Medien

FÜNFZEILENWOCHE

  • Teilen
    2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  • Drucken
  • Text vorlesen

Die wöchentliche Infomail für Arbeits- und Sozialthemen der Deutschen Telekom.
30. Januar 2015, Nr. 04

Themen der Woche

Ausgezeichnete Initiative: Das Social Media Business-Programm "Anders Arbeiten - Kunden begeistern" der Telekom Deutschland wurde jetzt mit dem Xing-"New Work Award" ausgezeichnet. Das Programm bündelt alle Social Media-Aktivitäten des Unternehmens. Dafür hat das Unternehmen eine neue Art der Zusammenarbeit unter Mitarbeitern und Führungskräften etabliert und setzt auf eine virtuelle und weitestgehend hierarchielose Programm-Organisation.

Vorsorge: Am 4. Februar, dem Weltkrebstag, soll wieder die Erforschung und Behandlung von Krebserkrankungen ins öffentliche Bewusstsein gerückt werden. Die Telekom ist hier sehr aktiv: Gut 14.000 Mitarbeiter nahmen an der Konzern-Aktion zur Darmkrebsfrüherkennung teil und rund 8.500 Mitarbeiter haben sich bei der Deutschen Knochenmarkspenderdatei (DKMS) registriert. Bereits 78 Mitarbeiter wurden bereits als Spender für blutkrebserkrankte Menschen ausgewählt.

Mehr Zeit für Kinder: Immer mehr Beschäftigter der Telekom in Deutschland nehmen Elternzeit, um sich um die Erziehung Ihrer Kinder zu kümmern. In 2012 entschieden sich knapp 6 Prozent der weiblichen und 1,5 Prozent der männlichen Mitarbeiter für die Elternzeit. Bis zum 3. Quartal 2014 waren es bereits 7,2 Prozent der weiblichen und immerhin schon 4,4 Prozent der männlichen Mitarbeiter.

Mitarbeiter werden "Gründer": Die Telekom bietet mit ihrem internen Innovationsprogram UQBATE Mitarbeitern des Konzerns die Gelegenheit, eigene Ideen für neue Dienste und Geschäftsfelder vorzuschlagen, um diese dann systematisch auszuprobieren und Schritt für Schritt zur Marktreife zu entwickeln. Die internen Gründer arbeiten als Projektleiter nach der Lean Startup-Methode, um ihre Ideen schnell und kosteneffizient an den Markt zu bringen.

Neue Arbeitswelten: Die Flexibilisierung von Arbeitszeit und Arbeitsort ist ein Megatrend der sich verändernden Arbeitswelt. Die Telekom will dabei eine führende Rolle spielen und hat das Programm "Future Work" gestartet, das in den nächsten Jahren schrittweise ausgerollt wird. Die Erfolgstreiber für dieses Programm lassen sich in drei Punkten zusammenfassen. Vertrauen leben, Wissen teilen und partnerschaftlich Führung.

Deutsche Telekom AG
Corporate Communications

Über die Deutsche Telekom
Die Deutsche Telekom ist mit über 142 Millionen Mobilfunkkunden sowie 31 Millionen Festnetz- und mehr als 17 Millionen Breitbandanschlüssen eines der führenden integrierten Telekommunikationsunternehmen weltweit (Stand 31. Dezember 2013). Der Konzern bietet Produkte und Dienstleistungen aus den Bereichen Festnetz, Mobilfunk, Internet und IPTV für Privatkunden sowie ICT-Lösungen für Groß- und Geschäftskunden. Die Deutsche Telekom ist in rund 50 Ländern vertreten und beschäftigt weltweit rund 229.000 Mitarbeiter. Im Geschäftsjahr 2013 erzielte der Konzern einen Umsatz von 60,1 Milliarden Euro, davon wurde mehr als die Hälfte außerhalb Deutschlands erwirtschaftet.

FAQ

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung der Website {js_accept}akzeptieren{js_accept} Sie die Verwendung von Cookies. Weitere Informationen finden Sie hier.