Medien

Experton Studie sieht T-Systems als Leader im Bereich der Social Business Transformation

  • Teilen
    2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  • Drucken
  • Text vorlesen
  • T-Systems und T-Systems Multimedia Solutions im zweiten Jahr in Folge führend im "Social Business Vendor Benchmark" der Experton Group
  • "Leader" bei "Social Business Transformation" (Beratungs- und Integrationsdienstleistungen)
  • Attraktives Produktportfolio und unabhängige Beratung für Unternehmen aller Größenklassen überzeugen

Zum zweiten Mal in Folge hat die Experton Group die T-Systems und die Konzerntochter T-Systems Multimedia Solutions in führender Position als "Leader" für Social Business positioniert. Die Unternehmen überzeugen in ihrer Zusammenarbeit im "Social Business Vendor Benchmark" 2015 erneut mit ihren Kompetenzen bei "Beratung und Integration" und stehen damit in der neuen Kategorie "Social Business Transformation" sowohl hinsichtlich ihrer Portfolio-Attraktivität als auch ihrer Wettbewerbsstärke ganz weit vorne in der Bewertung. Besonders hervorgehoben wurde in der Studie, dass die Projektleistungen "immer im Kontext und vor allem themenübergreifend" erfolgen und somit Kunden "auf der Geschäfts- und Technologieebene" unterstützt werden. Erfolgsgaranten für Projekterfolge sind laut Experton das Qualitäts- und Risikomanagement sowie die Abbildung der kompletten Wertschöpfungskette im Bereich Social Business und Media.

Der Schritt in Richtung digitale Transformation steht und fällt mit der strategischen Beratung, der Implementierung und dem Einsatz der geeigneten Software-Anwendungen und -Services. Mit einem durchgehenden Produktportfolio sowie der unabhängigen und ganzheitlichen Beratung konnten T-Systems und T-Systems Multimedia Solutions die Analysten der Experton Group zum zweiten Mal in Folge überzeugen, dass sie zu den Wegbereitern im Social Business zählen. "Zusammen mit unserer Muttergesellschaft T-Systems konnten wir uns gegen 125 Social-Business-Anbieter durchsetzen. Dies zeigt deutlich unsere Stärke, um sowohl Konzernkunden als auch den Mittelstand in die digitale Zukunft zu führen", ergänzt Dr. Rolf Werner, Geschäftsführer T-Systems Multimedia Solutions.

Der Social Business Vendor Benchmark wird von der Experton Group seit zwei Jahren durchgeführt. Bewertet wurden Unternehmen, "die mit dedizierten Angeboten im deutschen Social-Business-Markt aktiv sind und eine kritische Masse an Kunden vorweisen können oder besonders innovative Produkte bzw. Services anbieten."

"Die Studie gibt Entscheidern in Anwenderunternehmen einen detaillierten und differenzierten Überblick in Top-Strategien zeitgemäßer Unternehmensführung, die mit Hilfe der bewerteten Transformation-Dienstleister und Social-Software- und -Serviceanbieter Realität werden können."

Mit der neuen Bewertungskategorie "Social Business Transformation" kommt Experton dem Wandel zu einem "Social Enterprise" entgegen. Hierbei wurden Anbieter untersucht, die sich auf die strategische Beratung von Unternehmen hinsichtlich des Einsatzes von Social-Business-Software und -Services konzentrieren.

Weitere Informationen unter: www.t-systems-mms.com, zum "Social Business Vendor Benchmark 2015": www.experton-group.de

Die Deutsche Telekom sieht den Geschäftskundenbereich in Europa als strategisches Wachstumsfeld. Sie bietet kleinen, mittelständischen und multinationalen Unternehmen IKT-Lösungen für eine zunehmend komplexer werdende digitale Welt. Neben Services aus der Cloud sind M2M- und Sicherheitslösungen, sich ergänzende Produkte aus Mobilfunk und Festnetz sowie Lösungen für eine virtuelle Zusammenarbeit und IT-Plattformen Kern des Angebots und bilden die Basis für digitale Geschäftsmodelle unserer Kunden.

Über die Deutsche Telekom
Die Deutsche Telekom ist mit über 142 Millionen Mobilfunkkunden sowie 31 Millionen Festnetz- und mehr als 17 Millionen Breitbandanschlüssen eines der führenden integrierten Telekommunikationsunternehmen weltweit (Stand 31. Dezember 2013). Der Konzern bietet Produkte und Dienstleistungen aus den Bereichen Festnetz, Mobilfunk, Internet und IPTV für Privatkunden sowie ICT-Lösungen für Groß- und Geschäftskunden. Die Deutsche Telekom ist in rund 50 Ländern vertreten und beschäftigt weltweit rund 229.000 Mitarbeiter. Im Geschäftsjahr 2013 erzielte der Konzern einen Umsatz von 60,1 Milliarden Euro, davon wurde mehr als die Hälfte außerhalb Deutschlands erwirtschaftet.

Über T-Systems Multimedia Solutions
Die T-Systems-Tochter Multimedia Solutions entwickelt internetbasierte Lösungen für Großkonzerne und mittelständische Unternehmen. Rund 1.200 Mitarbeiter übersetzen für Kunden aus allen Branchen Web-Innovationen in Dienstleistungen für den digitalen Lebens- und Geschäftsraum. Hierzu gehören u.a. Lösungen für E-Commerce, Intranet- und Internet-Portale sowie Web IT-Management und -Security. Weitere Informationen: www.t-systems-mms.com

FAQ

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung der Website {js_accept}akzeptieren{js_accept} Sie die Verwendung von Cookies. Weitere Informationen finden Sie hier.