Verantwortung

So machen Sie Ihr Handy sicher

  • Teilen
    2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  • Drucken
  • Text vorlesen

Handys sind ein täglicher Begleiter und wertvoller Datenspeicher für Angreifer. Schützen Sie sich und ihr Gerät vor Viren, Trojanern, dem Zugriff Dritter oder allzu neugierigen Apps. Hier finden Sie vier wichtige Einstellungen für ein sicheres Smartphone.

Frau tippt auf Smartphone

So machen Sie ihr Handy sicher.

1. Software aktualisieren und Schutzprogramme nutzen

Halten Sie Ihr Smartphone stets auf dem neuesten Stand. Updates bringen nicht nur neue Funktionen, sondern schließen auch Sicherheitslücken und schützen damit vor Angriffen.

Installieren Sie zusätzlich eine Schutzsoftware. Eine solche wird von verschiedenen Herstellern angeboten. Die entsprechende Sicherheitslösung der Telekom etwa fängt die Bedrohungen bereits im Telekom Mobilfunknetz ab.

Achtung: Aufgrund der hohen Anzahl verschiedener Hersteller kann die Anleitung für Android-Geräte von den tatsächlichen Einstellungen Ihres Mobilgeräts abweichen.

2. Display sperren

Aktivieren Sie auf dem Smartphone einen Sperrbildschirm mit einem Passwort, einer PIN, einem Muster oder einem Fingerabdruck. Geben Sie PIN und Muster stets so ein, dass keiner dabei zusehen kann.

Achtung: Aufgrund der hohen Anzahl verschiedener Hersteller kann die Anleitung für Android-Geräte von den tatsächlichen Einstellungen Ihres Mobilgeräts abweichen.

3. Ortungsfunktion abschalten oder einschränken

Das Smartphone kennt Ihren Standort und gibt ihn durch Ihre Zustimmung zu App-Einstellungen weiter. Bei manchen Apps, etwa bei Navigationsdiensten, ist das sinnvoll – aber längst nicht bei allen. Überprüfen Sie, welche Apps die Ortungsfunktion nutzen dürfen oder schalten Sie diese komplett aus.

Achtung: Aufgrund der hohen Anzahl verschiedener Hersteller kann die Anleitung für Android-Geräte von den tatsächlichen Einstellungen Ihres Mobilgeräts abweichen.

Übrigens

Mit der Funktion „Mein iPhone suchen“ oder „Find My Mobile“ können Sie Ihr iPhone bzw. Android-Gerät orten, wenn es Ihnen abhandengekommen ist. Hierfür müssen Sie die Ortungsdienste aktivieren. Schalten Sie alle anderen Ortungsfunktionen ab, sofern nicht erforderlich.

Achtung: Aufgrund der hohen Anzahl verschiedener Hersteller kann die Anleitung für Android-Geräte von den tatsächlichen Einstellungen Ihres Mobilgeräts abweichen.

4. WLAN und Bluetooth nur manuell bei Bedarf einschalten

Deaktivieren Sie Drahtlosschnittstellen, wie Bluetooth und WLAN, wenn Sie diese nicht benötigen. So ist Ihr Gerät weniger anfällig für Cyber-Angriffe.

Öffentliche Hotspots: Nutzen Sie öffentliche Hotspots mit erhöhter Vorsicht und – soweit möglich – über eine gesicherte Verbindung (https). Nutzen Sie nach Möglichkeit das in öffentlichen HotSpots der Telekom vorhandene VPN.

Achtung: Aufgrund der hohen Anzahl verschiedener Hersteller kann die Anleitung für Android-Geräte von den tatsächlichen Einstellungen Ihres Mobilgeräts abweichen.

FAQ