Medien

Malte Reinhardt

0 Kommentare

„Das Institut – Oase des Scheiterns“: Staffel 2 exklusiv bei MagentaTV

  • Teilen
    2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  • Drucken
  • Text vorlesen
  • Die preisgekrönte Comedy-Serie geht in die zweite Runde
  • Premiere ab Sommer 2019 bei MagentaTV
  • Alle Folgen kostenlos und jederzeit abrufbar für MagentaTV Kunden
190304-Institut

Die preisgekrönte Comedy-Serie „Das Institut – Oase des Scheiterns“.

Die preisgekrönte Comedy-Serie „Das Institut – Oase des Scheiterns“ wird fortgesetzt. Die zweite Staffel wird zuerst exklusiv bei MagentaTV zu sehen sein. Realisieren wird sie Novafilm Fernsehproduktion im Auftrag des Bayerischen Rundfunks (BR) (sowie WDR und NDR) in Zusammenarbeit mit der Deutschen Telekom. Die acht neuen Folgen werden im BR und in anderen Kanälen der ARD ab Anfang 2020 ausgestrahlt.

Deutscher Comedypreis 2018

Die Serie von Robert Löhr ist 2018 mit dem Deutschen Comedypreis und mit dem Bayerischen Fernsehpreis ausgezeichnet worden. Nun haben in Berlin die Dreharbeiten für die zweite Staffel der Comedy-Serie begonnen. Die erste Staffel der bitterbösen Satire ist in der MagentaTV Megathek innerhalb des ARD Plus Angebots abrufbar. „Wir freuen uns, dass wir unseren Kunden durch die partnerschaftliche Zusammenarbeit mit dem BR einen weiteren hochwertigen deutschen Inhalt exklusiv auf MagentaTV zur Verfügung stellen können. Über Kooperationen wie diese werden wir auch zukünftig unsere Inhaltsvielfalt weiter ausbauen. Ganz im Sinne unserer Kunden“, so Wolfgang Elsäßer, TV-Chef der Telekom.

Auch BR-Fernsehdirektor Dr. Reinhard Scolik ist gespannt: "Wir freuen uns sehr auf das Wiedersehen mit den sechs 'Kulturkämpfern' in Kallalabad! Denn sie fördern nicht nur Goethe in Kisbekistan, sondern sind ein wichtiger Teil unserer Serien-Strategie. Mit junger Serie wie 'Das Institut' wollen wir auch über die BR Mediathek ein neues Publikum erreichen. Gemeinsam mit unserem neuen Partner Telekom sind wir gespannt auf die neuen Abenteuer!"

Das ist „Das Institut – Oase des Scheiterns“

Auch in der zweiten Staffel ist der Schauplatz der Serie das fiktive Land Kisbekistan. Hier tobt der Kampf der Kulturen weiter. Aber "Das Institut" holt zum Gegenschlag aus! Die Belegschaft in Zentralasien stürzt sich kopfüber in neue Abenteuer und frische Fettnäpfchen. Abermals beißen sich die sechs Unglücksritter die Zähne daran aus, das Volk von Kisbekistan für die deutsche Kultur zu begeistern. Jedes Mittel ist ihnen dazu recht. Draußen warten unliebsame Terroristen, Giftschlangen und impertinente Couchsurfer. Drinnen geht es zwischen den Mitarbeitern ans Eingemachte. Was wird das Institut eher zerreißen – die internen Spannungen oder doch eine dezent platzierte Autobombe?

Mit bewährter Besetzung

Regie führt bei der zweiten Staffel Markus Sehr, für Idee und Drehbuch zeichnet sich Robert Löhr verantwortlich. Mit Christina Große („Für Elise“), Rainer Reiners („Ella Schön“), Swetlana Schönfeld („Lotta & der Ernst des Lebens“), Robert Stadlober („Tannbach – Schicksal eines Dorfes“) Omar El-Saeidi („Soko Potsdam“) und Nadja Bobyleva („Raus ins Leben“) ist auch in Staffel zwei das bewährte Ensemble aus Kisbekistan an Bord.
 

Über MagentaTV – das Fernsehangebot der Deutschen Telekom
MagentaTV bündelt klassisches Fernsehen, Media- und Videotheken sowie Streamingdienste und exklusive Inhalte auf einer Plattform. Mit rund 300 TV-Sendern und mehr als 100 HD-Kanälen bietet MagentaTV Kunden nicht nur eine umfangreiche Programmauswahl, sondern auch das größte HD-Angebot in Deutschland. Ausgewählte UHD-Inhalte schaffen dabei ein brillantes Fernseherlebnis. Zudem bieten Funktionen wie Timeshift, Restart und 7-Tage-Replay einen einmaligen Komfort. Weitere Informationen unter www.telekom.de/magentatv.

Über die Deutsche Telekom: Deutsche Telekom Konzernprofil

Magenta Entertain

TV und Unterhaltung

Entertainment pur: Alles zu TV, Sport, Musik und Virtual Reality.

FAQ