Konzern

Über den "Homo Digitalis" und die Frage, was eine zwei Wochen Ananas-Diät mit unserem Smartphone zu tun hat.

  • Teilen
    2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  • Drucken
  • Text vorlesen

Der Homo Sapiens entwickelt sich zum Homo Digitalis, einem an das Leben mit dem Computer angepassten Menschen. Dieses Phänomen untersucht Alexander Markowetz, Informatiker, Denker und Autor u.a. in seinem Buch "Digitaler Burnout: Warum unsere Smartphone-Nutzung gefährlich ist": Bis zu drei Stunden täglich befassen wir uns mit unserem Smartphone, 53 Mal am Tag nehmen wir es aus der Tasche und alle 18 Minuten schauen wir auf das Display. "Insgesamt führt die digitale Welt dazu, dass wir unsere Aufmerksamkeit zerhackstückeln", sagt Markowetz im Video-Interview. Seine These: Smartphones machen abhängig, unproduktiv und unglücklich.

Was heißt das für den Umgang mit dem Digitalen? Ist analog das neue Bio? Ja, aber nicht im Sinne einer "Zwei Wochen Ananas-Diät", erklärt Markowetz im Video-Interview. Bis 1960 hätten wir beim Essen eine Strategie gefahren, die alles mitnahm. "In den 70er-Jahren merken wir, wir haben zu viel, wir müssen Junk-Food weglassen. Und jetzt kommen wir zum Punkt, an dem wir merken, selbst das gute Essen ist zu viel". Auch im Umgang mit dem Medienkonsum plädiert Markowetz daher für neue Strategien, die einen gesunden, ausgewogenen Umgang mit der Technik ermöglichen.

Welche Auswirkungen Smartphones und Tablets auf unsere Gesundheit haben, zeigt unsere Linksammlung mit Verweisen zu vielen Studien zum Thema. Mit unseren Detox-Tipps helfen wir dabei, das richtige Maß Digitales zu finden und eine Überdosis Multitasking zu verhindern.

Digitale-Verantwortung-Frau-Roboter_HuB

Digitale Verantwortung

Experten diskutieren über die Zukunft der Digitalisierung.

FAQ

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung der Website {js_accept}akzeptieren{js_accept} Sie die Verwendung von Cookies. Weitere Informationen finden Sie hier.