Konzern

Eine Note, tausend Worte

  • Teilen
    2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  • Drucken
  • Text vorlesen

In diesem Beitrag versucht Mark Gotham zu klären, welches musikalische „Motiv“ – also welches prototypische Thema - Beethoven seiner 10. Sinfonie zugrunde legen wollte.

Musikexperte Mark Gotham.

Musikexperte Mark Gotham.

Wenn Musiker von einem „Motiv“ sprechen, meinen sie damit eine Art prototypisches Thema. Eine einfache Tonfolge, die hinter der „echten“ Musik, dem musikalischen Gesamteindruck, steht. Das Motiv ist ein gängiges Konzept zur Analyse bestehender, vollendeter musikalischer Werke. Aber auch bei „in der Entstehung begriffenen“ Werken bietet es sich an, überlieferte Skizzen auf Motivebene näher zu betrachten. Insbesondere im Fall von Komponisten wie Beethoven, der seine Musik häufig aus skizzierten Motiven heraus entwickelte.

Lesen Sie den gesamten Artikel hier (pdf, 152.8 KB).

Die-Unvollendete

Beethovens Unvollendete

FAQ