Medien

Mit stylemarks zieht zweites Startup in den hub:raum

  • Teilen
    2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  • Drucken
  • Text vorlesen
  • Team von stylemarks, einem mobilen Marktplatz für Vintage und Second Hand-Design, hat im hub:raum Accelerator überzeugt.
  • Hub:raum Inkubator als dritter Investor nach Venista Ventures und Family's Venture Capital beteiligt.

Das Inkubator-Programm der Deutschen Telekom bekommt Zuwachs: Nach dem achtwöchigen Training für Gründerteams im hub:raum Accelerator-Programm zieht nun das Team von stylemarks in den hub:raum Inkubator ein. Stylemarks ist ein mobiler Marktplatz für Vintage und Second Hand-Design , hier können Designprodukte einfach und komfortabel entdeckt, gekauft und verkauft werden. Das Unternehmen setzt das Kauferlebnis von Second Hand-Artikeln in einen neuen sozialen Kontext und verbindet Design-Liebhaber nicht nur auf digitaler, sondern auch auf emotionaler Ebene. Stylemarks ist Marktplatz, aber auch Anlaufstelle im Netz für eine Community, die sich - innerhalb der Plattform und auf ihren sozialen Kanälen wie Facebook, Twitter und Pinterest - austauscht und inspiriert. Für die uneingeschränkte Schatzsuche wird stylemarks schon in naher Zukunft als iOS-App zur Verfügung stehen. Mit dem Team von stylemarks zieht das zweite Startup in den hub:raum ein. Das Startup wurde 2012 von Oliver Bronner, Marc Linneweber, Stefan Decker und Andrey Bezyazychniy gegründet und konnte bereits die Investoren Venista Ventures und Family's Venture Capital gewinnen. Seit November waren sie im hub:raum Accelerator-Programm und erhalten nun im Inkubator weitere Unterstützung. "Die Idee, den Markt für Vintage-Design mit mobiler Technologie neu zu erschließen und damit auch eine mobile Plattform für diese Community zu kreieren, hat uns überzeugt. Auch zu sehen, wie das Team hinter stylemarks für seine Idee brennt, hat uns die Wahl leicht gemacht", begeistern sich Peter Borchers und Min-Kin Mak, die beiden Leiter von hub:raum. "Wir haben mit hub:raum einen sehr wichtigen strategischen Investor gefunden, welcher uns in der Frühphase nicht nur monetär, sondern auch fachlich unterstützt und damit ein ideales Umfeld bietet, um unsere Produktvision zu verwirklichen", so Oliver Bronner, CEO von stylemarks. Hub:raum wurde Mitte 2012 in Berlin gestartet, um Gründer mit neuen Ideen für Telekommunikationsdienste, Internetdienste und digitale Medien in der Frühphase zu fördern. Dafür stellt der Inkubator einen Pool an Experten, das große Telekom-Netzwerk , Work-Space und eine Seed-Finanzierung von bis zu 300.000 Euro zur Verfügung. Das hub:raum Accelerator-Programm dient dem Feinschliff einer Geschäftsidee und vermittelt Grundlagen wie etwa Finanzierung, Design, Marketing und Recht. Der nächste Accelerator soll im Herbst 2013 starten. Mehr Informationen zu stylemarks unter www.stylemarks.de, olga@stylemarks.de, facebook/stylemarks, pinterest/stylemarks

Über die Deutsche Telekom Die Deutsche Telekom ist mit mehr als 131 Millionen Mobilfunkkunden sowie 33 Millionen Festnetz- und über 17 Millionen Breitbandanschlüssen eines der führenden integrierten Telekommunikationsunternehmen weltweit (Stand 30. September 2012). Der Konzern bietet Produkte und Dienstleistungen aus den Bereichen Festnetz, Mobilfunk, Internet und IPTV für Privatkunden sowie ICT-Lösungen für Groß- und Geschäftskunden. Die Deutsche Telekom ist in rund 50 Ländern vertreten und beschäftigt weltweit über 230.000 Mitarbeiter. Im Geschäftsjahr 2011 erzielte der Konzern einen Umsatz von 58,7 Milliarden Euro, davon wurde mehr als die Hälfte außerhalb Deutschlands erwirtschaftet (Stand 31. Dezember 2011).

Über stylemarks stylemarks - sell. share. love. stylemarks wurde im September 2012 von Oliver Bronner, Marc Linneweber, Stefan Decker und Andrey Bezyazychniy mit der Vision, den Weiterverkauf von Second Hand Produkten mit Hilfe moderner Technologien neu zu gestalten, als GmbH gegründet. Entstanden ist ein mobiler Marktplatz, mit dem Produkte aus den Bereichen Mode, Möbel und Design auf einer intuitiv bedienbaren Plattform einfach und komfortabel entdeckt, gekauft und verkauft werden können. Das 9-köpfige Team sitzt in der Stadt, in der Design und Second Hand zu Hause sind: Berlin. stylemarks ist Teil des ersten Telekom hub:raum Accelerator Programms 2012/13 und präsentierte sich im letzten Jahr erfolgreich bei zahlreichen Events wie der hy! Berlin Startup Competition, dem Stanford Venture Lab und Seedcamp 2012. In der ersten Finanzierungsrunde konnte stylemarks Venista Ventures und die Investmentfirma Family's Venture Capital als Investoren begeistern.

FAQ

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung der Website {js_accept}akzeptieren{js_accept} Sie die Verwendung von Cookies. Weitere Informationen finden Sie hier.