Medien

Designerin Jette Joop entwirft neue Outfits für Telekom Shop Mitarbeiter

  • Teilen
    2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  • Drucken
  • Text vorlesen
  • Deutsche Telekom stattet ab November 2014 die Verkäufer der Telekom Shops mit neuer Unternehmenskleidung aus
  • Designerin Jette Joop entwirft neue Kollektion gemeinsam mit Telekom Shopmitarbeitern
  • Kombination aus Unternehmenskollektion und privater Kleidung gibt Raum für Persönlichkeit und Individualität

Die Deutsche Telekom stattet ab November 2014 alle Mitarbeiter in den Telekom Shops mit einer neuen Unternehmenskleidung aus. Der Schnitt ist neu, der Style frischer. Der dezente Einsatz der Farbe Magenta setzt als unverwechselbares Markenzeichen weiterhin Akzente. Professionelle Unterstützung bei der Entwicklung der neuen "Branded Fashion" gab es von Jette Joop. Die Designerin erarbeitete die Outfits gemeinsam mit Mitarbeitern in Workshops. Bei der Gestaltung der neuen Kollektion legte sie höchsten Wert auf Materialauswahl und optimalen Tragekomfort. Die neue Fashion soll sich positiv auf die Marke Deutsche Telekom auswirken und die Identifikation der Shopteams weiter fördern.

"Die besondere Herausforderung in der Arbeit für Unternehmen liegt darin, bestehende Markenwerte und Designvorgaben in innovative zeitgemäße Kollektionen zu übersetzen, die die Alltagsanforderungen der jeweiligen Jobs erfüllen", verdeutlicht Designerin Jette Joop. "Bei der Entwicklung der Telekom Kollektion waren die Mitarbeiter aktiv in den gesamten Entstehungsprozess eingebunden. Die besten Inspirationen kamen häufig von ihnen. Sie waren die wichtigsten Inputgeber."

Designerin Jette Joop studierte Industriedesign am Art Center College of Design in Kalifornien und entwickelt seit über 10 Jahren mit verschiedenen Kooperationspartnern diverse Produkte im Bereich Schmuck, Uhren, Parfum und Mode.

Bis Mitte November werden insgesamt 6.500 Shopmitarbeiter mit der Kollektion von Designerin Jette Joop ausgestattet. Neu ist dabei, dass zukünftig die Kombination der Unternehmenskleidung mit privater Kleidung möglich ist. Die Deutsche Telekom kommt damit dem Wunsch der Mitarbeiter der Shops nach, ihre eigenen Hosen und Röcke tragen zu dürfen. Zahlreiche Accessoires ermöglichen ein individuelles Styling.

Vor der Einführung der neuen Kleidung haben ausgewählte Mitarbeiter eine Musterkollektion dem Alltagstest unterzogen. "Das Feedback unserer Tester und der Kunden war sehr positiv", sagt Albert Pott, Geschäftsführer Operatives Geschäft der Telekom Shop Vertriebsgesellschaft. "Stil, Schnitt, Farbigkeit und Materialität spiegeln unsere Markenpersönlichkeit wider. Wir gehen fest davon aus, dass die neue Kleidung sich zum einen positiv auf die Marke Telekom auswirken und zum anderen die Identifikation der Shopteams stärken wird."

Die vielfältigen Kombinationsmöglichkeiten der Branded Fashion garantieren nicht nur ein professionelles Auftreten, sondern lassen auch genügend Raum für die Persönlichkeit jedes einzelnen Mitarbeiters. "Jedes Styling von sportlich leger bis klassisch modern ist möglich - und dennoch bildet die Kollektion immer ein stimmiges Gesamtbild", sagt Karin Kranz, Leiterin Handels-marketing, die die Einführung der neuen Kleidung in der Telekom Shop Vertriebsgesellschaft verantwortlich begleitet.

Bildmaterial zur neuen Unternehmenskleidung der Telekom finden Sie hier . Weitere Informationen finden Sie unter www.telekom.com/medien .

Über die Deutsche Telekom Die Deutsche Telekom ist mit über 142 Millionen Mobilfunkkunden sowie 31 Millionen Festnetz- und mehr als 17 Millionen Breitbandanschlüssen eines der führenden integrierten Telekommunikationsunternehmen weltweit (Stand 31. Dezember 2013). Der Konzern bietet Produkte und Dienstleistungen aus den Bereichen Festnetz, Mobilfunk, Internet und IPTV für Privatkunden sowie ICT-Lösungen für Groß- und Geschäftskunden. Die Deutsche Telekom ist in rund 50 Ländern vertreten und beschäftigt weltweit rund 229.000 Mitarbeiter. Im Geschäftsjahr 2013 erzielte der Konzern einen Umsatz von 60,1 Milliarden Euro, davon wurde mehr als die Hälfte außerhalb Deutschlands erwirtschaftet.

FAQ

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung der Website {js_accept}akzeptieren{js_accept} Sie die Verwendung von Cookies. Weitere Informationen finden Sie hier.