Konzern

Deutsche Telekom gewinnt Euro Effie für Surf & Travel-Kampagne

  • Teilen
    2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  • Drucken
  • Text vorlesen

Die European Association of Communications Agencies (EACA) kürte in Brüssel die Preisträger der begehrten Euro Effie Awards. Die Deutsche Telekom gewann mit der Travel & Surf Kampagne "Wi-Fi Dogs" den Grand Prix und Gold in der Kategorie IT/ Telco.

Der EACA-Award zeichnet Kampagnen aus, die in zwei oder mehr europäischen Märkten neben herausragender Kreation auch Effektivität bewiesen haben. Nachdem die Travel & Surf Kampagne bereits diverse Kreativpreise erhalten hat – unter anderem bei den Cannes Lions – wurde sie nun auch für ihre Wirkung prämiert.

Unter dem Slogan "Look for the fun. Not for the Wi-Fi" ("Suche nach dem Spaß, nicht nach dem Wi-Fi") bewirbt die Deutsche Telekom mit einer humorvollen Kampagne die Travel & Surf-Angebote, mit denen Reisende mobiles Internet auch im Ausland zu einem Fixpreis und ohne Angst vor unerwarteten Kosten nutzen können.

Die Kampagne basiert auf dem Standpunkt, dass viele Urlauber im Ausland damit beschäftigt sind, nach kostenlosen Wi-Fi-Spots zu suchen, um Roaming-Gebühren zu sparen. Das beansprucht viel Zeit, die im Urlaub sicher besser genutzt werden kann. Die Kampagne soll die Urlauber überzeugen, stattdessen lieber das Travel & Surf-Angebot der Telekom zu nutzen.

"Mit der Kampagne konnten wir augenzwinkernd das Roaming-Verhalten Reisender aufzeigen und ‚Travel & Surf‘ aufmerksamkeitsstark als perfekte Lösung in den Fokus rücken", freut sich Wolfgang Kampbartold, Vice President International Marketing Communications der Deutschen Telekom, über die Erfolg. "Neben weitreichenden Effekten konnten wir unsere Kunden aktivieren und die Nutzung des Angebotes steigern. Wir freuen uns, dass wir die Erwartungen übertreffen konnten."
Die Kampagne wurde in zehn europäischen Märkten aktiviert. Mit über 1,7 Millionen Views weltweit wurde der Spot zu einem wahren YouTube-Hit.

FAQ

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung der Website {js_accept}akzeptieren{js_accept} Sie die Verwendung von Cookies. Weitere Informationen finden Sie hier.