Medien

Malte Reinhardt

5 Kommentare

Neu bei MagentaTV: WLAN-fähiger Media Receiver

  • Teilen
    2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  • Drucken
  • Text vorlesen
  • Neue MagentaTV Box mit integrierter Mesh-WLAN-Technologie 
  • Künftig auf Samsung Smart TVs direkt verfügbar
Zwei schwarze Receiver und eine Fernbedienung.

 Die MagentaTV Box mit integrierter Mesh-WLAN-Technologie.

Die Deutsche Telekom setzt beim TV-Angebot MagentaTV weiter auf exklusive Inhalte und technologische Weiterentwicklung. Auf der IFA präsentiert die Telekom einen neuen Media Receiver, die MagentaTV Box, mit integrierter Mesh-WLAN-Technologie. „The Handmaid's Tale – Die Geschichte der Magd“, mit der die exklusiven Serien bei MagentaTV vor zwei Jahren gestartet sind, geht in die dritte Staffel.

Media Receiver: MagentaTV Box mit integrierter Mesh-WLAN-Technologie

Die Telekom zeigt auf der IFA die nächste Generation des Media Receivers, die MagentaTV Box. Dank integrierter Mesh-WLAN-Technologie bietet sie beste WLAN-Qualität. Die MagentaTV Box kann einfach in jedem Raum in das bestehende WLAN-Netzwerk eingebunden werden. Zudem erweitert sie das vorhandene WLAN-Netz dort, wo es gebraucht wird. Die MagentaTV Box ist voraussichtlich ab Mitte November verfügbar. 

MagentaTV auch auf Samsung Smart TV verfügbar

Schon heute ist das TV-Angebot der Telekom dank der App von MagentaTV auf vielen verschiedenen Geräten und Plattformen verfügbar. Zukünftig wird die App von MagentaTV auch auf Samsung Smart TVs (mit Tizen-Betriebssystem) verfügbar sein. Über die App werden dann auch bestimmte Video-on-Demand-Inhalte, z. B. in UHD, HDR10+ und Dolby Atmos, abspielbar sein.

Weitere Informationen zur Deutschen Telekom auf der IFA 2019 gibt es hier.

Über die Deutsche Telekom: Deutsche Telekom Konzernprofil

Telekom macht IFA-Auftritt zum #DABEI Festival.

Medienmappe IFA 2019

Informationen für medienschaffende zur Telekom auf der Internationalen Funkausstellung.

FAQ

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung der Website {js_accept}akzeptieren{js_accept} Sie die Verwendung von Cookies. Weitere Informationen finden Sie hier.