Blog.Telekom

Luisa Vollmar

1 Kommentar

Virtueller Copilot bei der Rallye Dakar

  • Teilen
    2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  • Drucken
  • Text vorlesen
Truck bei der Rallye Dakar

Die Rallye Dakar ist das wohl härteste Rennen der Welt. Ursprünglich ging es von Paris nach Dakar, 2009 wurde die Wüstenrallye allerdings aus Sicherheitsgründen nach Südamerika verlegt. Seitdem heizen die Fahrer wagemutig über Strecken durch Argentinien und Chile. 

Dort mitzufahren reizt sicher viele. Die Wahnsinnstour durch 9.000 Kilometer Sanddünen, Gebirgsschluchten und sengende Hitze wagen allerdings nur die, die die Höchstbelastung für Fahrer, Team und Material auch wirklich aushalten. So zum Beispiel das Dream Dakar-Team von Ali Gharib, das am 4. Januar 2015 mit an den Start geht. Mit ins Cockpit nimmt das Team diesmal auch seine Fans. Zumindest virtuell.  Über die Cloud-Anwendung TeamLike können diese während der gesamten Rallye mit den Fahrern kommunizieren, online mitfiebern und somit ein bisschen Rallye Dakar Feeling schnuppern.

TeamLike ist ein so genanntes Social Business Collaboration-Tool, eine Plattform, die die Zusammenarbeit von Menschen in Projekten, Gruppen oder auch Teams mit Hilfe des Internet/ Intranet und elektronischer Medien ermöglicht. Diese Lösung hier von der Telekom unterstützt das Rallye Team dabei, das Rennen zu organisieren und ihren Land Rover Defender möglichst reibungslos ins Ziel Buenos Aires zu steuern. Das allein erfordert ja schon höchste Konzentration und fahrerisches Können.  Doch das Tool leistet nicht nur dem Dream Dakar-Team  vor und während des Rennens wertvolle Dienste, sondern auch ihren Fans. Die können sich für die  Dream Dakar-TeamLike-Plattform registrieren und dem entsprechenden Workspace beitreten. Das Team will dort dann Interviews, Bilder und Videos einstellen und so Einblicke in ihre Südamerika-Tour geben. Die Fans stehen im direkten Kontakt mit dem Team, können Fotos kommentieren, sehen wo das Team gerade ist oder den Teilnehmern einfach nur viel Glück wünschen. So geht Fan-Unterstützung heute.

Intranet, Community und Projektplattform – TeamLike bietet das alles in einer Anwendung. Schon in der Vorbereitung kam das Tool zum Einsatz. Um die optimalen Orte für ihre Testfahrten zu finden, luden die Teammitglieder Satellitenbilder der in Frage kommenden Strecken auf TeamLike hoch, tauschten sich per Chat darüber aus und fanden auf diese Weise die besten Möglichkeiten, um ihr Fahrzeug unter Wettbewerbsbedingungen zu testen. In eigens auf TeamLike eingerichteten Expertengruppen wurden außerdem technische Probleme direkt online geklärt.

Wenn sich das Team dann auf den Weg nach Südamerika macht, übernimmt TeamLike einen großen Teil des Dokumentenmanagement. Viele Unterlagen, die zuvor analog im Gepäck mitgeschleppt werden mussten, können digital auf der Plattform abgelegt werden und alle Teammitglieder können darauf zugreifen - Fahrzeugdokumente, Reparaturbücher, Elektronikpläne oder auch die Reisedokumente, wie Pässe und Hotelbuchungen.

Dem ein oder anderen ist bei der Digitalisierung seiner Dokumente ja noch etwas mulmig zumute, auch wenn der Convenience-Faktor eine große Rolle spielt. Die Telekom stellt TeamLike allerdings aus ihrem hochsicheren ISO- und TÜV-zertifizierten Cloud-Rechenzentrum mit Standort Deutschland bereit. So können die Nutzer sicher über jedes internetfähige Gerät darauf zugreifen.

An alle Möchtegern Rennfahrer und Rallye Dakar Fans: Registriert Euch für die  Dream Dakar-TeamLike-Plattform und tretet dem Workspace „Dream Dakar Fans“ bei. Passwort DreamDakar2015. So könnt Ihr zumindest virtuell den röhrenden Motor anschmeißen und ein wenig Abenteuer schnuppern….

FAQ

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung der Website {js_accept}akzeptieren{js_accept} Sie die Verwendung von Cookies. Weitere Informationen finden Sie hier.