Blog.Telekom

Hubertus Kischkewitz

2 Kommentare

Kleine Helfer: One-Click-Reiniger für Glasfaser

  • Teilen
    2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  • Drucken
  • Text vorlesen

Sie sehen unscheinbar aus und beweisen doch immer wieder, wie unverzichtbar für ein funktionierendes Netz sie sind: kleine Technik-Tools, die Geräte, Kabel oder Muffen am Laufen halten. In der neuesten Ausgabe unserer Reihe „Kleine Helfer“ geht es um den One-Click-Reiniger, eine Art Smart-Putz-Gerät für Glasfaserleitungen.

20200915_Kleine-Helfer-OneClick-Reiniger_1

Mit nur einem Klick eine blitzblanke Glasfaser - der One-Click-Reiniger 

Künstliche Intelligenz, lernende Maschinen – das ist eines der ganz großen Technik-Themen von heute und morgen. Die Deutsche Telekom zeigt allerdings immer wieder, dass auch die „natürliche Intelligenz“ weiterhin nicht zu ersetzen ist, dank der cleveren Ideen schlauer Tüftler. Sie denken sich kleine und oft ganz unauffällige Gerätschaften aus, ohne die das Kommunikationsnetz der Telekom gar nicht funktionieren würde.

Der Meister Proper der Telekom

Viele dieser kleinen, feinen Ideen drehen sich um das Rückgrat unserer modernen Kommunikation - das Glasfasernetz der Telekom. Hier schlägt beispielsweise ein Wassersensor Alarm, wenn in eine Muffe, die Glasfaserleitungen verbindet, Feuchtigkeit eindringt. Das passiert nicht über hochgestochene Technik mit digitalen Sensoren, sondern mit einem Schwämmchen, das aufquillt, wenn es nass wird. Das führt zu einer leichten Biegung der Glasfaser, und damit zu einer Störung, die im Überwachungssystem der Telekom zu sehen ist. 

Mindestens genauso clever ist ein Helfer mit dem komplizierten Namen Bündeladerabsetzwerkzeug. Die Monteure sprechen allerdings lieber von ihrer


Wäscheklammer“, die ihnen dabei hilft, hauchdünne Glasfasern sauber abzuisolieren. 

Der One-Click-Reiniger als weiterer schlauer Helfer hat keinen Spitznamen – könnte aber durchaus als Meister Proper für Glasfaser Karriere machen.

Staub bremst Glasfaser

Putzmittel wie Meister Proper oder die handelsüblichen Glasreiniger weisen bereits darauf hin, worum es bei dieser blitzsauberen Erfindung geht. Denn Staub und Schmutz verdunkeln nicht nur Fensterscheiben. Sie können auch den Datenfluss in den Glasfaserkabeln der Telekom bremsen. Denn diese Kabel werden nicht umsonst auch „Lichtwellenleiter“ genannt. Hier fließen die Daten als Lichtsignale – aber nur, wenn das Licht nicht durch Verschmutzungen gestört, abgelenkt oder unterbrochen wird. 

20200915_Kleine-Helfer-OneClick-Reiniger_2

Besonders anfällig für Schmutz und Staub sind Glasfaserstecker.

Deshalb müssen Leitungen und vor allem auch Kabelverbindungen sauber sein. Dafür sorgt der One-Click-Reiniger oder auch CCT-Cleaner (Clear Connection Fiber Optic Tool), den jeder Glasfaser-Monteur der Telekom immer in seiner Tasche dabei hat.

Unter dem Mikroskop staubt’s

Besonders anfällig für Verschmutzungen sind die Stellen, an denen zwei Glasfaserleitungen verbunden, gekoppelt oder auch verspleißt werden. Der Kopf eines Glasfaserkabels, der mit freiem Auge blitzblank aussieht, zeigt unter dem Mikroskop von Techniker Issam Bouaouina von der tso GmbH aus Halver im Sauerland deutliche Schmutzpartikel. Dieser Staub lässt sich beim täglichen Arbeiten gar nicht vermeiden. Er kann zum Kern der Glasfaser hin wandern, und dort die Übertragung massiv stören oder völlig flachlegen. 

