15.09.2017

17:00 - 20:00 Uhr

GameScienceCenter, Berlin

Künstliche Intelligenz – Killer oder Schub für Kreativität?

  • Teilen
    2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  • Drucken
  • Text vorlesen
Symbolfoto Künstliche Kreativität

Museumstalks zu Digitaler Verantwortung
15. September 2017, 19:00 Uhr, Game Science Center, Besselstr. 14, 10969 Berlin

Thema: "Künstliche Intelligenz – Killer oder Schub für Kreativität?"

Moderation: Thomas Prinzler, Wissenschaftsjournalist

Tickets

Zur Anmeldung schicken Sie bitte eine Email an folgende Adresse: museumstalk@gsc.berlin

"Künstliche Intelligenz – Killer oder Schub für Kreativität?"

Natürliche Dummheit begegnet uns im Alltag an allen Ecken und Enden. Ihr Gegenstück „Künstliche Intelligenz“ verbreitet sich noch sehr zaghaft, ihr Siegeszug ist aber dennoch schon absehbar. Was bedeutet das für das Thema Kreativität - dem großen, wenn nicht sogar größten Alleinstellungsmerkmal, das die Menschheit von Maschinen unterscheidet? Müssen wir uns sorgen, auch auf diesem Gebiet von Algorithmen abhängig zu werden oder ist Künstliche Intelligenz ein Hebel, um humane Kreativität auf ein neues Niveau zu heben?

Gemeinsam mit Ihnen und unseren Digitalisierungs-Experten möchten wir uns mit Verve in die Diskussion zum Thema „Künstliche Intelligenz – Killer oder Schub für Kreativität?“ stürzen. Schließen Sie sich uns an – wir freuen uns auf Sie!

Digitalisierungs-Experten auf dem Podium des Museumstalks in Berlin sind unter anderem:

  • Prof. Hartmut Fladt, der Musiktheorie an der Berliner Universität der Künste lehrt und als gefragter Gutachter für musikalische Plagiatsverfahren ein besonderes Gespür für Kreativität hat.
  • Prof. Ulrich Furbach, Professor für Informatik an der Universität Koblenz-Landau     und Autor des Buches „IRobot - uMan: Künstliche Intelligenz und Kultur“.
  • Prof. Sebastian Schnieder, Psychophysiologe an der Hochschule für Medien, Kommunikation und Wissenschaft in Berlin, der dazu forscht, wie sich technische Systeme auf ihre Nutzer auswirken.
  • Christian von Reventlow, Innovationschef der Deutschen Telekom, der sich berufsbedingt intensiv mit technischen Innovationen, darunter auch Künstliche Intelligenz, beschäftigt.

Einlass: ab 18:00 Uhr, Beginn der Veranstaltung 19:00 Uhr

Für den stark ermäßigten Eintritt von nur 5 Euro erleben Sie den Museumstalk sowie die Ausstellung des Game Science Center. Das Museum veranschaulicht mit verschiedenen Installationen, Spielen und interaktiven Inhalten, welche Möglichkeiten der Steuerung sich momentan in der Entwicklung befinden und zukünftig in den Alltag übergehen werden.

Im Anschluss findet ein Get Together mit Snacks und Getränken statt.

Tickets

Zur Anmeldung schicken Sie bitte eine Email an folgende Adresse: museumstalk@gsc.berlin.

FAQ