Blog.Telekom

Andreas Kadelke

19 Kommentare

Bundesliga-Rechte nicht um jeden Preis

  • Teilen
    2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  • Text vorlesen
www_youtube_com_watch_v_D5qycw0G6CI

Die Deutsche Fußball Liga (DFL) hat heute die Übertragungsrechte vergeben für die Fußball-Bundesliga ab der Saison 2013/14, also ab der übernächsten Saison. Die Telekom hat sich für alle Bundesliga-Live-Rechte beworben. Und der Pay-TV-Sender Sky natürlich auch. Im Vorfeld der Rechtevergabe war in den Medien ja bereits ausgiebig über diese Konstellation geschrieben und spekuliert worden.

Heute nun hat sich die DFL bei den Live-Rechten für Sky entschieden. Die Telekom hat ein attraktives Angebot gegenüber der DFL abgegeben. Dabei haben wir aber auch stets betont, dass wir die Bundesliga-Rechte nicht zu jedem Preis erwerben wollen. Wir haben mit dem Gebot die Grenzen des wirtschaftlich Vertretbaren voll ausgeschöpft. Wir respektieren die Entscheidung der DFL für Sky.

In einem Video-Interview erklärt Stephan Althoff, Leiter Kommunikation Telekom Deutschland, die Hintergründe der heutigen Entscheidung. Er äußert sich dazu, wie es jetzt für die LIGA total! Kunden weitergeht. Für sie ändert sich in der aktuellen und in der kommenden Bundesligasaison nichts. „Wir werden alles daran setzen, dass unsere Kunden bei Entertain auch über 2013 hinaus die Bundesliga-Spiele live sehen können.“ Wir werden also mit Sky das Gespräch suchen, um unseren Kunden auch in Zukunft ein attraktives Fußballangebot unterbreiten zu können.

FAQ

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung der Website {js_accept}akzeptieren{js_accept} Sie die Verwendung von Cookies. Weitere Informationen finden Sie hier.