20200915_Kleine-Helfer-OneClick-Reiniger_3

Erst unter dem Mikroskop zeigt sich, wieviel Staub tatsächlich auf der Glasfaser liegt.

Staub bedeutet also Stau, und zwar bei den Daten der Telekom-Kunden. Die Schmutzpartikel können die hochempfindlichen Fasern und ihren Leiterkern sogar zerstören, indem sie Kratzer verursachen. Dagegen gibt es den One-Click-Reiniger, der aussieht wie ein Fieberthermometer mit einer Antenne an der Spitze. 

Per Klick zur sauberen Leitung

Der Techniker setzt die Spitze des Reinigers auf den Glasfaserkopf auf oder führt sie durch die Kupplung zur Glasfaser. Dann genügt ein Klick, und die Faser ist komplett sauber. Das beweist der Blick durchs Mikroskop, durch das keinerlei Schmutzpartikel mehr zu sehen sind – wie nach einem Einsatz von Meister Proper auf dem Küchenboden. 

20200915_Kleine-Helfer-OneClick-Reiniger_5

Nach der Reinigung mit dem CCT-Cleaner das klare Ergebnis unter dem Mikroskop: es sind keine Staubpartikel mehr zu sehen.

Glasfaser-Spezialist Issam Bouaouina nimmt den Reiniger mit der Zange auseinander und erklärt, wie er funktioniert: „Das Besondere an diesem CCT-Cleaner ist, dass wir im Inneren ein Reinigungsband aufgespult haben, das dann oben über die Spitze geführt wird.“ Per Klick und Federmechanismus schießt ein Stück des weißes Reinigungsbandes auf den Glasfaserkopf und nimmt den Staub auf. Der schmutzige Teil des Bandes wird dann auf eine zweite Spule im Reiniger transportiert. Beim nächsten Klick ist das Band wieder sauber, um erneut eine Glasfaser zu reinigen.

Einmal feucht durchwischen, bitte!

Damit wirklich alles sauber wird und die Lichtsignale mit voller Geschwindigkeit fließen, kann der Techniker das Band an der Spitze des Reinigers vor dem Einsatz mit einer speziellen Reinigungsflüssigkeit benetzen. Issam Bouaouina erklärt den Grund: „Dann kann ich kombiniert reinigen, indem ich mit dem ersten Klick feucht drüber gehe – und dann, wenn es zu viel Reiniger war, mit dem zweiten Klick nochmal nachwische, wie man so schön sagt.“ 

20200915_Kleine-Helfer-OneClick-Reiniger_4

Klick und Wisch - die kombinierte Reinigung sorgt für blitzsaubere Glasfasern.

Der „Fiber Wash MX Reinigungsstift“ enthält ein extra starkes, kunststoffverträgliches Reinigungsmittel, das Öle, Teer, Fette und zahlreiche andere Verunreinigungen, wie sie im Glasfaserbereich auftreten, entfernt. Die Kombination aus „feucht durchwischen“ und dann trocken drüber gehen ist die übliche Methode der Telekom-Techniker, um ganz sicherzugehen, dass sich der Staub aus dem Staub macht.

Mehr zum OneClick Reiniger im Video

20200915_Kleine-Helfer-OneClick-Reiniger_thumb
BI_20200505_Absetzwerkzeug_Lupe

Blog.Telekom

Hubertus Kischkewitz

0 Kommentare

Kleine Helfer: Absetzwerkzeug - die Telekom-Wäscheklammer

Kleine Helfer, große Wirkung. Diesmal stellen wir ein Absetzwerkzeug für Glasfaser vor und zeigen, wie es funktioniert.

FAQ