Medien

Christian Fischer

0 Kommentare

Telekom bringt Cyber-Sicherheits-Kochbuch auf den Markt

  • Teilen
    2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  • Drucken
  • Text vorlesen
  • Das schmeckt mit Sicherheit: Telekom und Südwest Verlag kochen in der „Cyber Kitchen“
  • 60 „gehackte“ Rezepte sowie Tipps und Hilfestellungen für die Küche und Sicherheit im digitalen Alltag
  • App bringt die Rezepte auch auf Smartphone und Tablet
Telekom Manager Andreas Stork serviert schwungvoll Suppe mit der Schöpfkelle.

Telekom Manager Andreas Stork serviert schwungvoll Suppe mit der Schöpfkelle. Download (jpg, 4.5 MB)

Ein Kochbuch? Ein Leitfaden für digitale Sicherheit? Eine App! Eine Sammlung von Profi-Tipps, was man in der Küche schneller, einfacher und schlicht besser machen kann… All das ist Cyber Kitchen. So der Titel eines ungewöhnlichen Kochbuchs mit App. Dieser Spagat gelingt Telekom Security gemeinsam mit dem Eventkoch Stefan Wiertz. Cyber Kitchen ist unter der Flagge des Südwest Verlags der Verlagsgruppe Random House ab heute im Handel erhältlich.

„Egal aus welcher Perspektive man es betrachtet. Das Buch mit App ist sowohl als Kochbuch, als auch als Sicherheitsleitfaden ein Exot. Wir möchten allerdings nicht allein die Nerds erreichen, sondern in möglichst vielen Küchen Deutschlands die Sinne im Umgang mit Technik schärfen“, sagt Thomas Tschersich, Leiter Interne Sicherheit und Cyber-Sicherheit Deutsche Telekom AG. „Je mehr Menschen die Grundprinzipien von Cyber-Sicherheit verstehen und danach leben, desto besser für uns alle. Für die zunehmend digitalere Gesellschaft ist das Wissen um Sicherheit ein wesentlicher Wohlfühl-Faktor.“ 

In zwei Phasen zu Cyber Kitchen

Wie die Rezepte ins Buch kamen? Zunächst waren die Mitarbeiter der Deutschen Telekom aufgerufen zur Abwechslung mal ein Kochrezept zu „hacken“. Dabei wurden klassische Gerichte mal völlig anders interpretiert – bei der Lasagne beispielsweise die Nudelplatten durch Kohlblätter ersetzt. Stefan Wiertz veredelte 60 ihrer eingereichten Vorschläge. Er ergänzte zudem praktische Tipps aus der Profiküche. Schon mal eine ganze Packung Kirschtomaten gleichzeitig aufgeschnitten? Der Küchenchef zeigt, wie das geht. Aber auch die Telekom-Mitarbeiter selbst kommen zu Wort: Als Themen-Paten erklären sie beispielsweise, warum die Phishing Suppe so komisch geschrieben wird. Sie zeigen, welches kriminelle Phänomen hinter diesem Wortspiel steckt. Was Phishing ist und wie man sich mit meist einfachen Mitteln und Gegenmaßnahmen davor schützen kann. Wenn es stimmt, dass nicht nur Liebe durch den Magen geht, haben Hacker und Cyber-Kriminelle es in Zukunft ein ganzes Stück schwerer als bisher.

TV-bekannter Genussnomade

Stefan Wiertz ist Eventkoch aus Leidenschaft. Er ist einem breiten Publikum bekannt aus diversen Kochsendungen (von VOX bis ZDF). Aktuell ist in der „Beef Battle“ auf ProSieben Maxx zu sehen. Er arbeitet außerdem als Foodstylist, Rezeptentwickler und Kochbuchautor, organisiert und realisiert „Events rund um den Genuss”.

Cyber Kitchen ist zum gebundenen Ladenpreis von 15 Euro ab heute im Handel erhältlich. Bei Amazon konnte es schon seit einer ganzen Weile vorbestellt werden und wird ebenfalls heute ausgeliefert. Dazu findet sich ab sofort eine entsprechende App im Apple- sowie im Google Play Store. Die bringt die Rezepte auch digital in die Küche. Nähere Informationen bei Ihrem Buchhändler oder auf der Frankfurter Buchmesse vom 10. bis zum 14. Oktober 2018.

Über die Deutsche Telekom: Deutsche Telekom Konzernprofil

Junge Frau an der Tastatur - aus der Vogelperspektive.

Datenschutz und Datensicherheit

Sicherheitshinweise und aktuelle Informationen aus dem Bereich Datenschutz und Datensicherheit.

FAQ

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung der Website {js_accept}akzeptieren{js_accept} Sie die Verwendung von Cookies. Weitere Informationen finden Sie hier.