Verantwortung

Passgenaue Spam-Mails in Umlauf

  • Teilen
    2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  • Drucken
  • Text vorlesen

Aktuell werden kompromittierte t-online-Adressen genutzt, um besonders ausgefeilte Spam-Mails zu versenden: Die Mails geben sich als vermeintliche Rechnung aus und sind sehr speziell an ihre Opfer angepasst.

Die Welle startete am Montagvormittag, 06. Juni 2016 und wurde ausschließlich über kompromittierte T-Online E-Mail-Adressen versendet. Die Angreifer haben die Daten zu den Accounts vermutlich aus dem kürzlich bekannt gewordenen LinkedIn Datenvorfall erbeutet. Es ist davon auszugehen, dass die betroffenen Nutzer dasselbe Passwort sowohl für ihren LinkedIn-Account, als auch für ihren t-online-Account verwendet haben.

Bei dem Datenvorfall bei LinkedIn wurden zudem Informationen wie Name, Firma und Berufsbild aus dem Profil entnommen. Damit können die Spammails zielgerichtet an die Opfer gesendet werden. Sofern der Telekom die kompromittierten Mail-Accounts bekannt sind, wurden die betroffenen Kunden bereits informiert. Die betroffenen Accounts wurden bis zur Passwortänderung eingefroren, um weiteren Schaden zu verhindern.

Die Spam-Mails sind unter anderem an einer falschen Punkt und Komma Notierung im Zahlensystem zu erkennen. Der Betreff beinhaltet immer den Namen des Opfers, sowie dessen Position und die Firma, sofern auf LinkedIn vorhanden.

Vorsicht bei ungewöhnlichen Mails
Die Telekom bittet Kunden grundsätzlich darum, vorsichtig bei E-Mails zu sein, die ungewöhnlich wirken, da ständig Schadsoftware über diesen Weg verschickt wird. Folgen Sie keinem Link in solch einer E-Mail.

Aktueller Virenschutz
Grundsätzlich sollten Nutzer ein aktuelles Virenschutz-Programm auf ihrem Rechner installiert haben, um das Infektionsrisiko mit Schadsoftware zu begrenzen. Zusätzlich sollte sowohl das Betriebssystem des PC als auch die verwendete Software immer auf dem aktuellen Stand sein.

FAQ

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung der Website {js_accept}akzeptieren{js_accept} Sie die Verwendung von Cookies. Weitere Informationen finden Sie hier.