Konzern

Martina Morawietz

0 Kommentare

Willkommener Beifahrer: Der Tracker beim Trucker

  • Teilen
    2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  • Drucken
  • Text vorlesen

Große Freiheit auf dem Bock? Von wegen. Immer höchste Konzentration. Immer Zeitdruck. Viel zu oft Stau. Dazu die Anrufe aus der Einsatzplanung: „Wo steckst du? Wann bist du beim Kunden?“ Das muss nicht sein. GPS-Tracking hilft Fahrern hinterm Lenkrad und Planern im Büro, optimale Routen zu planen, Kunden zufrieden zu stellen und Kosten zu sparen.

191021-Drive-and-Track

„Wir müssen eigentlich ständig wissen, wo sich unsere Fahrzeuge aufhalten.“ Der Kunde bestimmt das Tagesgeschäft von Dirk Steinbrecher, Disposition, beim Logistik-Dienstleister DM-Services. Aus Bad Hersfeld beliefert das Unternehmen Kunden in ganz Deutschland über Nacht in weniger als 24 Stunden. Auch Sonderfahrten mit Zustellung innerhalb von 60 Minuten bietet der Logistiker.

„Man telefoniert unheimlich viel Fahrern hinterher. Einerseits mache ich den Fahrer nervös, wenn ich alle zehn Minute anrufe und frage, wann er da ist. Andererseits kann ich gleich eine Aussage geben, wenn der Kunde anruft,“ so bringt die Disposition die Probleme auf den Punkt. Das Unternehmen suchte eine Lösung zur Live-Ortung der Fahrzeuge. Ebenso war es wichtig, die eingehenden Fahrten schneller zuordnen zu können.

Mit Drive & Track powered by Fleet Complete managen Speditionen ihre Flotten über eine cloudbasierte Plattform. Ebenso die Güter und ihre Mitarbeiter unterwegs. Sie profitieren von detaillierten Fahranalysen, automatisierten Berichten und optimierter Routenführung.

Detaillierte Fahranalysen

Für zwölf Fahrzeuge der insgesamt 30 LKWs nutzt DM-Services Tracker. Dazu werden teilweise Dongles sowie festverbaute Telematik-Einheiten verwendet. Der Dongle kann ohne Montage in verschiedene Fahrzeuge eingesetzt werden. Er ortet den Wagen quasi in Echtzeit und kann Informationen zum Fahrverhalten liefern. Schließlich beugt eine pflegliche Behandlung des Fahrzeugs Verschleiß vor, wohingegen überhöhtes Tempo zu mehr Spritverbrauch führt. Der Tracker wird mit der Fahrzeug-Elektronik verbunden. Über die festverbauten Telematikeinheiten ist zusätzlich ein Auslesen der Motordaten und Tachodaten möglich. Diese erlauben wichtige Analysen wie möglichen Wartungsbedarf.

Die erfassten Fahrzeug-Daten fließen in das Drive & Track-Portal in eine übersichtliche grafische Darstellung ein. Dort lassen sie sich unkompliziert auswerten und weiternutzen. Der Flottenmanager erhält ein Werkzeug für Transparenz: Er kennt den Standort der Fahrzeuge, Kraftstoff- und Wartungskosten und die private Nutzung. Er hat den Überblick zu den Einsatzzeiten und der Verfügbarkeit der Fahrer. Die Überwachung der Arbeitszeiten ist erheblich, um die gesetzlichen Mindestlöhne einzuhalten. Der Disponent kann die Leistung seiner Flotte berechnen.

„Wenn die Autos Tag und Nacht laufen, sind die Ersparnisse so erheblich, da ist es eigentlich schon eine Pflicht, so was zu haben.“ Alle sind zufrieden: Die Zahlen stimmen. Die Disposition ist jederzeit auskunftsfähig gegenüber König Kunde. Und der Kollege auf dem Bock genießt vielleicht doch einen Hauch von Freiheit.

Produktivität in der Transport- und Logistikbranche steigern – wie’s geht
Eine Blackbox stellt Standort, Bewegung und Fahrzeit eines Fahrzeugs in einer cloudbasierten Plattform dar. Dieses Online-Portal enthält Funktionen für Routenplanung und Navigation. Aus Daten wie Geschwindigkeit, Motordrehzahl oder Treibstoffverbrauch erstellt die Plattform detaillierte Analyseberichte. Bremsverhalten beziehungsweise Beschleunigung, Arbeitsstunden, Entfernung und Verbrauch werden automatisch aufgezeichnet. Der Planer kann für bestimmte Schwellwerte Warnungen vordefinieren. Möglich ist eine proaktive Fahrzeugwartung auf Basis des Kilometerstands.

Drive & Track ist skalierbar für Betriebe mit kleinen, mittleren oder großen Flotten.

Drive & Track
Fuhrpark orten & verwalten: Kontaktieren Sie uns!

Symbolfoto Transport und Logistik

Transport und Logistik

Die Transport- und Logistikbranche profitiert von der Digitalisierung und treibt sie voran.

FAQ