Speedport Pro: Datenturbo mit Gigabit-WLAN

  • Teilen
    2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  • Drucken
  • Text vorlesen
  • Der neue Router bringt das Gigabit-WLAN ins eigene Zuhause
  • Unterstützt den neuen Highspeed-Tarif der Telekom und alle künftigen Anschlussarten
  • Kombination von Festnetz und Mobilfunk dank integriertem LTE-Modul
Router Speedport Pro auf Regal mit Büchern

Speedport Pro: Datenturbo mit Gigabit-WLA

Blitzschnelles WLAN mit dem neuen Top-Router der Telekom: Der Speedport Pro bietet den Kunden ab Dezember eine Geschwindigkeit von bis zu 9.600 Megabit pro Sekunde (MBit/s). 

Das Gerät ist auf Geschwindigkeiten im Netz von bis zu 2.500 MBit/s vorbereitet. Damit unterstützt es den neuen Tarif „MagentaZuhause XL“ genauso wie alle künftigen Stufen des Netzausbaus. Ein weiterer Vorteil: der Router bündelt Festnetz- und Mobilfunk-Technologie („Hybrid“). Das vervielfacht die erreichbare Bandbreite. Mit dem neuen Gerät genießen die Kunden mehrere Ultra-HD-Streams gleichzeitig bei deutlich verbesserter WLAN-Reichweite. 

Speedport Pro für das beste Netz der Telekom

In Gebieten, in denen die Telekom nicht ausbaut, profitieren die Nutzer von der Hybrid-Technologie im Speedport Pro. Diese kombiniert die Bandbreiten aus Festnetz und Mobilfunk. Damit sind an vielen Anschlüssen deutlich höhere Geschwindigkeiten beim Surfen möglich. 

Surfen und Streamen bis ins Dachgeschoss

Der Speedport Pro hat zwölf WLAN-Antennen. Damit ist er deutlich leistungsfähiger als herkömmliche Router. Die höhere Anzahl gleichzeitig möglicher WLAN-Verbindungen überträgt die Daten besser. Die eingesetzte neue WLAN-Technologie optimiert die Reichweite, innerhalb derer Geräte sich mit dem Heimnetzwerk verbinden. Das leistungsstarke WLAN überträgt gleichzeitig mehrere EntertainTV Programme in Ultra-HD-Qualität.

Dank HD Voice bietet der Speedport Pro eine hochwertige Sprachqualität beim Telefonieren. Die integrierte DECT-Basisstation erlaubt die Nutzung von bis zu fünf Speedphones. Die Kunden können außerdem ISDN-Endgeräte und zwei analoge Telefone an den Router anschließen. Weitere Zusatzfunktionen sind bereits geplant: so zum Beispiel die Unterstützung der Mesh-Technologie für ein flächendeckendes WLAN oder Magenta SmartHome. 

Der Speedport Pro ist ab Dezember verfügbar. Er kostet einmalig 399,99 Euro. Als Mietmodell fallen 9,95 Euro im Monat an. Der Router ist in allen Vertriebskanälen der Telekom sowie im Fachhandel erhältlich.

Erleben Sie unsere Produkte und Dienstleistungen während der IFA in Berlin vom 31. August bis 5. September live auf dem Stand der Deutschen Telekom in Halle 21a. Der gesamte Messeauftritt der Deutschen Telekom ist klimaneutral: Alle CO2-Emissionen aus dem Aufbau und Betrieb des Standes werden zu 100 Prozent mit Projekten zur CO2-Reduktion im Ausland kompensiert.

IFA 2018

MAGENTA verbindet

Die Erfolgsgeschichte: Sechs Tage lang drehte sich auf der Funkausstellung alles um Kunden, Entertainment und Service.

FAQ

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung der Website {js_accept}akzeptieren{js_accept} Sie die Verwendung von Cookies. Weitere Informationen finden Sie hier.