Konzern

Neue Geschäftsfelder mit Wachstumspotenzial

  • Teilen
    2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  • Drucken
  • Text vorlesen

Die Telekom konkretisiert ihre Konzernstrategie "Verbessern – Verändern – Erneuern" weiter.

In einem Pressegespräch stellte der Vorstandsvorsitzende René Obermann gemeinsam mit T-Systems-Chef Reinhard Clemens Verantwortliche und Strategien für die Wachstumsbereiche Energie, vernetzte Fahrzeuge und Gesundheit vor. Nachhaltiges Wachstum "Wir wollen mit intelligenten Netzen und innovativen Internetlösungen die Digitalisierung als Chance für nachhaltiges Wachstum nutzen." So beschrieb Telekom-Chef René Obermann den Ansatz den zahlreichen Journalisten. Die drei Top-Manager, die diese Herausforderung angehen, sind Gabriele Riedmann de Trinidad , Horst Leonberger und Axel Wehmeier. Riedmann de Trinidad wird das Angebot der Telekom im Bereich Energie ausbauen. Horst Leonberger verantwortet das Geschäftsfeld vernetzte Fahrzeuge und Axel Wehmeier das Thema Gesundheit. Ihr finanzieller Auftrag: Das Feld „Intelligente Netzlösungen“ soll bis 2015 rund eine Mrd. Euro Umsatz erwirtschaften. Intelligente Netzlösungen Den Bedarf für solche Lösungen machte Obermann deutlich: "In Zukunft werden immer mehr Geräte immer schneller miteinander verbunden sein. Die Vernetzung durchdringt alle Bereiche des Lebens." Studien gingen bis 2014 von einem bis zu 60 Mal größeren Datenaufkommen im Mobilfunk aus. "Durch Investitionen in Netze und Serviceplattformen wollen wir eine Vorreiterrolle übernehmen und zu einem so genannten ’Enabler’, zum Unterstützer und Vorlieferant der jeweiligen Branchen werden. Wir wollen sie bei der fortschreitenden digitalen Transformation unterstützen und künftig gemeinsam mit diesen Branchen Dienstleistungen anbieten." Die vorgestellten "Intelligenten Netzlösungen" seien daher ein wichtiges Wachstumsfeld für den Konzern, so Obermann. Große Wachstumspotenziale Ob intelligente Stromzähler, das vernetzte Auto oder der Gesundheitscheck von zu Hause aus – bei diesen Themen handelt es sich schon lange nicht mehr um reine Zukunftsmusik. Es sind Märkte, die enorme Wachstumspotenziale beinhalten, dass machten auch die drei neuen Leiter der Konzerngeschäftsfelder deutlich.

FAQ

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung der Website {js_accept}akzeptieren{js_accept} Sie die Verwendung von Cookies. Weitere Informationen finden Sie hier.