer Arbeitszeit für die Steuerungsaufgaben des Datenschutzbeauftragten wie zum Beispiel die Durchführung von Schulungsmaßnahmen und Kontrollen zur Verfügung. Sie sind für ihre Kollegen in den einzelnen Gesellschaften der erste Ansprechpartner bei datenschutzrelevanten Fragen.

Datenschutzbrückenköpfe

Neben den Vorgaben zu den Steuerungsaufgaben des Datenschutzbeauftragten schreibt die Richtlinie auch die Installation von operativen Datenschutzbrückenköpfen vor. Diese unterstützen die Geschäftsleitungen der Gesellschaften dabei, diese Vorgaben des Datenschutzbeauftragten auch in die Praxis umzusetzen. 

Daten- und Systemverantwortliche

Darüber hinaus müssen die Gesellschaften zur Unterstützung der Datenschutzbrückenköpfe bei der Implementierung der Vorgaben in die Geschäftsprozesse und Systeme Daten- und Systemverantwortliche ernennen. Diese sorgen dafür, dass die Maßnahmen letztendlich auch zu datenschutzgerechteren Abläufen und Prozessen führen.

Diese Konzernrichtlinien und die damit verbundene Organisation des Datenschutzes sorgen schon seit vielen Jahren für ein sehr hohes Datenschutzniveau in der gesamten Deutschen Telekom Gruppe. Damit übertrifft sie sogar die ohnehin starken Vorgaben aus der DSGVO und ist somit auch für die kommenden Herausforderungen der Digitalisierung beim Thema Datenschutz gut aufgestellt.

FAQ