Konzern

Top, die Wette gilt!

  • Teilen
    2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  • Drucken
  • Text vorlesen

"Her mit den alten Handys für einen guten Zweck" heißt es ab heute. TV-Moderator Thomas Gottschalk startet die Deutschlandwette "Geben die Deutschen bis Weihnachten 500.000 Althandys zum Recycling ab?"

Pro Alt-Handy spendet die Telekom 2 Euro an Bild hilft e.V. "Ein Herz für Kinder". Die Auflösung der Wette findet kurz vor Weihnachten in der ZDF-Spendengala (17.12., live im ZDF) statt, in der die Telekom einen Spendenbetrag von mindestens 1 Million Euro überreichen will.

Bis Weihnachten möchte die Deutsche Telekom deshalb mindestens 500.000 alte Handys einsammeln und ruft jeden in Deutschland auf, sein nicht mehr genutztes Mobiltelefon abzugeben.

Millionen Althandys in Schubladen
Eigentlich kein Problem, denn in Deutschlands Schubladen liegen laut Branchenverband BITKOM rund 72 Millionen nicht mehr benötigte Handys. Ein enormes Potenzial an wertvollen Rohstoffen, die nicht in der Mülltonne landen dürfen, sondern genutzt werden müssen. Egal, ob die Altgeräte defekt sind oder noch funktionieren, ob sie zerkratzt oder veraltet sind: Verbraucher können Althandys einfach im Telekom Shop abgeben oder im Internet unter www.telekom.com/nachhaltig-handeln Adressetiketten für den kostenlosen Versand ausdrucken.

Für einen doppelt guten Zweck
Althandy weg für einen doppelt guten Zweck! Wer nicht benötigte Mobiltelefone bei der Telekom zurückgibt, hilft Kindern in Not und schont die Umwelt. Die Spendengelder und Erlöse aus dieser Aktion landen garantiert in Projekten der Hilfsorganisation und kommen Kinderheimen, Kliniken, Schulen, Kindergärten, aber auch Familien oder Straßenkindern zugute. In welche Projekte die Spendengelder genau fließen, entscheidet "Ein Herz für Kinder".

FAQ

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung der Website {js_accept}akzeptieren{js_accept} Sie die Verwendung von Cookies. Weitere Informationen finden Sie hier.