Medien

Dirk Wende

Telekom präsentiert Vorgeschmack auf BTHVN2020

  • Teilen
    2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  • Drucken
  • Text vorlesen
  • IFA 2019: Musikalische Erstaufführung des Beethoven Orchester Bonn
  • Beethoven Moves!: Einzigartiges Projekt mit ehemaligen Kindersoldaten und Straßenkindern aus Kolumbien
  • Einstimmung auf 250. Geburtstag Ludwig van Beethovens im Jahr 2020

Vorhang auf für BTHVN2020! Am 08. September gibt das Beethoven Orchester Bonn auf der IFA in Berlin einen Vorgeschmack auf das kommende Beethoven-Jubiläumsjahr 2020. Im Rahmen des #DABEI Festivals der Telekom präsentiert es unter der musikalischen Leitung des Bonner Generalmusikdirektors Dirk Kaftan eine besondere Neuinterpretation Beethovens 5. Sinfonie, die in Vorbereitung auf BTHVN2020 entstand.

Den 250. Geburtstag Ludwig van Beethovens feiert Bonn mit Deutschland und der ganzen Welt. BTHVN2020 wird eine ganzjährige Party aus zahlreichen Konzerten, Ausstellungen, Opern sowie Tanz- und Theaterproduktionen und vielem mehr. So wird nicht nur Beethovens Lebenswerk vermittelt, es werden auch innovative Projekte gestärkt und gefördert. So, wie „Beethoven Moves!“, ein globales Projekt des Beethoven Orchester Bonn in Zusammenarbeit mit der Don Bosco Mission Bonn.

„Beethoven Moves!“ konfrontiert Kinder und Jugendliche mit Beethovens Musik. „Ziel ist es, dass die Jugendlichen in ihrer eigenen Sprache die Geschichte der 5. Sinfonie von Beethoven ‚nacherzählen‘ und daraus eine eigene Haltung zum Stück entsteht“, sagt Orchesterleiter Dirk Kaftan. „Musik heißt für mich
Kommunikation. Vor allem Kommunikation zwischen Menschen - Musik hält die Welt und die Menschen zusammen“, so Kaftan weiter.

Und genau mit diesem Ansatz betreibt die Don Bosco Mission Bonn ihr Jugendhilfezentrum in Medellín, Kolumbien. Eine Woche lang arbeiteten im Frühjahr 2019 Musikerinnen und Musiker des Beethoven Orchester Bonn, Dirk Kaftan und sein Team, Künstler*innen aus Medellín, Regisseur Anselm Dalferth, Musikpädagogen und Ideengeberin Rita Baus in Medellin mit ehemaligen Kindersoldaten und Straßenkindern. Gemeinsam interpretierte man die 5. Sinfonie durch Tanz, Theater und lateinamerikanische Klänge neu und schaffte eine einzigartige Kulturtransformation. 2020 findet das Werk in Zusammenarbeit zwischen deutschen und kolumbianischen Jugendlichen in Bonn seine Fortsetzung. Zur Aufführung kommt das Projekt im Rahmen von BTHVN2020 mit freundlicher Unterstützung der Telekom in einer faszinierenden Inszenierung am 22. & 23. August 2020 im Telekom Forum Bonn.

Die musikalische Erstaufführung in Berlin ist Teil des #DABEI Festivals, welches den IFA-Auftritt der Telekom vom 06.-11. September 2019 prägt. Im Fokus steht das Teilhabeversprechen des Konzerns. In Halle 21a macht die Telekom 5G-Anwendungen und die Magenta Produkt- und Servicewelt erlebbar. Die ganze Familie ist eingeladen #DABEI zu sein.

#DABEI Festival

Das #DABEI Festival bietet ein abwechslungsreiches Programm. Auf der Hauptbühne werden täglich Musikkünstler und Bühnentalks geboten. Zudem wird es Live-Podcasts und Treffen mit Influencern geben. Im Fokus stehen aktuelle Themen, die vor allem die junge Generation bewegen – vom Klimawandel bis hin zu Freundschaft im digitalen Zeitalter. Das Messeerlebnis soll das Markenversprechen „Erleben, was verbindet.“ unterstreichen.

Das Moderatoren-Duo Anni und Martin Dunkelmann begrüßt täglich prominente Gäste. Dazu gehören die Programmiererin Aya Jaff und der Sozialaktivist Ali Can. Musikalische Highlights sind die Auftritte von Amili, DJ Mad, Alli Neumann und vielen weiteren. Für Erholung, Bewegung und Spaß sorgt der Außenbereich mit Roller-Skate-Jam und Wellness-Sessions.

Weitere Informationen:
#DABEI Festival
BTHVN2020
Beethoven Orchester Bonn
Beethoven Moves!
Don Bosco Mission Bonn 
 

Über die Deutsche Telekom: Deutsche Telekom Konzernprofil

FAQ

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung der Website {js_accept}akzeptieren{js_accept} Sie die Verwendung von Cookies. Weitere Informationen finden Sie hier.