Medien

Telekom gestaltet mit BA die Zukunft

  • Teilen
    2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  • Drucken
  • Text vorlesen
  • Bundesagentur für Arbeit setzt bei Modernisierung ihrer IT auf Telekom
  • Neu- und Weiterentwicklung von über hundert IT-Systemen

Die Bundesagentur für Arbeit (BA) stellt die Weichen für die Zukunft: Die Telekom-Tochter T-Systems wird mit der BA und weiteren Partnern über hundert IT-Verfahren und Systeme überarbeiten und weiterentwickeln sowie 40 Neuentwicklungen mit gestalten. Der Vertrag ist auf drei Jahre angelegt. "Wir arbeiten mit der BA seit 1995 in verschiedenen Bereichen zusammen und haben uns in dieser Zeit als vertrauensvoller Partner bewährt“, erklärt Telekom-Vorstand und T-Systems-Chef Reinhard Clemens.

Die Bundesagentur für Arbeit (BA) erfüllt für die Bürgerinnen und Bürger sowie für Unternehmen und Institutionen umfassende Dienstleistungsaufgaben für den Arbeits- und Ausbildungsmarkt. Um dies zu gewährleisten, steht bundesweit ein flächendeckendes Netz von Arbeitsagenturen und Geschäftsstellen zur Verfügung. Zu den Aufgabenfeldern der BA gehören auch Arbeitsmarkt- und Berufsforschung, Arbeitsmarktbeobachtung und berichterstattung sowie das Führen von Arbeitsmarktstatistiken. Außerdem zahlt sie - als Familienkasse - das Kindergeld.

Die Bundesagentur hat ihren Sitz in Nürnberg und ist mit rund 100.000 Mitarbeitern die größte Behörde in Deutschland und einer der größten Arbeitgeber des Bundes.

Über die Deutsche Telekom Die Deutsche Telekom ist mit über 142 Millionen Mobilfunkkunden sowie 31 Millionen Festnetz- und mehr als 17 Millionen Breitbandanschlüssen eines der führenden integrierten Telekommunikationsunternehmen weltweit (Stand 31. Dezember 2013). Der Konzern bietet Produkte und Dienstleistungen aus den Bereichen Festnetz, Mobilfunk, Internet und IPTV für Privatkunden sowie ICT-Lösungen für Groß- und Geschäftskunden. Die Deutsche Telekom ist in rund 50 Ländern vertreten und beschäftigt weltweit rund 229.000 Mitarbeiter. Im Geschäftsjahr 2013 erzielte der Konzern einen Umsatz von 60,1 Milliarden Euro, davon wurde mehr als die Hälfte außerhalb Deutschlands erwirtschaftet.

Über T-Systems Mit einer weltumspannenden Infrastruktur aus Rechenzentren und Netzen betreibt T-Systems die Informations- und Kommunikationstechnik (ICT) für multinationale Konzerne und öffentliche Institutionen. Auf dieser Basis bietet die Großkundensparte der Deutschen Telekom integrierte Lösungen für die vernetzte Zukunft von Wirtschaft und Gesellschaft. Rund 50.000 Mitarbeiter verknüpfen bei T Systems Branchenkompetenz mit ICT-Innovationen, um Kunden in aller Welt spürbaren Mehrwert für ihre Digitalisierungsstrategien und ihr Kerngeschäft zu schaffen. Im Geschäftsjahr 2013 erzielte die Großkundensparte einen Umsatz von rund 9,5 Milliarden Euro.

FAQ

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung der Website {js_accept}akzeptieren{js_accept} Sie die Verwendung von Cookies. Weitere Informationen finden Sie hier.