Medien

Malte Reinhardt

0 Kommentare

Telekom spendet mit FC Bayern München und 1. FC Köln 100.000 Euro für Hochwasser-Opfer

  • Teilen
    2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  • Drucken
  • Text vorlesen
  • Zugunsten Aktion Lichtblick e.V.
  • Spendenübergabe bei Testspiel des FC Bayern München in Villingen
Wasser

Telekom spendet mit FC Bayern München und 1. FC Köln 100.000 Euro für Hochwasser-Opfer.


Die Deutsche Telekom spendet gemeinsam mit dem FC Bayern und dem 1. FC Köln 100.000 Euro zugunsten der Opfer der Hochwasserkatastrophe in Deutschland. Die Summe wird unter den Partnern gedrittelt. Die Spende soll der Aktion Lichtblick e.V. zukommen, die Menschen hilft, die durch die verheerenden Unwetter unverschuldet in schwere Not geraten sind. 

„Unsere Gedanken sind bei den betroffenen Menschen und ihren Familien. Wir wollen gemeinsam mit unseren Partnern sofort und unbürokratisch dazu beitragen, die schlimmste Not zu lindern“, so Klaus Werner, Geschäftsführer Finanzen Telekom Deutschland. 

Eine Scheckübergabe findet vor dem Testspiel des Deutschen Meisters am Samstag um 16 Uhr in Villingen gegen den 1. FC Köln statt. Der neue Kölner Trainer Steffen Baumgart absolviert mit  seiner Mannschaft derzeit ein Trainingslager im nahegelegenen Donaueschingen. Auf der Bank des FC Bayern München feiert Neu-Coach Julian Nagelsmann sein Debüt. Die Begegnung ist live und kostenlos bei MagentaTV und auf allen MagentaSport Plattformen zu sehen.

Über die Deutsche Telekom: Konzernprofil

BA_Teaserbild-Magenta-Welt

Magenta Welt

Informationen für Medien zu Produkten und Diensten aus der Magenta Welt.

FAQ