Medien

Malte Reinhardt

3 Kommentare

MagentaTV startet ab 19. September mit Vorprogramm zur FIFA WM 2022

  • Teilen
    2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  • Drucken
  • Text vorlesen
  • Dokumentation und Talk mit Johannes B. Kerner zu Katar
  • Zahlreiche historische Endspiele und deutsche Klassiker
  • Ab 20. November: Alle 64 Spiele der WM live und in UHD, davon 16 Spiele exklusiv

Der Countdown zur FIFA Fußball-Weltmeisterschaft 2022 beginnt bei MagentaTV am 19. September. Dann bietet die Telekom auf dem neuen Sender FUSSBALL.TV 1 (Kanal 22 bei Standardbelegung) ausgewählte Inhalte rund um die WM. Zu sehen sind zahlreiche historische Endspiele und deutsche Klassiker sowie eine Dokumentation zum Gastgeberland mit anschließendem Talk.

Katar-Doku mit Talkrunde

Am 19. September um 19 Uhr zeigt MagentaTV eine einstündige Dokumentation zum Gastgeberland Katar. Die Doku ist im Anschluss auch jederzeit auf Abruf zu sehen. In seinem Film „Kein Regenbogen in der Wüste - Die Fußball-WM in Katar“ beschäftigt sich Autor Michael Maske mit den viel diskutierten Menschenrechtsverletzungen im Wüstenstaat. Auch der Umgang der FIFA und des Deutschen Fußball-Bundes mit der Kritik an der Ausrichtung in Katar ist Thema. Die Doku beleuchtet Fragen rund um die Presse- und Meinungsfreiheit und gibt Einblicke in die Themen männliche Vormundschaft, Frauenrechte, Homosexualität und die LGBTIQ-Szene in Katar. Der Film illustriert aber auch die Begeisterung und Freude des WM-Gastgebers.

Im Anschluss an die Dokumentation greift um 20 Uhr eine hochkarätig besetzte Talkrunde das Thema der Dokumentation ausführlich auf. Mit dabei sind unter anderem der frühere Bundesminister Sigmar Gabriel, Trainer-Legende Ewald Lienen, die ehemalige Nationalspielerin Tabea Kemme, DFB-Mediendirektor Steffen Simon und Philipp Köster vom Fußballmagazin 11 Freunde.  Ebenfalls dabei sind Vertreter*innen verschiedener Organisationen wie Human Rights Watch, der Queer-Community oder der Fanszene. Die Moderation übernehmen MagentaTV-WM-Gastgeber Johannes B. Kerner und Anett Sattler von MagentaSport.

Historische und deutsche WM-Spiele 

Neben Doku und Talk sind 28 historische Spiele und alle deutschen WM-Spiele von 1974, 1990 und 2014 ab dem 19. September bei MagentaTV im Programmangebot. Dazu kommen die WM-Endspiele aus den Jahren 1978 in Argentinien, 1994 in den USA, 1998 in Frankreich, 2002 in Japan, 2006 in Deutschland, 2010 in Südafrika und 2018 in Russland. Alle WM-Siege von Deutschland und ausgewählte WM-Endspiele werden in voller Länge und neu vertont angeboten.

Alle 64 Spiele nur bei MagentaTV, 16 Spiele exklusiv

MagentaTV zeigt als einziger Anbieter in Deutschland alle 64 Spiele der WM. 16 Spiele laufen ausschließlich im TV-Angebot der Telekom. Darunter zwei Achtelfinals, ein Viertelfinale und das Spiel um Platz drei. MagentaTV strahlt das gesamte WM-Programm in UHD aus. Als Partner des DFB und der Nationalmannschaft wird MagentaTV bis zu 14 Stunden Tagesprogramm anbieten. Dazu gehören Hintergrundberichte, exklusive Interviews und Live-Schalten nach Katar.

FIFA Fußball-WM 2022 bei MagentaTV

WM 22

Informationen für Medien zur FIFA WM 2022.

FAQ