Podcast Frohes Schaffen, Neues Schaffen

Podcast anhören auf

Podcasts

Ihre Auswahl:

Mehr Gefühle wagen!

Podcast

Länge: 00:39:45

Mehr Gefühle wagen!

Als "Botschafterin der Emotionen", so der ihr vom „Stern“ verliehene Titel, engagiert sich Lena Rogl, Diversity & Inclusion Lead bei Microsoft Germany, leidenschaftlich für eine offene und emotionale Arbeitskultur, die Vielfalt und Inklusion in den Mittelpunkt stellt. In dieser Episode gewährt uns Lena spannende Einblicke, warum Gefühlswelten am Arbeitsplatz keineswegs unangebracht sind und wieso gerade emotionale Intelligenz bei Führungskräften mehr gefördert werden sollte.

5 Wochen

32h-Woche: Wir klauen keine Lebenszeit!

Podcast

Länge: 00:33:48

32h-Woche: Wir klauen keine Lebenszeit!

Mario Konrad hat nicht nur in der Sportbekleidungsbranche innovative Maßstäbe gesetzt, sondern auch in der Arbeitswelt neue Wege beschritten. Sein Werdegang ist geprägt von einer leidenschaftlichen Verbundenheit zum Triathlonsport, die ihn gemeinsam mit seinem Bruder zur Gründung von RYZON inspirierte.

14 Wochen

Schluss mit dem Ego-Trip: Vom ‚Ich‘ zum ‚Wir‘

Podcast

Länge: 00:43:15

Schluss mit dem Ego-Trip: Vom ‚Ich‘ zum ‚Wir‘

Schon früh in seinem Leben erkennt Bastian Bärenfänger, dass die traditionelle schulische Laufbahn nicht seinen Vorstellungen entspricht. Er zieht es vor, praktisch tätig zu sein. Als gelernter Friseurmeister und mit reichlich Erfahrung im Unternehmensbereich steht für ihn dabei stets der Mensch im Mittelpunkt.

20 Wochen

Shit happens – Aus Fehlern lernen

Podcast

Länge: 00:27:52

Shit happens – Aus Fehlern lernen

Moritz Mann hat eine tiefe Überzeugung: Wahre Innovation und persönliches Wachstum gehen Hand in Hand. Das Urgestein der deutschen Startup-Szene mit mehr als einem Jahrzehnt Erfahrung nutzt als Gründer von Protofy seine Leidenschaft für digitale Produkte und Anwendungen, um Startups und Unternehmen dabei zu helfen, innovative Lösungen effizient auf den Markt zu bringen. In der neuen Folge „Frohes Schaffen. Neues Schaffen.“ teilt er mit uns nicht nur seine unternehmerische Reise von Rückschlägen zu...

24 Wochen

Koteletts statt Konzern

Podcast

Länge: 00:24:31

Koteletts statt Konzern

Nach über 10 Jahren Konzern hat sich Marcus Schlobach für die Selbstständigkeit entschieden und eine Premium-Fleischerei in Bonn eröffnet. Einige Monate vor Corona. In einem Bereich, in dem er wenig Erfahrung hatte. Über den Mut, etwas Neues zu wagen und trotz aller Schwierigkeiten daran festzuhalten, erzählt er uns in der aktuellen Folge „Frohes Schaffen. Neues Schaffen.“ Außerdem erfahren wir was die Führung von Mitarbeitenden im Handwerksbetrieb von der im Konzern unterscheidet.

33 Wochen

Jung und Führungsposition– so what?

Podcast

Länge: 00:28:38

Jung und Führungsposition– so what?

Bei Führungskräften denken wir oft an ältere Personen mit jeder Menge Berufserfahrung. Dabei können Unternehmen auch sehr von jungen Führungskräften profitieren. Gerade ihr Alter und die unterschiedlichen Erfahrungen, die sie gesammelt haben, können frischen Wind in die Teamstruktur bringen. Wieso auch ältere Kollegen von ihnen lernen können, verrät uns Clara Crombach, Führungskräftetrainerin, Coach und selbst ehemals junge Führungskraft, in der aktuellen Folge „Frohes Schaffen. Neues Schaffen.“

37 Wochen

Das Leben ist die Uni

Podcast

Länge: 00:34:35

Das Leben ist die Uni

Aushelfen im Familienunternehmen? Kann mehr Wert sein als der 1,0 Uni-Abschluss. So sieht es zumindest Cawa Younosi, Personalchef bei SAP. Denn für die Arbeitswelt von heute und morgen gibt es wichtigeres als Quoten und Studienabschlüsse. Für ihn zählen Lebenserfahrung und der persönliche Fit im Team mehr als der Abschluss. Außerdem erzählt er uns wie er mit LinkedIn Zehntausende Mitarbeitende erreicht und wieso zwanghafte Modelle wie die 40 Stunden Woche für ihn keinen Sinn ergeben.

