Medien

FÜNFZEILENWOCHE

  • Teilen
    2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  • Drucken
  • Text vorlesen

Die wöchentliche Infomail für Arbeits- und Sozialthemen der Deutschen Telekom.
20. Februar 2015, Nr. 07

Themen der Woche

Bologna-Infotag: Am 23. Februar findet in Darmstadt der Bologna-Infotag der Telekom statt. Mit der Initiative Bologna@Telekom setzt das Unternehmen das Studiensystem im Konzern seit Jahren um. Übrigens: Inzwischen sind mehr als 85 Prozent aller Studiengänge in Deutschland auf das international vergleichbare, zweistufige Studiensystem mit den Abschlüssen Bachelor und Master umgestellt.

Einfach machen: Anforderungen werden höher, Prozesse komplexer, der Kunde gerät dabei leicht aus dem Blickfeld. Aus diesem Grunde nutzt die Telekom ihre "Simplicity"- Methodik, um nach einfachen Lösungen zu suchen. Fünf Prinzipien bilden dafür die Basis: Restrukturieren, Weglassen, Ergänzen, Ersetzen und Wahrnehmen. Dafür werden zweitägige Workshops angesetzt, in denen maximal 20 Teilnehmer an Thema "Simplicity" arbeiten.

Gute Führung: Feedback sei das Frühstück der Champions, heißt es in der Personalerszene. Die Telekom bietet ihren Führungskräften daher ein online-basiertes 360°-Feedback-Instrument an. Führungskräfte erhalten eine ausführliche Einschätzung über ihr Arbeits- und Führungsverhalten. Mit dem 360°-Feedback gibt es Einschätzungen aus verschiedenen Blickwinkeln: von Mitarbeitern, Vorgesetzten, Kollegen und Kunden.

Schnupperstudium: Vom 9. April bis zum 10. April findet an der Hochschule für Telekommunikation in Leipzig das "Schnupperstudium 2015" statt. An diesen beiden Tagen können Interessierte erleben, welche Vorteile ein Studium an der Telekom-eigenen Hochschule bringt, welche Studiengänge angeboten werden, wie das duale Studium im Detail abläuft und welche vielfältigen beruflichen Möglichkeiten sich danach eröffnen. www.hft-leipzig.de

Zahltag: Mahnungen sind lästig, also schnell erledigen. Per E-Mail besonders einfach, reflexartig werden diese oft angeklickt. Die organisierte Internetkriminalität nutzt das gnadenlos aus. Deren Tricks haben viele Gesichter und sind längst nicht mehr so hölzern wie vor wenigen Jahren. Die virenverseuchten, gefälschten Online-Rechnungen sind kaum noch vom Original zu unterscheiden. Mehr zu Tipps und neuen Sicherheitsmerkmalen unter: www.telekom.com/sichere-rechnung

Deutsche Telekom AG
Corporate Communications

Über die Deutsche Telekom
Die Deutsche Telekom ist mit über 142 Millionen Mobilfunkkunden sowie 31 Millionen Festnetz- und mehr als 17 Millionen Breitbandanschlüssen eines der führenden integrierten Telekommunikationsunternehmen weltweit (Stand 31. Dezember 2013). Der Konzern bietet Produkte und Dienstleistungen aus den Bereichen Festnetz, Mobilfunk, Internet und IPTV für Privatkunden sowie ICT-Lösungen für Groß- und Geschäftskunden. Die Deutsche Telekom ist in rund 50 Ländern vertreten und beschäftigt weltweit rund 229.000 Mitarbeiter. Im Geschäftsjahr 2013 erzielte der Konzern einen Umsatz von 60,1 Milliarden Euro, davon wurde mehr als die Hälfte außerhalb Deutschlands erwirtschaftet.

FAQ

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung der Website {js_accept}akzeptieren{js_accept} Sie die Verwendung von Cookies. Weitere Informationen finden Sie hier.