weCare

Nachhaltig leben

Moderne Technologien schaffen neue Möglichkeiten, auch und gerade in Bezug auf nachhaltigere Lebensstile: Das reicht von effizienteren Prozessen in der industriellen Produktion über Strom- und Gesundheitsversorgung bis hin zur Landwirtschaft. Auch Privatkunden ermöglicht der technische Fortschritt eine Vielzahl an Wahlmöglichkeiten, wie das eigene Leben nachhaltiger gestaltet werden kann. Genau hier setzen wir als Deutsche Telekom an: Wir wollen die vielfältigen Nachhaltigkeitspotenziale moderner Technologien systematisch nutzen. Dazu arbeiten wir stetig an innovativen und zukunftsweisenden Lösungen.

Nachhaltig von Produktion bis zur Entsorgung

Um Privat- und Geschäftskunden nachhaltige Produkte, Services und Lösungen bieten zu können, betrachten wir dabei den gesamten Lebenszyklus. 

Bei der Auswahl unserer Zulieferer-Betriebe gehört die Nachhaltigkeitsperformance zu den festen Bewertungskriterien. 

Im Herstellungsprozess setzen wir zum Beispiel verstärkt auf nachhaltige Materialien und Farben, sowie auf umweltfreundliche und ressourcensparende Verpackungsansätze.

Für die Nutzungsphase helfen unabhängige Zertifizierungen wie der Blaue Engel oder das TÜV Green Label den Kunden, besonders energieeffiziente und umweltfreundliche Endgeräte zu erkennen. Und mit dem Fairphone bieten wir das erste Endgerät mit Fairtrade-Siegel an. Über Mietmodelle, zum Beispiel bei Routern oder Receivern, können Endgeräte besonders lange und damit ressourcen- und emissionsschonend eingesetzt werden. Darüber hinaus kennzeichnen wir Produkte und Services mit einem besonderen ökologischen oder sozialen Mehrwert mit dem nach strengen Kriterien vergebenen „we care“-Label

Geschäftskunden bieten wir ganzheitliche Produkte und Lösungen an, die über Effizienzverbesserungen zur Einsparung von Ressourcen und Emissionen beitragen.

Viele unserer Produkte und Services tragen auch zur Erreichung gesellschaftlicher Ziele bei, wie sie die vereinten Nationen 2017 im Rahmen der Sustainable Development Goals (SDGs) verabschiedet hat. Indem wir zum Beispiel bereits in vielen Landesgesellschaften unseren Strombedarf zu 100% aus erneuerbaren Energien beziehen, können Kunden klimaneutral im Netz surfen und damit zur Erreichung des SDG 13 “Maßnahmen zum Klimaschutz” beitragen. Ab 2021 gilt dies für alle Konzerngesellschaften weltweit.

Effiziente Rücknahmeprozesse und die Zusammenarbeit mit zertifizierten Fachbetrieben zur Wiederaufbereitung und zum Recycling stellen auch am Ende der Nutzungsphase sicher, dass die Produkte oder Ressourcen soweit möglich im Sinne der Kreislaufwirtschaft weiter verwendet werden können.

Fortschritte messen

Ein nachhaltiges Produktportfolio trägt maßgeblich dazu bei, Geschäftsmodelle zukunftsfähig zu gestalten. Anhand von klaren Kennzahlen – den Key Performance Indikatoren (KPIs) – überprüfen wir dabei jährlich, welchen Anteil nachhaltige Produkte zum Konzernumsatz beitragen. Ebenso berechnen wir die positiven CO2-Effekte, die auf Kundenseite durch die Nutzung unserer Produkte entstehen. Die Kennzahlen lassen wir extern prüfen und berichten sie in unserem jährlichen CR-Bericht.

Tablet auf einem Holztisch

Nachhaltige Produkte

Unsere Produkte verbinden Menschen, helfen Ressourcen zu schonen, verbessern die medizinische Versorgung.

Tipps und Trends

Tipps und Trends

Jeder kann seinen Beitrag leisten: Unsere Produkte und Lösungen unterstützen nachhaltige Lebensstile.

Grafik Nachhaltige Entwicklung

Sustainable Development Goals

2015 wurden die 17 Sustainable Development Goals von den Vereinten Nationen verabschiedet.

Alles im Blick

Ihre Auswahl:

Digitale-Verantwortung-Frau-Roboter_X

Digitale Verantwortung

Symbolbild Vernetzung

Internet der Dinge

Symbolbild Vernetzung

Internet der Dinge

Mehr und mehr begleitet uns das Internet der Dinge im Alltag.

201126-DJSJ

Verantwortung

Telekom zum sechsten Mal in Folge im Dow Jones Sustainability Index gelistet

22 Stunden

Kunde im Supermarkt an der Gemüsetheke

Blog.Telekom

Digitale Heinzelmännchen machen den Supermarkt...

1 Woche

Rami Avidan

Konzern

Die Welt wird nachhaltiger mit IoT

2 Wochen

Umweltschutz auf Knopfdruck mit dem IoT Service Button – unserer Natur zuliebe.

Blog.Telekom

Umweltschutz auf Knopfdruck

4 Wochen

201020-Glückliches

Blog.Telekom

Glückliches nachhaltiges Stadtleben

5 Wochen

LKW auf einer Straße

Blog.Telekom

Nachhaltigkeit auf die Straße bringen

6 Wochen

Zwei Tablets mit den Websites von Teachtoday und Scroller.

Verantwortung

Comenius Award 2020: Zwei Medaillen für Scroller...

7 Wochen

Mit dem Internet der Dinge (IoT) der Telekom Gebäude nachhaltig steuern.

Konzern

Grün bis in den Keller

7 Wochen

Verantwortung

Detecon und m2more schließen Partnerschaft

8 Wochen

Prof. Dr. Ulrich Müller-Steinfahrt.

Konzern

Logistik trägt Verantwortung für die Zukunft

8 Wochen

Mit IoT-Anwendungen der Telekom lassen sich wirtschaftliche Vorteile mit Nachhaltigkeit verbinden.

Konzern

Nachhaltig mit dem Internet der Dinge

9 Wochen

Symbolbild zum Erdüberlastungstag

Verantwortung

Einfach erklärt: Klimaschutz bei der Telekom

10 Wochen

TED-Logo. „TED“ steht für Technology, Entertainment, Design.

Konzern

TEDx am 17. September: Seien Sie dabei

11 Wochen

Hans Martin Adler, Programmierer der ersten Stunde.

Verantwortung

Wie gut sind wir gewappnet?

17 Wochen

Warnhinweise der Corona-Warn-App auf dem Smartphone über Infektionsrisiken bei Kontakt mit Covid-19 positiv getesteten Personen.

Verantwortung

Corona-Warn-App startet

23 Wochen

FAQ Teilen
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.