42 Wochen

Jeder sollte einen Therapeuten haben!

Podcast

Länge: 00:33:07

Jeder sollte einen Therapeuten haben!

Das Reden über mentale Gesundheit wird immer normaler. Auch im Job. Welche Rolle Führungskräfte dabei spielen und warum es so toxisch ist, sich on- und offline mit anderen zu vergleichen, verrät uns Kim Breuer, Psychologin und Gründerin des Mental Health Startups „Likeminded“, in dieser Folge Frohes Schaffen. Neues Schaffen.

46 Wochen

Nein zur Work-Life-Balance!

Podcast

Länge: 00:31:31

Nein zur Work-Life-Balance!

Dienst ist Dienst, Schnaps ist Schnaps. Diese Trennung ist Quatsch! Arbeit muss zum Leben passen, nicht andersrum - gerade bei der GenZ. Was es dafür braucht und warum der Drang nach Perfektion eine toxische Arbeitskultur hervorbringt, verrät uns Karin Lausch, Executive Coach und Organisationsberaterin bei der Techniker, in der neuen Folge "Frohes Schaffen. Neues Schaffen."

50 Wochen

Vertrauen first, Fachwissen second.

Podcast

Länge: 00:30:08

Vertrauen first, Fachwissen second.

Ihr schafft das schon! Diesen Satz sollten Führungskräfte viel öfter sagen und ihren Mitarbeitenden mehr Vertrauen schenken. Dafür plädiert Folke Grigo, Director People & Culture bei Everphone. In dieser Folge „Frohes Schaffen. Neues Schaffen.“ erklärt er, warum Vertrauen als Leader wichtiger ist als Fachwissen und was das im Arbeitsalltag bedeutet.

1 Jahr

Keinen Bock mehr auf Karriere?

Podcast

Länge: 00:32:29

Keinen Bock mehr auf Karriere?

Work-Life-Balance und Führungskraft sein. Die Arbeitswelt macht es uns nicht leicht, beides miteinander zu vereinen. Unternehmen sollten das aber möglich machen – auch um sich im Kampf um die Talente positiv abzuheben. Was die Führungskräfte der Zukunft anzieht und was für sie „Karriere“ bedeutet, dazu sprechen wir mit Prof. Marion Festing, Dozentin an der ESCP Business School, in dieser Folge Frohes Schaffen. Neues Schaffen.

1 Jahr

Deutsche Bahn – 300.000 Menschen, 1 Ziel?

Podcast

Länge: 00:29:11

Deutsche Bahn – 300.000 Menschen, 1 Ziel?

Die Deutsche Bahn verbindet nicht nur Menschen, die sich über die nächste Verspätung aufregen. Auch innerhalb des Unternehmens werden Menschen vereint, die unterschiedlicher nicht sein könnten und doch die gleichen Ziele verfolgen. Welche das genau sind erfahren wir von Martin Seiler, dem Personalvorstand der Deutschen Bahn in dieser Folge „Frohes Schaffen. Neues Schaffen.“

1 Jahr

Viva con Agua – No titles, only roles

Podcast

Länge: 00:24:13

Viva con Agua – No titles, only roles

Wasser für alle, alles für Wasser. So klar das Ziel von Viva con Agua ist, so schwer ist es zu erreichen. Dazu braucht es ein Team, das nicht nur Sinn in der eigenen Arbeit erkennt, sondern sich auch weiterentwickelt - ganz ohne Rollenzwang. Wie das gelingt und wie man eine große Gruppe ganz unterschiedlicher Menschen für ein gemeinsames Ziel begeistert, erzählt uns Carolin Stüdemann, Geschäftsführerin von Viva con Agua in dieser Folge „Frohes Schaffen. Neues Schaffen.“

1 Jahr

Chefin? Mutter? Why not both?!

Podcast

Länge: 00:31:55

Chefin? Mutter? Why not both?!

Yukiko Kobayashi hat eine Führungsposition inne, ist Mutter von drei Kindern und kommt aus einem interkulturellen Elternhaus. Fakt ist: Solche Kombinationen gibt es noch viel zu selten. Warum sie dafür plädiert, dass Unternehmen mehr Diversität in den Arbeitsalltag bringen, wie sie davon profitieren und was sie von der Quote hält, erzählt sie in der aktuellen Folge "Frohes Schaffen. Neues Schaffen."

