Medien

Smarte Lösungen machen Städte schlau

  • Teilen
    2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  • Drucken
  • Text vorlesen

Unsere Städte stehen heute vor gewaltigen Herausforderungen – von steigenden Bevölkerungszahlen über schrumpfende Haushalte bis hin zum sparsameren Umgang mit Ressourcen.

Smart-City-Lösungen nutzen Informations- und Kommunikationstechnologie für öffentliche Dienstleistungen, zum Beispiel beim Mobilitätsmanagement, und tragen so dazu bei, diese Herausforderungen zu bewältigen. Damit lassen sich nachhaltige Strukturen schaffen, die Bürgern, Behörden, Unternehmen und anderen Stakeholdern neue Möglichkeiten der Teilhabe eröffnen. Zudem machen solche Lösungen die Städte für Bürger und Besucher attraktiver und stärken so die Wirtschaft, schaffen Arbeitsplätze und sichern den Wohlstand.

Die Deutsche Telekom sieht eine intelligente Stadt daher als ein Ökosystem, das durch effizientere, ICT-basierte öffentliche Dienstleistungen die Lebensqualität der Bürger erhöht, Besucher anzieht und die wirtschaftliche Entwicklung fördert.

Aber jede Stadt ist anders. Je nach ihrem historischen Hintergrund und ihren Ausgangsbedingungen positionieren Städte sich beispielsweise als Wirtschaftsstandorte oder als Kulturmetropolen. Smart-City-Lösungen müssen die verschiedenen Interessen, Bedürfnisse, Grenzen, Herausforderungen und Ziele der jeweiligen Stadt berücksichtigen, die häufig von den wichtigsten politischen und wirtschaftlichen Gruppen bestimmt werden. Sie müssen den strategischen Kennzahlen der jeweiligen Stadt gerecht werden. „Smart“ bedeutet also für jede Stadt etwas anderes.

Die Deutsche Telekom engagiert sich stark im Bereich Smart City und ist europaweit an zahlreichen Initiativen beteiligt, in denen sie eng mit Partnern und Stadtverwaltungen zusammenarbeitet. Wir sind in vielen europäischen Städten aktiv, zum Beispiel in Bonn, Budapest, Bukarest, Dubrovnik, Gijón, Hamburg… – die Liste wird ständig länger. Dabei konzentrieren wir uns vor allem auf Parksysteme, Mobilitätsmanagement und intelligente Straßenbeleuchtung. Ein weiterer Schwerpunkt sind Smart-City-Anwendungen im Bereich öffentliche Sicherheit, z. B. Videoüberwachung, und Lösungen für das Wasser- und Abfallmanagement.

FAQ

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung der Website {js_accept}akzeptieren{js_accept} Sie die Verwendung von Cookies. Weitere Informationen finden Sie hier.