Digitaler Journalismus

Die Menschen wollen doch nicht nur neutrale Information, sondern sie wollen auch Haltung, sie wollen sich mit einer Meinung, einer Haltung eines Journalisten auseinandersetzen, sie wollen sich auch einmal reiben an einem Kommentar, sie wollen Widerspruch oder manchmal auch Zustimmung erfahren. Das Individuelle macht doch den Journalismus auch aus. Holger Steltzner, Mit-Herausgeber der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung“

Holger Steltzner

Digitaler Journalismus

Werden Roboter Meinung machen?

Alte und neue Medien: Zeitungen und Laptop

Die Nachrichtenwelt im Umbruch

Die Zukunft des Journalismus ist digital. Die klassischen Medien befinden sich in einem Umbruch: Alte Vermarktungsmodelle verlieren an Bedeutung, neue Angebote, Formate und Plattformen entstehen und Algorithmen bestimmen zunehmend das mediale Nutzungsverhalten. Wie sieht die Zukunft des Journalismus aus?

Computer als Autor

Der Computer als Autor

Wer schreibt die Texte, die in einer Zeitung stehen? Der Redakteur? Vielleicht. Vielleicht aber auch nicht.

Philipp Schindera

Das Ende der Kommunikationspolizei

Philipp Schindera, Leiter Unternehmenskommunikation, über die Kommunikationsabteilung in Zeiten der Digitalisierung.

Das Bild des Journalisten: Da hat sich ganz schön was getan…

Grafik: Das Bild des Journalisten: Da hat sich ganz schön was getan…

Schreibmaschine, Festnetztelefon und Kamera. Was einst das feste Inventar des Journalisten war, ist heute im Smartphone.

FAQ

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung der Website {js_accept}akzeptieren{js_accept} Sie die Verwendung von Cookies. Weitere Informationen finden Sie hier.