1 Jahr

Hilfe, Gefühle!

Podcast

Länge: 00:34:00

Hilfe, Gefühle!

Sauer, glücklich, nachdenklich – und das alles an einem Tag. Manchmal verstehen wir den Wechsel unserer Gefühle nicht. Das ist auch vollkommen in Ordnung und normal. Neurowissenschaftlerin Laura Wünsch spricht mit uns über die Rolle von Emotionalität und Menschlichkeit im Beruf und warum uns Menschlichkeit mehr Respekt verschafft als Perfektion.

1 Jahr

Vom Kondomverkäufer zum Keynote-Speaker

Podcast

Länge: 00:33:47

Vom Kondomverkäufer zum Keynote-Speaker

Vom Tellerwäscher zum Millionär. Diesen Spruch kennen viele, doch unser heutiger Gast Christian Wehner ist vom Hauptschulabsolventen, zum Kondomverkäufer bis in eine Führungsposition in einem Weltkonzern aufgestiegen. Heute verantwortet er bei SAP die strategische Innovation und regt zu mehr Kreativität im Arbeitsalltag an. Wir sprechen über das Aufbrechen alter Denkmuster, Fehlerkultur und wie wichtig das gemeinsame Miteinander ist.

2 Jahre

Unsere Welt ist verdammt verletzlich

Podcast

Länge: 00:31:17

Unsere Welt ist verdammt verletzlich

Überschwemmungen, Stürme, Waldbrände – Naturkatastrophen zeigen, wie verwundbar unsere Umwelt geworden ist, Krisen wie die Pandemie oder der Krieg, wie volatil unser soziales Umfeld ist. Können wir uns in dieser Situation überhaupt für Nachhaltigkeit einsetzen? Ja, sagt Melanie Kubin-Hardewig, bei der Telekom verantwortlich für Corporate Responsibility. Sie spricht mit uns über Initiativen, die Verantwortung von Unternehmen sowie über ein verändertes Arbeitsbild.

2 Jahre

New Work - Worthülse oder Überzeugung?

Podcast

Länge: 00:33:52

New Work - Worthülse oder Überzeugung?

Der Journalist Lars Gaede hat als Reporter die Welt bereist. Nun beschäftigt sich der Gründer der Konferenzreihe "Work Awesome" mit Organisationsstrukturen und der Zukunft der Arbeit. Nicht weniger aufregend, findet er. Denn ein Großteil der Menschen lebe (und leide) in solchen Organisationen. Sie zu verändern, sei eine reale Lebensverbesserung. Wie das gelingt? Indem man Probleme und Bedürfnisse erkennt, neue Vereinbarungen trifft und Voraussetzungen für andere Formen der Zusammenarbeit schafft.

2 Jahre

Mehr „dumme“ Fragen, bitte!

Podcast

Länge: 00:32:40

Mehr „dumme“ Fragen, bitte!

Mehr "dumme" Fragen, mehr "verrückte" Ideen: Die wünscht sich Anna Kopp, CIO bei Microsoft. Doch die erfordern vor allem eins: Mut. Den Mut sich selbst weiterzuentwickeln. Den Mut sein Unternehmen voranzubringen. Aber auch den Mut, „Nein“ zu sagen und für sich einzustehen. Deutlich zu machen: "Das fällt nicht unter meine Expertise". Oder: "Ich habe jetzt Feierabend". Die gute Nachricht: Das kann man lernen. Wie? Darüber sprechen Anna und unsere Moderatoren Christian und Roman in der neuen Folge.

2 Jahre

Neues Führen mit dem Mut, nicht alles zu wissen

Podcast

Länge: 00:39:24

Neues Führen mit dem Mut, nicht alles zu wissen

Ein Allround-Talent als Chef*in? Das sollte nun wirklich keiner erwarten. Das Stichwort ist hier: Menschlichkeit. Denn Wissen allein macht aus Chef*innen nicht gleich eine Führungskraft. Eine Mischung aus Klarheit, Zuwendung, Mut, Neugier und Bindung sind der Schlüssel. Was genau sich hinter dem 5-C-Leadership-Modell verbirgt, erzählt unser Gast Helge Hellberg, internationaler Executive Coach unserem heutigen Moderator Oliver Herrmann, verantwortlich für New Work bei der Telekom.

2 Jahre

FAQTeilen