Medien

Malte Reinhardt

9 Kommentare

Neu bei MagentaTV: Netflix-Tarif, eigener TV-Stick und exklusive Co-Produktionen

  • Teilen
    2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  • Drucken
  • Text vorlesen
  • MagentaTV inklusive Netflix ab sofort buchbar
  • Erster MagentaTV-Stick ab Dezember erhältlich 
  • Neue Co-Produktionen: „Wild Republic” und „Children of Mars”
MagentaTV-Stick

MagentaTV startet Netflix-Tarif und kündigt eigenen TV-Stick an.

Die Deutsche Telekom hebt MagentaTV auf das nächste Level. Mit dem neuen „MagentaTV Netflix-Tarif“ können Kunden das TV-Angebot ab sofort inklusive Netflix zum vergünstigten Preis buchen. Zudem kündigt das Unternehmen für Dezember den MagentaTV-Stick an. Der TV-Stick bringt MagentaTV als Streamingdienst unabhängig vom Internetanbieter auf jeden Fernseher. Auch in Sachen Eigenproduktionen geht es weiter. Mit „Wild Republic“ und „Children of Mars“ stellt die Telekom zwei neue Co-Produktionen vor. Beide Serien werden als Weltpremiere bei MagentaTV zu sehen sein.

„Ziel ist, unseren Kunden mit MagentaTV das beste TV-Erlebnis zu bieten. Das gilt für das lineare Fernsehen genauso wie für Streaming und Video on Demand“, sagt Michael Schuld, neuer TV-Chef der Telekom, über die Neuerungen bei MagentaTV. „Dafür entwickeln wir unser TV-Angebot konsequent weiter – mit starken Partnern, überlegener Technologie und exklusiven Inhalten.“

Starke Partnerschaft: MagentaTV Tarif inklusive Netflix-Abo

Telekom und Netflix setzen ihre strategische Partnerschaft fort: Kunden können MagentaTV und Netflix ab sofort im Paket buchen und von einem attraktiven Preisvorteil profitieren. Der neue Tarif „MagentaTV Netflix“ basiert auf dem MagentaTV Plus Tarif zuzüglich neun Euro. Er beinhaltet mehr als 100 Sender, davon rund 45 in HD sowie zahlreiche Komfortfunktionen und die Megathek. Enthalten ist zudem Netflix mit seinem Standard-Abo, der Zugriff auf alle Inhalte in HD sowie zwei Streams gleichzeitig ermöglicht. Alle beliebten Netflix-Features wie Download und fünf Profile für die ganze Familie sind wie gewohnt verfügbar. Ein Upgrade auf Netflix Premium (UHD Qualität und vier Streams gleichzeitig) ist für nur vier Euro pro Monat jederzeit möglich. Das Angebot gilt für alle Neu- und Bestandskunden von MagentaTV und kann auch von bestehenden Netflix-Abonnenten genutzt werden. Wer bereits einen Netflix-Account besitzt, kann diesen ganz einfach bei der Registrierung in MagentaTV überführen.

„Wir freuen uns sehr über die Fortentwicklung unserer langjährigen Partnerschaft mit der Telekom, die es Fans nun ermöglicht, Netflix und unsere spannenden neuen Highlights wie „Skylines“, „Wir sind die Welle“, „Zeit der Geheimnisse“, „The Witcher“, „6 Underground“ oder den lang erwarteten Thriller „The Irishman“ noch komfortabler in einem Paket mit MagentaTV zu genießen”, so Rene Rummel-Mergeryan, Director Business Development, Netflix Europa. 

Überlegene Technologie: Leistungsstarker Streaming-Stick

Ab Dezember 2019 bietet der neue MagentaTV-Stick einfachen Zugang zu Fernsehen, Streaming-Diensten und Apps. Mit dem Stick können Kunden die MagentaTV-App flexibel über WLAN auf jedem Fernseher mit HDMI-Anschluss nutzen – unabhängig vom Internetanbieter. Der leistungsstarke Quad-Core-Prozessor ermöglicht eine schnelle Bedienung. Zudem unterstützt der Stick 4K Ultra HD und HDR. Die intuitive Benutzeroberfläche bietet einen direkten und schnellen Zugriff auf die gewünschten Inhalte. Das Angebot umfasst zeitversetztes Fernsehen mit rund 50 HD-Sendern und die Megathek mit exklusiven Inhalten. Auch der Zugriff auf verschiedene Streamingdienste und Mediatheken ist möglich. Der MagentaTV Stick wird inklusive drei Monaten MagentaTV einmalig 64,99 Euro kosten.

Exklusive Inhalte: Neue Serien-Produktionen für MagentaTV 

Nach der Comedy-Serie „Deutsch-Les-Landes“ kündigt die Telekom weitere eigene Serien-Highlights für MagentaTV an. Eine deutsche sowie eine internationale Co-Produktion stehen in den Startlöchern: Die Drama-Adventure-Serie „Wild Republic“ feiert Ende 2020 auf MagentaTV Weltpremiere. Regie führt Markus Goller, der sich mit Spielfilmen wie „Friendship“ und „25 km/h“ einen Namen machte. „Wild Republic“ erzählt die Geschichte einer Gruppe jugendlicher Straftäter, die bei einer erlebnispädagogischen Maßnahme in den Bergen verschwindet. Die Serie entsteht in Co-produktion mit ARTE, WDR, SWR und One. Das Science-Fiction-Drama mit dem Arbeitstitel „Children of Mars” wird eine Co-Produktion der Telekom mit ZDFneo. Regie führt Christian Schwochow, der unter anderem für die Erfolgsserie „Bad Banks“ bekannt ist. „Children of Mars“ erzählt die Geschichte von 13 Astronauten, die die Erde für immer hinter sich lassen, um die ersten Menschen auf dem Mars zu sein.

Über die Deutsche Telekom: Deutsche Telekom Konzernprofil

Magenta Entertain

TV und Unterhaltung

Entertainment pur: Alles zu TV, Sport, Musik und Virtual Reality.

FAQ